Tetraspastik/freies Laufen möglich?

In dieser Rubrik könnt ihr euch über diverse Krankheitsbilder austauschen - z. B. Skoliose, Kyphose, Cerebralparese usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Jutta T
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3208
Registriert: 19.01.2007, 11:24

Tetraspastik/freies Laufen möglich?

Beitragvon Jutta T » 11.12.2018, 19:09

Hallo zusammen,

gibt es hier Eltern deren Sohn/Tochter eine Tetraspastik hat und trotzdem frei läuft?
Gruss
Jutta

Werbung
 
Sinale
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7731
Registriert: 17.02.2007, 14:48

Beitragvon Sinale » 11.12.2018, 19:42

Hallo Jutta,

ich kenne Mehrere mit dieser Diagnose, die dies können, einer davon hat es mit 17 Jahren begonnen.
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin

Jutta T
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3208
Registriert: 19.01.2007, 11:24

Beitragvon Jutta T » 11.12.2018, 20:21

Sinale, lieben Dank für Deine motivierenden Worte....Simon ist gerade 16 geworden.

Liebe Grüsse
Gruss

Jutta

Anne_mit_2
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 274
Registriert: 31.01.2016, 11:18

Beitragvon Anne_mit_2 » 11.12.2018, 20:31

Hallo Jutta,

ich sass gerade heute mittag wieder in einer Sitzung gemeinsam mit einer Kollegin mit Tetraspastik, die frei läuft -- nicht schnell, nicht elegant, aber sicher und ausdauernd (sogar bis zur Kantine am anderen Ende des Parks ohne echte Ermüdungszeichen).

Viele Grüße,
Anne

r.bircher
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 762
Registriert: 12.09.2005, 09:17
Kontaktdaten:

Beitragvon r.bircher » 11.12.2018, 20:57

Hallo

In meinen frühen Diagnosen wurde ich klar als Tetraspastiker bezeichnet. Später habe ich es dann zu den Diparese geschafft ;-)

Gruss Raphael
-------------------------------------------------------------------
Meine Vorstellung
Mein Blog
100m Sprint in Regensdorf (CH)

Marie-Anne
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 279
Registriert: 14.10.2013, 17:31

Beitragvon Marie-Anne » 11.12.2018, 21:16

Hi, mir fallen mindestens 4 Personen mit der Diagnose Tetraparese ein, die frei gehen können. Es hängt viel damit zusammen, wie gut die Rumpfkontrolle ist.
Liebe Grüße von Marianne,
Kinderphysiotherapeutin :-)

Jutta T
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3208
Registriert: 19.01.2007, 11:24

Beitragvon Jutta T » 11.12.2018, 21:32

Vielen lieben Dank Euch allen. Eure Worte wecken viel Hoffnung - Danke :icon_flower:

@ Marianne: Ja ich glaube auch, dass auch bei Simon viel mit der Rumpfkontrolle zu tun hat ...... hast Du viell. noch Ideen und Anregungen, was wir schon heute dafür tun können?
Gruss

Jutta

r.bircher
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 762
Registriert: 12.09.2005, 09:17
Kontaktdaten:

Beitragvon r.bircher » 11.12.2018, 23:31

Vielleicht beschreibst du mal das Ganze etwas näher. Ich gehe jetzt mal davon aus das Simon Laufen möchte, und es immer wieder versucht. Vielleicht kann ich ja ein paar Tipps geben.

Kann er an Hilfsmitteln laufen, wenn ja an welchen?
Kann er an der hand laufen?
Kann er stehen, wenn er sich irgendwo hält.
Hat er Spastik oder Hypotonie, und wenn ja wo?
Geht der Kniestand?

Grundsätzlich super für Rumpf und Rückenmuskulatur ist das Rudergerät. Ansonsten lässt sich auch viel mit Terraband (Gummiband) machen.

Gruss Raphael
-------------------------------------------------------------------

Meine Vorstellung

Mein Blog

100m Sprint in Regensdorf (CH)

Jutta T
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3208
Registriert: 19.01.2007, 11:24

Beitragvon Jutta T » 12.12.2018, 02:26

Hallo Raphael,

ich habe Dir einePN geschickt
Gruss

Jutta

Werbung
 
Hanna2014
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 17.09.2015, 20:46

Beitragvon Hanna2014 » 18.12.2018, 21:52

Hallo, einfach weil ich es in dem Zusammenhang ein interessantes Video finde:
https://youtu.be/cIs8A-LmS0o

wenn auch nicht ganz freies Laufen ist...


Zurück zu „Krankheitsbilder - Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste