Arbeit / Einrichtung für Psychisch Kranke m.Tieren gesucht

Unsere Kinder werden älter, verlassen die Schule und auch oft das Elternhaus. Wie sehen die Perspektiven für behinderte Jugendliche und junge Erwachsene aus? Wo können sie arbeiten? Wo finden sie geeignete Wohnformen? Hier können sich Eltern austauschen und informieren!

Moderator: Moderatorengruppe

Ingelein
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 05.07.2017, 14:05
Wohnort: Hamburg

Arbeit / Einrichtung für Psychisch Kranke m.Tieren gesucht

Beitragvon Ingelein » 05.12.2018, 09:40

Hallo Zusammen

unsere Mittlere 16 Jahren hat eine leichte Geistige Behinderung, schlimmer ist aber ihre Psyche. Sie ist psychisch total labil und es kommt auch viel Autismus dazu.
Im Prinzip braucht sie eine 1:1 Betreuung und ganz viel Ruhe.

Da es jetzt Richtung weiterführende Schule und oder Beruf geht sind wir auf der Suche nach einem geschützten Rahmen für Psychisch Labile Menschen.
Am liebsten wäre uns etwas mit Tieren...

Wer von euch ( egal wo es in Deutschland ist ) hat Tipps für uns ? Bzw. Ideen ??

Freue mich über zahlreiche Infos.

Liebe Grüsse
Inge

P.S. Die Schule und die Reha Abteilung sind uns im Moment keine Hilfe

Werbung
 
Kristiina
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 7
Registriert: 02.10.2018, 12:19

Beitragvon Kristiina » 05.12.2018, 10:59

Hallo Inge,
vielleicht mal bei den Camphill Einrichtungen gucken? http://www.freundeskreis-camphill.de/einrichtungen.html

Ich habe mal in einem Camphill in England gelebt/gearbeitet, und es als sehr bereichernd für alle in der Gemeinschaft erlebt. Es leben dort alle Menschen mit und ohne Behinderung zusammen, jeder trägt zur Gemeinschaft bei was er kann.

LG,
Kristiina
2 tolle Söhne, 4/2008- gesund, und 5/2010-vermutlich ADHS, Diagnostik läuft.

Susanne Th.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 187
Registriert: 15.03.2015, 10:24

Beitragvon Susanne Th. » 05.12.2018, 16:09

Hallo Inge,

vielleicht wäre der Hof Sondern etwas. Liegt bei Wuppertal/NRW.

www.hof-sondern.de

LG
Susanne

Ingelein
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 05.07.2017, 14:05
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ingelein » 06.12.2018, 12:21

Herzlichen Dank

Freue mich über weitere Tips.

Liebe Grüsse Inge

Rita2
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2600
Registriert: 30.09.2004, 09:07
Wohnort: Region Heidelberg-Mannheim

Beitragvon Rita2 » 06.12.2018, 20:44

Hallo Inge,

bei deiner Beschreibung vielen mir als erstes anthroposophische Einrichtungen ein. Aber ich kenne keine Einrichtung. Ich habe nur schon von Eltern gehört, daß ihr jetzt erwachsenes Kind eine solche besucht bzw. dort wohnt.

Viele Grüße
Rita
Rita mit Sohn *Dezember 1995, ohne Diagnose,
cerebrale Koordinations- und Tonusregulationsstörung mit Zehenspitzengang, kognitive und sprachliche Entwicklungsstörung, süßer Bengel

Ingelein
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 05.07.2017, 14:05
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ingelein » 07.12.2018, 11:18

Hallo Rita

das denke ich auch, dass es in die Richtung Anthroposophische Einrichtung geht.

Aber ich finde es wird einem so schwierig gemacht so etwas zu finden...

Liebe Grüsse

Susanne Th.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 187
Registriert: 15.03.2015, 10:24

Beitragvon Susanne Th. » 07.12.2018, 12:38

Hallo Inge,

Hof Sondern ist eine anthroposophische Einrichtung.
Übrigens mit einem sehr guten Ruf...
Unser Sohn ging einige Jahre auf die hiesige Waldorfschule. Wir haben mit der Schule mehrfach Tagesausflüge zum Hof Sondern gemacht- schon damals war ich von der Atmosphäre und dem Umgang mit den Menschen dort ganz begeistert.

LG
Susanne

Kristiina
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 7
Registriert: 02.10.2018, 12:19

Beitragvon Kristiina » 07.12.2018, 15:52

Hallo,
die Camphill Eingrichtungen sind auch alle anthroposophisch. Und ja, der Umgang miteinander ist wirlich was Besonderes.

LG,
Kristiina
2 tolle Söhne, 4/2008- gesund, und 5/2010-vermutlich ADHS, Diagnostik läuft.

Werbung
 
Ingelein
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 05.07.2017, 14:05
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ingelein » 11.12.2018, 10:42

Herzlichen Dank ihr Lieben

Liebe Grüsse Inge


Zurück zu „Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste