Watanabe Epilepsie

Hier geht es um Epilepsie und die Behandlung verschiedener Epilepsie-Formen mit Medikamenten.

Moderator: Moderatorengruppe

Katharina S.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 29.11.2018, 12:56

Watanabe Epilepsie

Beitragvon Katharina S. » 10.12.2018, 13:40

Ein herzliches Hallo in die Runde,

Mein Name ist Katharina und meine Tochter (15 Monate) hat Epilepsie. Wir hoffen seit nunmehr einem Jahr, dass es tatsächlich Watanabe ist und keine andere Form. Gibt es hier Mamas und Papas, die ebenfalls diese Verdachtsdiagnose für ihren Sonnenschein erhalten haben? Über einen Austausch würde ich mich wirklich sehr freuen.

Liebe Grüße Katharina[/b]

Anne1301
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 22.10.2016, 10:18

Beitragvon Anne1301 » 10.12.2018, 14:59

Hallo Katharina,
wir hatten vor langer Zeit auch mal die Verdachtsdiagnose, da die Anfälle meiner Tochter damals sehr danach aussahen und mit ca. 14 Monaten nach Status unter Medikation plötzlich aufhörten (ist wohl bei Watanabe so). Es wurde bis heute auch keine Ursache gefunden. Da aber die anderen Baustellen und die Entwicklungsverzögerung sehr deutlich wurden (Motorik, Sprache), war es dann schnell wieder vom Tisch.
Wenn deine Tochter sich sonst gut entwickelt, stehen doch die Chancen dafür bei euch gar nicht so schlecht! Ich drücke die Daumen dafür!

Anne
A. (*2012) und B. (*2014) vermtl. unbekannter Gendefekt, Epilepsie, Rumpfhypotonie, globale Entwicklungsverzögerung (insbesondere Feinmotorik und Sprache)


Zurück zu „Krankheitsbilder - Epilepsie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste