Duschstuhl entsorgen oder verschenken...?

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4054
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Duschstuhl entsorgen oder verschenken...?

Beitragvon Ullaskids » 05.12.2018, 16:06

Hallo,
wir haben wachstumsbedingt einen neuen Duschstuhl bekommen. Den bisherigen sollen wir laut KK-Auskunft selber entsorgen, eine Rücknahme wäre aus hygienischen Gründen nicht vorgesehen.

Wie entsorgt man einen Duschstuhl? Für den Hausmüll ist er etwas groß, und es ärgert mich auch, dass das jetzt an mir hängenbleibt.

Vielleicht möchte ihn ja auch jemand geschenkt haben? Es ist ein Flamingo von R82. Er hat hier und da ein wenig Kalk auf den Verstellrohren, Töchterchen hat beim Drinsitzen aber niemals Stuhlgang gehabt und hatte auch noch nie einen Krankenhauskeim oder sowas, also einmal Abschrubben und Desinfektion drübersprühen sollte für die Hygiene genügen...

Hat jemand Interesse? Oder eine Idee zur Entsorgung?
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (14): Gendefekt, Epilepsie etc.

Werbung
 
Benutzeravatar
*Sally*
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 19653
Registriert: 26.11.2007, 09:33

Beitragvon *Sally* » 05.12.2018, 16:33

Hallo,

falls sich kein Abnehmer findet : vllt. in einer Einrichtung ( Wohnheim etc. ) nachfragen ? Immerhin sind solche Hilfsmittel nicht ganz billig

LG
Evi mit Debbie-Maus * 95

SarahmitFlorian
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 369
Registriert: 16.03.2015, 12:11

Beitragvon SarahmitFlorian » 05.12.2018, 16:34

Hallo,

Entsorgung durch Sperrmüll.

LG Sarah

Benutzeravatar
JasminsMama
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1401
Registriert: 09.08.2010, 11:27
Wohnort: Region Heidelberg / Baden-Württemberg

Beitragvon JasminsMama » 05.12.2018, 17:42

Hallo,
ich denke auch die Entsorgung müsst Ihr über den Sperrmüll machen.

Abnehmer zu finden für solche Hilfsmittel ist immer schwierig, ich habe es hier schon mit Krücken, Rollis, verstellbare Orthesen etc. versucht, aber niemand (Altenheim etc. ) wollte sie haben.

LG
Sandra
Sandra 06/76
Jasmin Marie 05/02 globale Entwicklungsverzögerung, vis. Wahrnehmungsstörung, Lernbehinderung, starke Hyperopie rechts, hochpathologisches EEG (Besserung seit Jan. 12),
PG 3, SBA 80% B, G, H
***Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht***

Judi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 121
Registriert: 26.05.2013, 18:03
Wohnort: OA
Kontaktdaten:

Beitragvon Judi » 05.12.2018, 17:46

Hi,
ich habe vor gut zwei Jahren versucht den Rollstuhl meines verstorbenen Vaters loszuwerden und diverse Organisationen kontaktiert. Keiner wollte ihn haben. Letzten Endes habe ich ihn zum Wertstoffhof gebracht, unserer hat da einen Raum wo man brauchbare Sachen hinstellen kann und jeder darf sie da rausnehmen. Nach 2 Stunden war er weg und hat so hoffentlich doch noch einen glücklichen Benutzer gefunden.
LG
Judi
Reittherapeutin
Selbst betroffen mit ICD G35.1; I67.6 + G 41.2 (12/2015)

fanny
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 142
Registriert: 09.02.2007, 16:44

Beitragvon fanny » 05.12.2018, 17:50

Wir spenden solche Sachen. Unsere Gemeinde hier im Ort bringt einmal im Jahr Spenden (meist Kleider, Spielsachen, usw., aber unsere ausgedienten medizinischen Hilfmittel nehmen sie auch gerne mit) in eine Behinderteneinrichtung nach Osteuropa. Dort freut man sich über solche Sachen, die hier nur auf dem Müll landen würden. Vielleicht gibt es sowas in einer Gemeinde bei euch in der Nähe auch?

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4054
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Beitragvon Ullaskids » 05.12.2018, 17:54

Hallo,
danke für die Tipps. Falls sich niemand privat interessiert, dann wohl zum Sperrmüll. Unser Wohnheim ist bestens ausgestattet, und der Wertstoffhof verschrottet hier sofort.
Mal sehen, vielleicht kann ihn hier noch jemand gebrauchen, eine Anfrage habe ich schon...
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (14): Gendefekt, Epilepsie etc.

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4054
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Beitragvon Ullaskids » 05.12.2018, 19:37

Hallo,
weil jetzt doch einige angefragt haben:
Es ist ein Duschstuhl in der Größe 4. Das ist das größte Flamingo-Modell:
http://www.r82.de/produkte/bad-und-toil ... ?sku=48564
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (14): Gendefekt, Epilepsie etc.

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4054
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Beitragvon Ullaskids » 05.12.2018, 20:02

Und jetzt ist er für eine Interessentin reserviert,
bitte keine weiteren Anfragen mehr!
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (14): Gendefekt, Epilepsie etc.

Werbung
 
Britta70
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 600
Registriert: 11.01.2006, 20:10
Wohnort: Ditzingen

Beitragvon Britta70 » 05.12.2018, 20:26

Hallo,
das ist ja schön, dass es geklappt hat. Ich möchte nur noch als Idee (vielleicht für andere) anfügen, dass unser Sanihaus die Sachen zurücknimmt und wohl regelmäßig Container nach Afrika verschickt.
LG
Britta
Amelie (*05), hypoxischer Hirnschaden durch near-missed SIDS, Z. n. BNS-Epilepsie, Button, Tetraspastik, Tetraparese, cerebral blind, Hüftluxation links (operiert 2014), starke Skoliose (operiert 2016)


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast