Schutz für Ipad - welche taugen was ?

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5750
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Schutz für Ipad - welche taugen was ?

Beitragvon Ellert » 16.12.2018, 11:20

huhu

wir haben für Ellert ein gebrauchtes IPad gekauft
allerdings braucht er dafür dringend eine sichere möglichst sturzsichere Hülle.

Welche taugen wirklich was und woher habt Ihr diese ?
Gibt es bezahlbare Software für Kommunikation dafür, unsere Kostenträger zahlen sowas ja alles nicht...
DAGMAR mit
Ellert 24.SSW &
3 fitten Schwestern
www.mini-ellert.de

Werbung
 
Ursula M.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3528
Registriert: 13.11.2006, 20:15
Wohnort: NRW

Beitragvon Ursula M. » 16.12.2018, 12:09

Hallo Dagmar,
überraschenderweise habe ich gestern die Zusage der PKV für eine Kommunikationssoftware (multitext mit Sprachausgabe) für die Schule bekommen. Ich bin mehr als überrascht, da ich von einer Absage ausgegangen bin. Allerdings warte ich noch auf den Bescheid der Beihilfe.

VG Ursula

Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5750
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Ellert » 16.12.2018, 12:20

wow, bei uns ist es eher umgekehrt gewesen as er noch zur Schule ging
beihilfe über einzelfall-Amtsarzt sagt ja, Debeka sagt nein
DAGMAR mit

Ellert 24.SSW &

3 fitten Schwestern

www.mini-ellert.de

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4073
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Beitragvon Ullaskids » 16.12.2018, 13:16

Hallo,
für die Hülle habe ich keinen Vorschlag, aber Panzerglas vorne drauf wäre sicher eine gute Idee.
Unsere Ipads sind schon mehrfach abgestürzt, und es war immer das Glas betroffen.
Einmal hatte das Metall außen eine kleine Delle, aber das hat die Funktion nicht eingeschränkt.
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (14): Gendefekt, Epilepsie etc.

Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5750
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Ellert » 16.12.2018, 13:26

Ja, das haben wir vorn schon drauf
aber es scheint auch aussenrum Schutzhüllen mit dickem Silokon zu geben.
Panzerglasfolie haben wir auch auf allen Handys
selbst wir "Normales" haben schon welche fallenlassen
DAGMAR mit

Ellert 24.SSW &

3 fitten Schwestern

www.mini-ellert.de

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7201
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 16.12.2018, 13:31

Wir haben Hüllen von Otterbox und sind damit sehr zufrieden. Bis jetzt hat nur einer damit ein Glas kaputt bekommen. IPad (großes) lag auf dem Bett, Kind hat sich auf´s Bett geschmissen und dabei mit dem Knie punktuell und fest gedückt, da hilft auch die beste Hülle inkl. Glasschutz nix. :roll:
Ansonsten haben alle unsere Tablets, IPods und Handy eine Otterbox drum rum und die Hüllen halten was sie versprechen!

Gruß, Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo '96 und Steven '98

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html
Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

JennyK
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 220
Registriert: 10.05.2018, 15:23
Wohnort: NRW

Beitragvon JennyK » 16.12.2018, 13:38

Mein Mann hatte eine von MediaMarkt mitgebracht, die war sehr solide. Es war aus festem Gummi und sehr griffig. Mir hat sie aber nicht gefallen, und die Kinder sollen es eh nicht nutzen, daher habe ich mir eine schönere mit Klappdeckel ausgesucht. Da ist mittlerweile das Plastik um den Rahmen herum an einigen Stellen gebrochen.
Sohn 1 (06), ADS und Asperger Autismus; PG 3; SBA 50 mit B, G, H
Sohn 2 (13), Asperger Autismus, leicht ausgeprägt

Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5750
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Ellert » 16.12.2018, 13:47

Also mit Klappdeckel ist für Ellert nichts
und ich denke auch dass die normalen aus dem Laden so super schützen... Aber da gibt es ja auch bei den Handyhüllen riesige Unterschiede, ich suche welche die solches Silikon aussenrum haben also kein hartes Kunststoff denn die brechen wirklich gerne mal
DAGMAR mit

Ellert 24.SSW &

3 fitten Schwestern

www.mini-ellert.de

anna h.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 782
Registriert: 16.11.2005, 09:14

Beitragvon anna h. » 16.12.2018, 13:51

Hallo,
wir haben die Kensington Safe Grip Trage Hülle (entgegen meiner Überzeugung damals bei Amazon bestellt, weil vor Ort nicht zu bekommen).
ist da inzwischen echt viel billiger geworden.
Hülle ist zum Tragen wie auch zum Aufstellen zu nutzen u super robust. Damit hat das IPad schon diverse Stürze überstanden.
War damals eine Empfehlung hier aus dem Forum u wir würden sie immer wieder kaufen.
Lieben Gruß
Anna H.

Werbung
 
LovisAnnaLarsMama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 655
Registriert: 12.10.2016, 22:23

Beitragvon LovisAnnaLarsMama » 16.12.2018, 13:53

Hallo Dagmar,
Google mal "Outdoorhülle". Die könnten etwas sein.

Ist Metacom/ Metatalk schon zu teuer? Das wurde uns von verschiedenen Seiten empfohlen und anscheinend in den Schulen (NRW) hier Standard.
Ich habe aber keine Ahnung wie einfach das zu bedienen ist. Hätte es aber auch gerne, da mein Kind mit einer anderen App für Android nicht klarkommt.

Lg
Meine drei kleinen Wunder: Wunderkind (2009), Schneckenkind (2011) und der kleine Bruder (2015): Hemiparese, expressive Sprachenwicklungsstörung, Epilepsie und diverse Baustellen nach Asphyxie/Frühgeburt


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste