matrazen schutz für großes bett

Diese Rubrik braucht man einfach immer! Sie umfasst alle Infos, Tipps, Fragen und Antworten zu Themen, die sich nicht in die oben genannten Kategorien einordnen lassen.

Moderator: Moderatorengruppe

Nela.W
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 679
Registriert: 17.08.2013, 21:01
Wohnort: NRW

matrazen schutz für großes bett

Beitragvon Nela.W » 14.12.2018, 20:57

Hallo
wo krieg ich gute matrazen schutz überzüge die auch was taugen? also die auch dicht sind wenn mahl was ins bett geht.die ich hab taugen nix :-(

für 1m40 breites bett

Nela
Ich (geb76)
2große(geb99 und00)
J. (geb02)
C.(geb13)
P.(2015)

Werbung
 
SarahmitFlorian
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 369
Registriert: 16.03.2015, 12:11

Beitragvon SarahmitFlorian » 14.12.2018, 21:40

Hallo,

Aldi Nord hatte Anfang des Monats wasserdichte Moltonauflagen. Wir benutzen sie als Inkontinenzbezug unter dem Laken. Sie sind dick und fühlen sich gut an. Aber es gibt sie nur in 1 x 2 m. Ich persönlich würde zwei passend zusammennähen. Preis pro Stück 15,99 Euro.

LG Sarah

kati543
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4049
Registriert: 12.05.2009, 17:48

Beitragvon kati543 » 14.12.2018, 23:20

Hallo,
aus dem Sanitätshaus. Die kosten zwar etwas, aber du kannst dich dort echt beraten lassen und die zeigen dir die Teile auch mal, dass du sie fühlen kannst. Ich bevorzuge Spannbettücher, die unten so eine Art Gummibeschichtung haben und oben Frottee. Darüber kommt das normale Spannbetttuch.
LG
Katrin
Katrin (Epilepsie)
O. (Frühk. Autismus (HFA), Sprachentwicklungsstörung, Ptosis, Hypotonie, AVWS, LRS, Vd. Valproatembryopathie)
D. (geistige Behinderung, Frühk. Autismus, Epilepsie, Esstörung, Trigonoceph., Hypertonie, Opticushypoplasie, Amblyopie, Mikrodeletion 3p26.3, Vd. Valproatembryopathie, Z.n. Schädelbasisfraktur)

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3241
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 14.12.2018, 23:31

Hallo Nela,

gebe dir auch den Tipp, dich in einem Sanitätshaus beraten zu lassen. Die Qualität ist oft viel besser, als bei einem Discounter. Sind zwar teuer, halten aber viel aus.

Wenn dein Sohn Inkontienz hat, kann es auch über ein Rezept laufen.
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7190
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 14.12.2018, 23:52

Hallo Senem, ich habe jetzt schon diverse Auflagen durch, verschiedenste vom Sanitätshaus und auch vom Bettenfachgeschäft, die günstigen vom Aldi (oben & unten Molton, dazwischen eine wasserdichte Lage) sind bisher die Besten die wir hatten.
Habe gerade 2 entsorgt, die habe ich vor 19 Jahren gekauft, jetzt waren sie wirklich nicht mehr schön, die anderen haben (wenn überhaupt) immer nur 1-3 Jahre gehalten.
Bei den Aldi-Teilen leiern nur irgendwann die Eckgummis aus, da nähe ich dann neue dran und gut ist. Auch bei Aldi-Süd waren sie vor 4 (?) Wochen im Angebot, da habe ich dann zugeschlagen und 10 Stück gekauft. :D

@ Nela, es gibt die zum Verbrauch bestimmten Pflegehilfsmittel, wo man monatlich Handschuhe, Einwegunterlagen, Desinfektionsmittel u.ä. für 40 € kaufen kann. Wenn man das beantragt, steht auf dem Antrag auch Mehrwegunterlage, das sind meist nur so Stecklaken, die man im Mittelbereich quer übers Bett zieht, aber man kann darüber auch einen Rundumschutz bekommen. Man muß halt nur ein Haus finden, welches über diese Pauschale abrechnen kann und die Laken hat.

Früher konnte man die Teile aber auch über Rezept bekommen, frag man im Sanitätshaus, ob das noch immer möglich ist. Wobei, wie gesagt, ich die Laken vom Sanitätshaus lange nicht so gut fand, wie die vom Aldi.

Da fällt mir ein, als Joshua sein Kaiserbett bekommen hat, war um die Matratze ein Rundum-Schutzbezug mit Reißverschluß. So eine Art Plastik, aber trotzdem weich und geräuscharm. Das ist genial, man muß es einfach nur abwaschen / desinfizieren und muß es nicht ständig abziehen und waschen. Mache ich nur ca. 1x / Monat ab um es in der Waschmaschine zu waschen. Ich weiß aber nicht, ob man das dort auch so bekommen kann und auch nicht, was es kostet.

Gruß, Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo '96 und Steven '98

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html
Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

mareilili
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 217
Registriert: 20.08.2007, 10:36
Wohnort: Bonn

Beitragvon mareilili » 15.12.2018, 00:43

Hallo Nela,

ich habe vor einigen Jahren diese:

https://www.bettwaren-shop.de/Bettlaken ... e=1&sPos=1

bestellt, sind seither auf allen Matratzen und wir sind sehr zufrieden. Habe vor kurzem noch mehr nachgekauft, damit immer genügend vorhanden sind.Sie sind auf allen Matratzen und werden häufig gewechselt und gewaschen. Vor allem hat sich meine Hauptbefürchtung nicht bewahrheitet: Nämlich die Sorge, dass man darauf wahnsinnig schwitzen würde. Das ist absolut nicht so. Die Oberfläche ist aus Baumwolle und sehr saugfähig...
Es gibt sie in vielen verschiedenen Größen zu, wie ich finde, sehr moderaten Preisen.

Viel Erfolg

Maria
Maria(*76) mit Mann und großer Schwester (12/03) und P. 02/07 ehemaliges FG 25+0 SSW, Rollifahrer, linksseitige spastische Hemiparese nach Hirnblutung IIIº, Niereninsuffizienz, symptomatische Epilepsie, insgesamt schwerer Entwicklungsrückstand, aber meistens bestens gelaunt und seine kleine Schwester
J.(11/09)

Katrin2001
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1260
Registriert: 28.01.2007, 21:42
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Katrin2001 » 15.12.2018, 17:26

Hallo......man bekommt doch auch 2x pro Jahr ein Inkontinenzlaken übers ganze Bett.Die mit den Gummis an den Ecken.........!
Wir bekommen die ganz normal über die Apo für die 40 Euro -Pauschale.
Die sind nicht schlecht .LG Katrin
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus

Nela.W
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 679
Registriert: 17.08.2013, 21:01
Wohnort: NRW

Beitragvon Nela.W » 16.12.2018, 23:23

Hallo

ja das soll als spannbettlaken sein!!also so einen ganzen bezug haben wir für justin sein flegebett da ist die ganze matraze eingepackt!!!
aber soll halt fürs sofa sein also ist so eins zum ausziehen dann eben mit gummizug

Nela
Ich (geb76)

2große(geb99 und00)

J. (geb02)

C.(geb13)

P.(2015)

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3241
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 17.12.2018, 00:03

Hallo Nela.W,

wieso soll denn eins fürs Sofa sein, wenn ich fragen darf?
Gruß



Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

Werbung
 
Sinale
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7717
Registriert: 17.02.2007, 14:48

Beitragvon Sinale » 17.12.2018, 01:46

Hallo Senem,

sicherlich weil das Kind nicht nur im Pflegebett liegt, sondern auch auf dem Sofa.

Menschen, die dies können, sitzen auf dem Sofa und andere liegen darauf.
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast