Wie schaut Gips aus nach op Ulzibat.Ablauf in Kh München

Mit einem besonderen Kind sind Eltern oft Dauergäste beim Kinderarzt. Hinzu kommen Krankenhausaufenthalte und Besuche bei Spezialisten und im Sozialpädiatrischen Zentrum.
Welche Untersuchungen machen Sinn? Wo ist mein Kind in guten Händen? Zahlt die Krankenkasse alle Behandlungen? Fragen über Fragen...

Moderator: Moderatorengruppe

Maria.K.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 213
Registriert: 04.06.2014, 11:03
Wohnort: Deutschland

Wie schaut Gips aus nach op Ulzibat.Ablauf in Kh München

Beitragvon Maria.K. » 08.12.2018, 10:52

Hallo
Meine Tochter soll nach Utzibat in der Schön Klinik Harlaching
München operiert werden.
Meine Frage wie kann ich mir denn diesen Gips vorstellen? Passen Schuhe drüber hat jemand vielleicht Fotos?

Und wie läuft der stationäre Aufenthalt ab . Darf man raus gehen also z.b. spazieren gehen mit dem Kind?
Wie sind die Pat. Zimmer?

Danke lg

Werbung 1
 
dojando
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 14.02.2016, 13:19
Wohnort: Dortmund

Beitragvon dojando » 08.12.2018, 11:39

das ist wie eine Abnehmbare Orthese. Meine Tochter hatte die 1 Tag um. Die ahben dann gedrückt so das sie entfernt wurden. Unsere Orthesen sind schon so Ähnlich , die haben wir dann genommen da diese den Fuß in die selbe Stellung brachten.
Dateianhänge
aeae.jpg
aeae.jpg (74.67 KiB) 1039 mal betrachtet

Maria.K.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 213
Registriert: 04.06.2014, 11:03
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Maria.K. » 08.12.2018, 11:52

Vielen Dank für dein Foto und deiner Antwort .
Da passen dann nur Socken drüber kein Schuh oder

Wart ihr auch in München?

dojando
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 14.02.2016, 13:19
Wohnort: Dortmund

Beitragvon dojando » 08.12.2018, 11:57

Maria.K. hat geschrieben:Vielen Dank für dein Foto und deiner Antwort .
Da passen dann nur Socken drüber kein Schuh oder

Wart ihr auch in München?


Schuhe passend a nicht drüber. Aber die sollen ja auch nicht so lange getragen werden.

Habt ihr Orthesen ?

Nein , wir haben das in Hamm machen lassen.

Die kleinen Wunden, da sind noch so kleine Pflaster drauf die ersten 2 Tage
Dateianhänge
ort1.jpg
ort1.jpg (39.78 KiB) 1019 mal betrachtet
w1.jpg
w1.jpg (36.19 KiB) 1019 mal betrachtet

Maria.K.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 213
Registriert: 04.06.2014, 11:03
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Maria.K. » 08.12.2018, 12:41

Wir müssen den Gips 6 Wochen am Tag und 6 Wochen in der Nacht tragen .
Orthesen trägt sie keine .

MartinUndMalin
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 27.02.2010, 19:14
Wohnort: Lörrach

Beitragvon MartinUndMalin » 08.12.2018, 13:04

Maria.K. hat geschrieben:Vielen Dank für dein Foto und deiner Antwort .
Da passen dann nur Socken drüber kein Schuh oder


Wir haben die teilweise mit Orthesenschuhen getragen, damit man bei Steh- und Gehübungen richtig Halt hat.

LG
Martin

Biancamit2
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 780
Registriert: 27.03.2009, 20:34

Beitragvon Biancamit2 » 08.12.2018, 13:15

Es gibt extra Gipsschuhe die drüber passen. Mit denen durfetn wir auch laufen.

Grüßle
Bianca mit Sohn (2004, Skoliose, LRS) und Tochter (02.2009 Frühchen 29+0, ICP, PVL, spastische Diparese, und manch anderes) und zwei Sternchen *2003 *2008 fest im Herzen

Maria.K.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 213
Registriert: 04.06.2014, 11:03
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Maria.K. » 08.12.2018, 15:19

Hallo Martin

Hallo Bianca

War von euch auch jemand in München?
Lg

Biancamit2
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 780
Registriert: 27.03.2009, 20:34

Beitragvon Biancamit2 » 08.12.2018, 16:22

Nein, Aschau.

Grüßle
Bianca mit Sohn (2004, Skoliose, LRS) und Tochter (02.2009 Frühchen 29+0, ICP, PVL, spastische Diparese, und manch anderes) und zwei Sternchen *2003 *2008 fest im Herzen

Werbung
 
Silke Bu
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 163
Registriert: 11.09.2007, 12:52
Wohnort: Unterhaching

Beitragvon Silke Bu » 10.12.2018, 20:36

Hallo Maria.K,

unser Sohn hatte zwar keine Ulzibat-OP, war aber schon sehr oft in München stationär (ganz andere Baustelle).

Die Gipse sehen in Münchne genauso aus wie oben auf dem Bild, sie werden recht bald aufgeschnitten und mit Klettverschlüssen zur abnehmbaren Gips-Orthese umgesandelt. Die Kinder bekommen Gipsschuhe, da man "normale" Schuhe üer die Gipse nicht drüber bekommt.

Die Kinderstation ist im Altbau mit hohen Räumen untergebracht, für die Eltern gibt Schrank- oder Zusetellbetten, die tagsüber weggeräumt werden. Auf Station wird versucht, jeweils Jungs bzw. Mädchen im ähnlichen Alter zusammenzulegen, und dann noch nach Müttern/Vätern als Begleitperson zu sortieren.
Es gibt außerdem ein Spielzimmer.

In Absprache mit der Station könnt Ihr spazieren gehen, sobald Arztbesuch, Physio oder sonstige Therapien/Röntgen,... durch sind. Bleibt man auf dem Klinikgelände sagt man nur Bescheid, will man ganz raus, muss man sich schrftlich abmelden. Ist aber alles sehr unkompliziert und wird voll unterstützt.

Viele Grüße
Silke
Silke mit Martin (07/06, Tibiapseudarthrose beidseits aufgrund NF1 oder Osteofibröser Dysplasie in beiden Unterschenkeln, ADS, LRS
Hannah (01/03), Theresa (07/01) und Elisabeth (03/00, Sternenkind seit der 28. SSW)

Unsere Bilder: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... r_id=13641


Zurück zu „Krankenhausaufenthalte, Arzttermine etc.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste