Bahnfahren 1.Klasse mit SBA

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Lena M.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 12.02.2017, 22:49
Wohnort: Berlin

Bahnfahren 1.Klasse mit SBA

Beitragvon Lena M. » 27.11.2018, 22:04

Hallo,
vielleicht weiß jemand, wo man die Regelungen nachlesen kann und/oder hat sichere Informationen:

Meine Tochter (3) hat den SBA mit Merkzeichen B. Ich fahre sehr viel Bahn mit ihr, und auch oft im ICE 1.Klasse (wenn's voll ist). Ich war bisher überzeugt, dass das geht. Ohne Fahrkarte, nur mit dem Ausweis meine ich, da sie ja unter 6 ist.

Jetzt sind wir an eine sehr unfreundliche Schaffnerin geraten, die mir sagte, das gelte nur für die 2. Klasse, ansonsten müsste ich auf dem Ausweis(!?) einen Vermerk "1. Klasse freigegeben" oder so haben. Das gebe es z.B. bei Kriegsversehrten. Ich bin ziemlich sicher, dass sie Unrecht hat, zumal es bisher nie Probleme gab. Aber ich weiß nicht, wo ich es schwarz auf weiß finden kann. Dann würde ich es mal in die Tasche stecken bei der nächsten Fahrt...

Werbung
 
Michaela44
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 922
Registriert: 15.06.2016, 12:49

Beitragvon Michaela44 » 27.11.2018, 22:13

Das B gilt für dich und nicht für deine Tochter.

Deine Tochter kann mit Wertmarke (wenn sie die Voraussetzung dafür erfüllt) kostenlos in Regionalbahnen in der zweiten Klasse fahren. Wenn sie denn eine hat. Hat sie keine, kann sie aufgrund des Alters kostenlos in allen Zügen fahren, wenn ein vollzahlendes (!) Elternteil sie begleitet.

Aufgrund des B kannst du sie in allen Zügen in Deutschland kostenlos begleiten, egal in welcher Klasse. Dann benötigt sie aber entweder die Wertmarke oder eine Kinderfahrkarte (da du dann kein vollzahlendes Elternteil bist).

Edit: Das gilt für Kinder ab 6. Darunter fahren sie immer kostenlos und du kannst sie auch in der ersten Klasse kostenlos begleiten. Hab ich auch immer gemacht.
Asperger Autistin
mit neurodiverser Familie

Lena M.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 12.02.2017, 22:49
Wohnort: Berlin

Beitragvon Lena M. » 27.11.2018, 22:20

Nein, sie ist ja unter 6 und braucht keine Fahrkarte. Das hat man mir bei der Bahn schon eindeutig gesagt. Aber jetzt ging es um die 1.Klasse. Ich fahre auch wie gesagt oft Zug und U-Bahn sowieso und dass sie keine Fahrkarte bracuht, war bis jetzt immer eindeutig.

Michaela44
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 922
Registriert: 15.06.2016, 12:49

Beitragvon Michaela44 » 27.11.2018, 22:29

Ja, dass hatte ich doch noch korrigiert (letzter Absatz)

Du kannst sie auch in der 1. Klasse kostenlos begleiten. Das, was die Schaffnerin meinte, gilt für die Wertmarke. Mit besonderem Vermerk kann der Wertmarkeninhaber 1. Klasse fahren.
Asperger Autistin

mit neurodiverser Familie

Lena M.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 12.02.2017, 22:49
Wohnort: Berlin

Beitragvon Lena M. » 27.11.2018, 22:33

Ah ja, das hatte ich nicht gesehen. Danke. Weißt du zufällig auch , wo man das bei der Bahn schriftlich findet?

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3196
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 27.11.2018, 22:34

Hallo,

ich glaube, es gilt ab der Volljährigkeit das man mit einem besonderen Vermerk im Ausweis, 1. Klasse fahren darf.
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

Michaela44
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 922
Registriert: 15.06.2016, 12:49

Beitragvon Michaela44 » 27.11.2018, 22:40

https://www.bahn.de/p/view/service/barr ... ngen.shtml

"Schwerbehinderte Kinder unter 6 Jahre dürfen die 1. Klasse benutzen."

Gucken mal hier, weiter unten unter schwerbehinderte Kinder und Begleitpersonen.
Asperger Autistin

mit neurodiverser Familie

Lena M.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 12.02.2017, 22:49
Wohnort: Berlin

Beitragvon Lena M. » 27.11.2018, 22:44

Super, danke! Das habe ich gesucht. Werde ich mir ausdrucken und immer mitnehmen ;)

konik
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1077
Registriert: 18.07.2015, 12:00

Beitragvon konik » 28.11.2018, 07:10

Hallo ,

Wenn du 1 Klasse fährst gibt es zu beachten das man meist Schnellzug/ICE fährt da muss man was zahlen aber nicht den normalen Preis. Das wissen nur wenige Bescheid. Selbst am Schalter.
Für den Fall bekommt das Kind eine vergünstigte Karte und du bist frei.


LG

Konik

Werbung
 
chrissibaer
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 566
Registriert: 07.04.2013, 11:00

Beitragvon chrissibaer » 28.11.2018, 07:46

konik hat geschrieben:Hallo ,

Wenn du 1 Klasse fährst gibt es zu beachten das man meist Schnellzug/ICE fährt da muss man was zahlen aber nicht den normalen Preis. Das wissen nur wenige Bescheid. Selbst am Schalter.
Für den Fall bekommt das Kind eine vergünstigte Karte und du bist frei.


LG

Konik



Auch in Schnellzügen müssen Kinder unter 6 nichts zahlen.


Kostenlose Sitzplatzreservierung unabhängig vom Alter gibt es für Inhaber des SBA und Begleitperson ebenso, aber wohl nur am Schalter.


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast