Verbleib beim Kinderarzt nach dem 18 Lj

Unsere Kinder werden älter, verlassen die Schule und auch oft das Elternhaus. Wie sehen die Perspektiven für behinderte Jugendliche und junge Erwachsene aus? Wo können sie arbeiten? Wo finden sie geeignete Wohnformen? Hier können sich Eltern austauschen und informieren!

Moderator: Moderatorengruppe

Katrin2001
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1224
Registriert: 28.01.2007, 21:42
Wohnort: Leipzig

Verbleib beim Kinderarzt nach dem 18 Lj

Beitragvon Katrin2001 » 12.12.2018, 11:41

Hallo......unsere Kinderärztin sagte mir,daß es für behinderte Kinder die Möglichkeit gäbe,nach dem 18 Lj dort zu bleiben.
Ich soll es mal der KK beantragen.
Die Dame von der KK wußte wieder mal nichts.

Meine Tochter ist stark KH Traumatisiert,hat großes Vertrauen zu der KiÄ und läßt sich auch nur von ihr regelmäßig (Natürlich auch mit weinen )Blut abnehmen.
Hat jemand schon davon gehört und oder es durchbekommen?
Der Wechsel wird für uns ein Horror.Wir können dann auch nicht mehr ins vertraute SPZ ,sind schon 16,5 Jahre dort.Wenn uns wenigstens der Kinderarzt bliebe.............LG Katrin
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus

Werbung 1
 
Juler
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1747
Registriert: 28.11.2012, 13:54
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon Juler » 12.12.2018, 12:34

Hey Kathrin,

Also ich kenne nur die Ausnahmeregelung, dass man bis 21 beim Kiarzt bleiben darf, lebenslang hab ich noch nicht gehört... aber das wären ja zumindest nochmal 3 Jahre wo ihr dann die Umgewöhnung angehen könntet...

Liebe Grüße


Juler
Selbstbetroffen
P07.12
G91.9
VP-Shunt

Benutzeravatar
claudia-ddf
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 855
Registriert: 13.04.2005, 15:30
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon claudia-ddf » 12.12.2018, 13:20

Hallo Kathrin,

wir waren bis 24 beim Kinderarzt. Aber die KK hat damit nichts zu tun. Der Arzt musste das immer bei der Kassenärztlichen Vereinigung beantragen und von denen gab es dann immer einer Verlängerung (meist 1 bis 2 Jahre).

LG
Claudia
Claudia, Horst und Christian (11/93 - 07/18) CP, Epi, 100 % schwerbeh., unser Sonnenschein und Assistenzhund TOMMY
LIEBE endet nicht mit dem Tod!

Katrin2001
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1224
Registriert: 28.01.2007, 21:42
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Katrin2001 » 12.12.2018, 13:48

Hallo.......ich meinte natürlich nicht lebenslang :oops:
Ich dachte schon bis 21 Jahere.Das wäre im SPZ auch gegangen,aber da gibt es jetzt eine Veränderung :(

Gibt es da irgendeine Regelung ??
Claudia.......Kassenärtzliche Vereinigung klingt doch schon mal gut.Da rufe ich am besten mal an.Danke für den Tipp.LG Katrin
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus

monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3501
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Beitragvon monika61 » 12.12.2018, 14:04

Hallo Katrin,

schau mal hier:

…" Darüber hinaus kann auf Antrag nach Genehmigung durch die Bezirksstelle bei bestimmten Krankheitsbildern – etwa Trisomie oder primäre Immundefekte – eine Weiterbehandlung von Patienten über 18 Jahre hinaus erfolgen, teilweise bis 25 Jahre. In diesen Ausnahmefällen dürfen Kinderärzte die Leistungen abrechnen."...
https://www.kvno.de/60neues/2017/17_12_ ... index.html

Punkt 4 :
https://www.anwalt.de/rechtstipps/acht- ... 38886.html

LG
Monika

MonikaE
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 18.08.2016, 21:40
Wohnort: NRW

Beitragvon MonikaE » 12.12.2018, 16:32

Hallo,
unsere PT war bis 21 beim Kinderarzt und auch beim Kinder-und Jugendpsychiater.
Die Kinderärztin hat dies von sich aus vorgeschlagen und selber beantragt.
Leider erinnere ich mich nicht mehr wo.

Viele Grüße

Jana
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 8
Registriert: 07.10.2005, 20:18
Wohnort: Sachsen

Beitragvon Jana » 12.12.2018, 17:41

Hallo Katrin, mein Sohn wurde im Oktober 18 Jahre. Ein Tipp für die Nachfolge fürs SPZ:
Das MZEB (Medizinisches Zentrum für erwachsene Behinderte). Ich hatte bis November noch nie davon gehört. In der Uniklinik Leipzig gibt es eins, Termine sind jetzt bei Februar 2019. Für die Aufnahme in ein MZEB gelten Voraussetzungen, die findest du aber im Internet Uniklinik/ MZEB.
Der Kinderarzt ist nicht mehr zuständig, dass wurde uns gleich gesagt (auch Sachsen).
Alles Gute und liebe Grüße von Jana[/code]

Benutzeravatar
marion mo
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 16424
Registriert: 01.08.2007, 21:21

Beitragvon marion mo » 12.12.2018, 18:08

Hallo zusammen!
Max wird nächstes Jahr 18... die MFA beim Kia hat von sich aus gesagt,dass es ohne Probleme bis 25 Jahre möglich ist ,beim Kia zu bleiben. Jetzt einen HA zu finden und dann beim geplanten Umzug in ein paar Jahren in eine Wohngruppe womöglich wieder zu wechseln ,wäre auch überflüssig.Die Kia-Praxis sagt,es geht ohne Probleme!
LG Marion
Wenn ihr mich sucht,sucht mich in euren Herzen.Habe ich dort eine Bleibe gefunden,werde ich immer bei euch sein.
(Rainer Maria Rilke)

Katrin2001
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1224
Registriert: 28.01.2007, 21:42
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Katrin2001 » 12.12.2018, 20:54

Hallo Jana,in die Uni müssen wir dann sowieso.SPZ geht nicht mehr.
Warum sollte der Kinderarzt nicht mehr möglich sein?Bei vielen anderen geht es doch auch?Unsere Kinderärztin sagte auch das es geht.LG Katrin
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus

Werbung
 
Benutzeravatar
itsy
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3020
Registriert: 08.08.2006, 07:56

Beitragvon itsy » 13.12.2018, 11:28

Hi

Bei unserem Sohn geht es bis 25 Jahre.

Lg


Zurück zu „Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast