Afina mit Sohn (V.a. Autismus)

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Afina
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 20.11.2018, 11:16

Afina mit Sohn (V.a. Autismus)

Beitragvon Afina » 27.11.2018, 08:28

Guten Morgen,

ich bin Mutter von zwei Söhnen. Der Große (7) ist sehr sensibel, empathisch, eher der zurückhaltende Typ (wenn er die anderen nicht kennt). Er interessiert sich für fast alles und denkt über viele Dinge nach.

Der Kleine wird demnächst 5. Er ist in vielem das ganze Gegenteil - temperamentvoll, laut, kontaktfreudig. In der Kita und bei den Großeltern ist er völlig unkompliziert. Zuhause sieht es anders aus - vor allem, wenn der Große auch dabei ist. Eine Kinderpsychologin äußerte den Verdacht auf Asperger und empfahl mir, ihn in einer Autismus-Ambulanz vorzustellen. Den Termin haben wir im Mai 2019.

Unabhängig davon, ob es eine Diagnose geben wird oder nicht, ist der Kleine wie er eben ist (und das ist ganz oft wirklich wunderbar :) ) und wir wollen versuchen, ihm und seinem Bruder so gut es geht zu helfen, damit klarzukommen.

Ich habe schon mal ein bißchen gestöbert und wirklich sehr interessante Beiträge entdeckt. Hier bin ich mit meinen Fragen sicher richtig :)

Herzliche Grüße
Afina mit den wilden Männern

Werbung
 
Lisaneu
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1779
Registriert: 27.01.2017, 08:24

Beitragvon Lisaneu » 28.11.2018, 07:09

Hallo Afina,

schön, dass du hierher gefunden hast. Es gibt zwei spezielle Unterforen für deine Haupt-Anliegen hier, einmal "Familienleben" (wo es um innerfammliläre Beziehungen geht) und natürlich das Autismus-Unterforum.

Als ich bei meinem älteren Sohn meine Probleme mit der Diagnose hatte, habe ich hier viel Verständnis und Hilfe gefunden. Ich hoffe, es geht dir auch so!
Sohn 3/2010 hochfunktionaler Asperger-Autist + ADHS
Sohn 7/2012, gehörlos + kurzsichtig + frühkindlicher Autist
Mama und Papa stark kurzsichtig (Kommentar eines Optikers: Wie habt ihr euch überhaupt gefunden?)

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13209
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitragvon Engrid » 28.11.2018, 08:35

Hallo Afina,

herzlich willkommen! :D Ich hab auch einen so einen wilden Kerl zuhause. :wink:

Einen guten Austausch, und immer raus mit allen Fragen.

Grüße
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

Afina
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 20.11.2018, 11:16

Beitragvon Afina » 28.11.2018, 08:49

Hallo,

vielen Dank für die freundliche Begrüßung :D

@ Lisaneu
Und Dir natürlich auch ein Dank für den Tipp zu diesem Forum. In den Unterforen bin ich seit einigen Tagen lesend unterwegs.

@ Engrid
Danke! Es ist schön, mal etwas anderes zu hören, als "unser macht so was nicht" oder "das kennen wir hier nicht" :wink:
Afina mit Sohn, 2014, vis. Wahrnehmungsstörung, V.a. ASS

JohannaG
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2242
Registriert: 03.07.2013, 21:33
Wohnort: Bayern

Beitragvon JohannaG » 28.11.2018, 08:53

Hallo Afina,

ich hab auch einen "wilden Mann" - in der Schule eher zurückhaltend und beherrscht, aber zu Hause... :roll:

Herzlich willkommen!

LG Johanna
Johanna, *73, Morbus Bechterew;
C., (w), 11/2004, adoptiert, FASD, Bindungsstörung, lernbehindert, juvenile Polyarthritis;
J. (m) 01/2008, adoptiert, ADHS; Depressionen und ???,
M. (w) 01/2012 FG bei 23+6 SSW, Kleinwuchs, GÖR, Nahrungsmittelallergien, leichte ICP, Schielen, Weitsichtigkeit, allg Entwicklungsverzögerung

Afina
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 20.11.2018, 11:16

Beitragvon Afina » 28.11.2018, 11:56

Hallo Johanna,

beruhigend, dass es doch noch mehr von dieser Sorte gibt :wink:
Afina mit Sohn, 2014, vis. Wahrnehmungsstörung, V.a. ASS

Anne_A
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 8
Registriert: 26.11.2018, 09:56
Wohnort: nahe Bremen

Beitragvon Anne_A » 04.12.2018, 15:11

Hallo afina und willkommen hier! :-)
Ich bin auch erst seit kurzem Mitglied und auch bei meinem Sohn besteht der Verdacht auf eine Autismusspektrumsstörung. Er ist allerdings auch im Kindergarten auffällig und nicht nur zu Hause.
Liebe Grüße!

Werbung
 
Afina
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 20.11.2018, 11:16

Beitragvon Afina » 06.12.2018, 14:52

Hallo Anne,

danke :D
Ich habe Deine Vorstellung gelesen. So wirklich auffällig ist unser Zwerg ja nicht und vor allem außerhalb wirklich völlig unkompliziert. Ich war immer der Meinung, dass Kinder eben verschieden sind und er vielleicht manchmal ein bißchen speziell.

Die Psychologin meinte auch, dass seine Eigenheiten in dem Alter nicht sooo ungewöhnlich seien. Allerdings wären die normalerweise auf mehrere Kinder verteilt :wink:

Ich bin gespannt, was der Termin bei der Autismusambulanz ergibt. Ebenso wie bei Dir dauert der ja noch eine ganze Weile. Aber wir haben (zum Glück) auch keine ganz schlimmen Probleme.

Viele Grüße
Afina mit den wilden Männern


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste