Starkes schwitzen

Diese Rubrik braucht man einfach immer! Sie umfasst alle Infos, Tipps, Fragen und Antworten zu Themen, die sich nicht in die oben genannten Kategorien einordnen lassen.

Moderator: Moderatorengruppe

Katrin2001
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1222
Registriert: 28.01.2007, 21:42
Wohnort: Leipzig

Starkes schwitzen

Beitragvon Katrin2001 » 03.12.2018, 20:02

Hallo.....meine Tochter (Puppertät)schwitzt sehr stark unter den Armen.
Generell nicht unnormal in dem Alter.Allerdings riecht es nach ein paar mal abwaschen ,einseifen,schrubben immer noch scharf nach Schweiß :oops:
Hat jemand ne Idee warum das so sein könnte??LG Katrin
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus

Werbung
 
Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3161
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 03.12.2018, 20:21

Hallo Katrin2001,

kenne das mit dem Schwitzen auch!
Bin auch noch nach dem richtigen Mittel am suchen!

Das man so stark unter den Armen riecht, kann auch an den Achselhaaren liegen!
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

Mimo
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 14.06.2014, 18:36

Beitragvon Mimo » 03.12.2018, 20:29

Beobachte mal, ob es in den Wintermonaten schlimmer ist - da könnte ein Vitamin D -Mangel dahinter stecken.

Der Geruch entsteht durch die Bakterien auf der Haut. Wenn man stark schwitzt, sind die auch nach dem Waschen noch an den Kleidern, und so kommt es dann erneut zum Schweißgeruch.
Daher wäre es wichtig, die Kleidung mal mit Hygienespüler zu waschen (so Zeug, das Bakterien etc. aus der Wäsche eliminiert). Evtl. auch den Achselbereich der Shirts und Pullis damit vorher einweichen.
(Natürlich auch nur Naturfasern tragen.)
Der Bereich unter den Achseln sollte mit antibakterieller Seife gewaschen werden, normale Seife reicht nicht. Es geht auch erst einmal, die Haut nach dem Waschen mit einem Tuch abzutupfen, das mit Obstessig benetzt wurde (Essig wirkt auch antibakteriell.) Das eliminert die Bakterien.

Ein gutes natürliches Deo, das völlig unschädlich ist, günstig in der Anschaffung und auch noch gut riecht, ist übrigens (Bio) Kokosöl. Das wirkt auch antibakteriell und die Wirkung hält lange vor.

Wenn all das nichts nützen sollte, dann kommt der Geruch durch die hormonelle Umstellung. Dann wären vielleicht homöopathische Tinkturen (Mönchspfeffer?) gut, um den Hormonhaushalt zu harmonisieren. (Aber vorher natürlich den Doc fragen.)

Katrin2001
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1222
Registriert: 28.01.2007, 21:42
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Katrin2001 » 03.12.2018, 20:42

Hallo......einen Vitamin D Mangel hat sie definitiv.Aber schon länger und übers ganze Jahr.(Ist in Behandlung)
Es ist aber nicht täglich,das es so "fies"richt.......Das wundert mich.
Im Sommer ist mir nicht aufgefallen und ihr auch nicht.Meinst du dann das Kokosöl direkt unter die Achseln??Haare hat sie nicht viele und wir rasieren auch gelegentlich.
LG Katrin
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus

Mimo
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 14.06.2014, 18:36

Beitragvon Mimo » 03.12.2018, 21:46

Wenn du es im Sommer nicht gerochen hast (und deine Tochter Vitamin D einnimmt), kann es wirklich an der Kleidung liegen!
Im Sommer trägt man ja oft Tops etc., da können sich in den Kleidern keine Bakterien absetzen.
Macht das mal, dass Ihr alle Klamotten mit dem Hygienespüler einweicht im Achselbereich (Essig geht auch, aber das riecht eben nachher auch etwas danach).

Und ja, das Kokosöl kann man auftragen/ etwas einmassieren wie eine Creme. Wirkt wie ein Deo, aber ohne Chemie und Nebenwirkungen.

TinaSchein
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 8
Registriert: 02.02.2018, 13:22

Beitragvon TinaSchein » 03.12.2018, 23:07

Hallo ,

falls es an der Kleidung liegt, habe ich die Erfahrung gemacht, dass es nur bestimmte Kleidungsstücke sind. Ich würde diese radikal ausmisten, denn meiner Erfahrung nach riechen die immer wieder....

Liebe Grüße!

Sandra F
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 637
Registriert: 14.06.2013, 10:22
Wohnort: Burscheid

Beitragvon Sandra F » 04.12.2018, 17:07

Hallo,

ich kann die Deocreme von Wolkenseifen sehr empfehlen.

Ansonsten habe ich bei mir festgestellt, dass Ernährung eine Rolle spielt. Bei mir z.b. Schweinefleisch.

Lg Sandra
Christopher 09/2006 Asperger + ADHS


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste