Pari Junior Boy - gleiche Zuzahlung bei Apotheken?

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Birgit_K
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 29.01.2013, 09:57
Wohnort: Deutschland

Pari Junior Boy - gleiche Zuzahlung bei Apotheken?

Beitragvon Birgit_K » 28.11.2018, 10:45

Der Kinderarzt hat meiner Tochter einen Pari Junior Boy verschrieben, die Apotheke sagt, wir müssen 50 Euro dazuzahlen. Alternativ gäbe es den Pariboy Compact, der komplett von der Krankenkasse (TK) übernommen wird.
Meine Frage: Lohnt es sich bei einer anderen Apotheke zu fragen, oder ist die Zuzahlung bei allen Apotheken gleich? Würde es sich lohnen den Pariboy über eine Versandapotheke mit dem Rezept zu bestellen?

Werbung 1
 
LovisAnnaLarsMama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 519
Registriert: 12.10.2016, 22:23

Beitragvon LovisAnnaLarsMama » 28.11.2018, 12:49

Hallo Birgit,
Da scheinbar meine Antwort verloren gegangen ist: es gibt auch zuzahlungsfreie gleichwertige Geräte bei den Apotheken. Wir haben so ein Gerät seit 8 Jahren im Dauereinsatz und sind ziemlich zufrieden.
LG LovisAnnaLarsMama
Meine drei kleinen Wunder: Wunderkind (2009), Schneckenkind (2011) und der kleine Bruder (2015): Hemiparese, expressive Sprachenwicklungsstörung, Epilepsie und diverse Baustellen nach Asphyxie/Frühgeburt

Irmengardelisabeth
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 205
Registriert: 27.12.2015, 00:02
Wohnort: Augsburg

Beitragvon Irmengardelisabeth » 28.11.2018, 16:44

Hallo Birgit,

Warum nehmt ihr nicht den pariboy Compact?
Wenn mich nicht alles täuscht ist das die Akku Variante, das ist sehr praktisch.

Liebe Grüße
Irmi

Irmengardelisabeth
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 205
Registriert: 27.12.2015, 00:02
Wohnort: Augsburg

Beitragvon Irmengardelisabeth » 28.11.2018, 16:50

Hallo,
Noch ein Nachtrag. Ich hab nachgeschaut, die Akku Variante heißt pariboy Basic und kostet nur geringfügig mehr als der Compact. Der kompressor ist etwas leiser als beim Junior Boy. Ich würde den empfehlen und die kleine Zuzahlung leisten.
Alles gute
Irmi

*Sally*
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 19648
Registriert: 26.11.2007, 09:33

Beitragvon *Sally* » 28.11.2018, 17:15

Hallo,

wir haben den Pari Boy Compact , weil mir die "kleine" Zuzhalung von 50 € - 80 € je nach Apotheke bzw. Sanitätshaus nicht wert war. Das Gerät wurde ohnehin dringend benötigt, da hatte ich auch kein Interesse , die verschiedenen Orte anzufahren.

LG
Evi mit Debbie-Maus * 95

Wendlas Zwillinge
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 09.09.2018, 13:42

Beitragvon Wendlas Zwillinge » 28.11.2018, 20:01

Das wird in allen Apotheken so sein, da es meines Wissens von der Krankenkasse abhängt. Wir sind auch bei der TK und bei uns war es genau dasselbe. Wir haben dann den PariBoy Compact genommen und sind sehr zufrieden. Weiß allerdings auch nicht genau, worin eigentlich der Unterschied besteht.
G. und K., Zwillingsjungs, geboren 2016 bei 28+1
G.: Z. n. Hirnblutung 1.-2. Grades, untergewichtig, motorisch entwicklungsverzögert, chronische obstruktive Bronchitis
K.: extrem infektanfällig, deswegen aktuell kein Kitabesuch möglich


Hier ist unsere Vorstellung: https://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic132685.html


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Nina13 und 0 Gäste