Was wünscht Ihr Euch als Eltern?

Eltern, Geschwister, Großeltern - die ganze Familie ist gefordert, wenn es um die Belange des besonderen Kindes geht. Häufig ist das Familienleben durch die besonderen Bedürfnisse von Sohn oder Tochter großen Belastungen ausgesetzt. Ein Austausch mit Familien, die auch ein besonderes Kind haben, tut gut und kann sehr hilfreich sein.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Andrea5
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5246
Registriert: 12.10.2006, 10:47

Was wünscht Ihr Euch als Eltern?

Beitragvon Andrea5 » 21.12.2018, 16:55

Hallo alle Zusammen,

Weihnachten steht vor der Tür. Man wünscht sich Gesundheit, Geschenke etc.
Habt ihr vielleicht eine Liste für euch, wo man sich auch mal Sachen wünscht, die für normale Familien ganz selbstverständlich sind und bei uns eher vielleicht eine Ausnahme ist?

Ich fang mal an:

- Das "Zeit für mich/uns haben" nicht dauernd zum Dauerluxusartikel wird. Ist leider so, weil wir ein Kind mit einer Mehrfachbehinderung (hat Autismus mit geistiger Behinderung, ist ansonsten körperlich topfit). Mussten dieses Jahr die Kurzzeitpflege abkürzen wegen Pflegenotstand, konnten zwar wegfahren, aber das Vorher und Nachher war ganz schön gehetzt, also nix mit Entspannung. Konnten Kind erst ein Tag vor der Abreise abgeben und mussten ihn nach der Rückreise ein Tag später wieder abholen.

-Das nicht dauernd etwas dazwischen kommt wie Zahnkrone rausfallen, Medizinischer Dienst wegen Pflegegradüberprüfung sich kurzfristig ankündigt und dann Absage wegen Erkrankung Gutachter (dann wird wieder neuer Termin geschickt, da wußte man nur das dieser entweder am Wochenanfang oder am Ende der Woche kam nachmittags, darf man sich wieder nichts vornehmen oder einen bestehenden Termin absagen muss)

-überhaupt weniger Verpflichtungen zusätzlich haben.

- Mal in den Tag hineinleben ohne dauernd gestört zu werden

Wie sieht es bei Euch aus? Was für Wünsche habt Ihr?:think:

Ich wünsche Euch allen ein schönes Weihnachtsfest

LG Andrea :icon_santa: :icon_santa:
Andrea Bj.1965/ Jan 11/98 KISS(KIDD), Legasthenie mit kormobide AVWS
/Ben 01/04 KISS(KIDD)2 Jahre blockadefrei , frühkindl. Autismus, Wahrnehmungsprobleme, expressive Sprachstörung , Hyperakusis
"WAS NICHT PASST, WIRD PASSEND GEMACHT" (von Peter Thorwarth)

Werbung
 
Jutta T
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3204
Registriert: 19.01.2007, 11:24

Beitragvon Jutta T » 21.12.2018, 19:39

Hallo,

ich wünsche mir von Herzen, dass es meinem Sohn lebenslang gut geht, dass er glücklich bleibt und stets mit einem lächeln durchs Leben geht.

Das ist mein/unser einziger Wunsch.

LG und schöne Weihnachtstage :D

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 12984
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitragvon Engrid » 21.12.2018, 20:08

Ich wünsche mir jetzt erstmal für meine Family und mich, dass die zwei Wochen Weihnachtsferien gut laufen und wir es gut miteinander haben. Weiter kann ich noch nicht schauen. :)

Grüße, schöne Weihnachten Euch allen
Engrid

mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

anke505
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 651
Registriert: 13.03.2009, 21:33

Beitragvon anke505 » 21.12.2018, 20:12

Hallo Jutta,


dies ist genau unser Wunsch für unseren Sohn,

allen in diesem Forum ruhige und besinnliche Weihnachten,

bleibt gesund!

LG Anke

Henrymami
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 166
Registriert: 12.06.2015, 20:08
Wohnort: Lippstadt

Beitragvon Henrymami » 21.12.2018, 21:45

Liebe Jutta, dass hast Du so schön geschrieben.
Genau das wünsche ich mir für Henry auch.
LG
besinnliche Feiertage
Henry 25.06.13 Goldberg sphrintzen megakolonsSyndrom
PEG, spastische zerbraparese Katarakt bds, Glaukom

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3161
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 21.12.2018, 23:01

Hallo,

ich wünsche mir:

ein Wunder, das es mir gesundheitlich besser geht,

das Menschen, die im Leben nicht fair sind und anderen böses tun, eine gerechte Strafe bekommen,

sich meine Wünsche erfüllen

das Menschen, ihre Vorurteile mir gegenüber weg räumen,

und ich bald bei den Delfinen sein kann!!
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

JennyK
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 198
Registriert: 10.05.2018, 15:23
Wohnort: NRW

Beitragvon JennyK » 22.12.2018, 07:47

Dass unsere Kinder glücklich sind, wünscht sich doch jedes Elternteil, egal, ob gesund oder nicht.
Ich wünsche mir, dass mein großer Sohn seine Entwicklung weiter so gut meistert und er mit den anstehenden Veränderungen gut zurecht kommt.
Für den Kleinen wünsche ich mir, dass die Diagnostik, die wir demnächst starten werden, ohne Diagnose endet. Und einen guten Start in die Schule. Falls er auch betroffen sein sollte, wünsche ich mir gute Begleitung und Unterstützung von Anfang an...
Uns als Eltern wünsche ich, dass wir noch mehr über die Besonderheiten lernen und in Stresssituationen besser reagieren können bzw. diese gar nicht erst entstehen lassen...
wenn dann noch die Großeltern einsichtiger werden, wäre das super.

Ich wünsche allen entspannte Weihnachtstage und einen guten Start ins neue Jahr.
Sohn 1 (06), ADS und Asperger Autismus; PG 3; SBA 50 mit B, G, H
Sohn 2 (13), gesund

SimoneChristian
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 727
Registriert: 12.04.2014, 18:46

Beitragvon SimoneChristian » 22.12.2018, 09:59

Hallo,

ich wünsche mir
- mehr inklusives Denken in den Köpfen
- mehr praktische Hilfe, damit die Gelder der Pflegekasse auch sinnvoll einzusetzen sind
- mehr politische und persönliche Anerkennung für alle Berufe, die uns so toll unterstützen
- weniger Stress :wink:

- dass wir unser Umfeld noch mehr so gestalten können, dass mein Sohn seine Ressourcen besser abrufen kann
- ruhigere Familienzeit, in der alle zu ihrem Recht kommen

Frohe und entspannte Feiertage, und dass alle unsere Wünsche in Erfüllung gehen
Simone
C. (*9/11) Sprachentwicklungsverzögerung, Regulationsstörungen des Kindesalters
atypischer Autismus (Diagnose 07/15)

Rita Schmidt
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 306
Registriert: 16.02.2016, 20:39

Beitragvon Rita Schmidt » 22.12.2018, 13:43

Hallo,

eine gute gelingende Knie OP, damit unser PS besser laufen lernt und eine gute Anschlussreha ohne Stress für alle. Dankbarkeit und Zufriedenheit auch wenn sich nicht alle Wünsche erfüllen lassen.

LG Rita.

Werbung
 
melly210
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 327
Registriert: 19.02.2018, 20:07

Beitragvon melly210 » 22.12.2018, 14:15

Ich wünsche mir für meinen Sohn, daß er sich weiter so toll entwickelt wie jetzt im letzten Jahr :D Er ist auf dem besten Weg bis zum Schulalter ein stinknormales Regelkind zu sein :D

Für uns als Eltern...mehr Gelassenheit denke ich und mehr Vertrauen in unseren Sohn. Auch wenn ers toll macht, irgendwo bleibt natürlich doch die Angst im Hinterkopf, daß er nicht alle Baustellen los wird.


Zurück zu „Familienleben“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste