Ich warte seit 3 Monaten auf meine Unterschenkelorthesen

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

MarionB76
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 176
Registriert: 04.02.2015, 11:51

Beitragvon MarionB76 » 27.11.2018, 21:26

Hallo Makbuled,

drück Dir die Daumen das Du die Orthesen bald bekommst. LG Marion
Viele Grüße

Marion

PS*09 - ICP, gB, FASD - G, H, B 100

Werbung
 
MarinaH
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 783
Registriert: 07.02.2012, 16:34

Beitragvon MarinaH » 28.11.2018, 11:49

Hallo!

Das kommt bei uns schon mal vor. Am besten beim Sanitätshaus nachfragen, wo es hakt (bei meinen Patienten häufig bei den Kassen, aber es kam auch schon vor, dass Techniker krank waren usw.). Jedenfalls weiß man so, wo man Druck machen soll. Ihr würdet euch wundern, wie lange die Kassen teilweise für die Kostenübernahme brauchen- letztens wurde ein Hilfsmittel abgelehnt, dass ich vor 3 Monaten verordnet habe!

LG Marina
Kinderärztin im SPZ

Makbuled
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 803
Registriert: 01.02.2017, 14:39
Wohnort: Raum Ludwigsburg

Beitragvon Makbuled » 09.12.2018, 20:45

Guten Abend ich bekomme voraussichtlich im Neujahr meine Orthesen LG Makbule
Geboren am 22.06.1995 Tetraspastik,Epilepsie,Muskelhypotonie Rumpfbetont,Shuntversorgter Hydrocephalus Asthma Balkenfehlbildung, Neurologische Schluckstörung Speiseröhre Funktionstörung , Rollstuhlfahrerin seit 2008 Shunt-Op 05/2018 V.a Unklare Gendefekt

LovisAnnaLarsMama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 695
Registriert: 12.10.2016, 22:23

Beitragvon LovisAnnaLarsMama » 10.12.2018, 09:43

Wow, das hat ja lange gedauert... Ich hoffe jetzt klappt es besser.
Blöd wenn das bei Kindern passiert, die gerade schnell wachsen...
LG LovisAnnaLarsMama
Meine drei kleinen Wunder: Wunderkind (2009), Schneckenkind (2011) und der kleine Bruder (2015): Hemiparese, expressive Sprachenwicklungsstörung, Epilepsie und diverse Baustellen nach Asphyxie/Frühgeburt

Makbuled
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 803
Registriert: 01.02.2017, 14:39
Wohnort: Raum Ludwigsburg

Beitragvon Makbuled » 10.12.2018, 15:25

Hallo LovisAnnaLarsMama ich habe ein ICP Tetraspastik mit Spitzfuß :( LG Makbule ps
Geboren am 22.06.1995 Tetraspastik,Epilepsie,Muskelhypotonie Rumpfbetont,Shuntversorgter Hydrocephalus Asthma Balkenfehlbildung, Neurologische Schluckstörung Speiseröhre Funktionstörung , Rollstuhlfahrerin seit 2008 Shunt-Op 05/2018 V.a Unklare Gendefekt

HannahKillian
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 474
Registriert: 02.09.2014, 08:45

Beitragvon HannahKillian » 10.12.2018, 16:34

Hallo Makbuled,

lass dir den Liefertermin für deine Orthesen vom Sani-Haus schriftlich geben.

Die sollen dir einen Brief oder eine E-Mail schicken, wann die Orthesen nun tatsächlich geliefert werden.

Drück dir die Daumen, dass es dann auch wirklich klappt mit der Lieferung - die haben dich ja eh schon ganz schön lange warten lassen...

Liebe Grüße,
Hannah
"Aufgeben?'" Komisches Wort, kenn ich gar nicht...

Meine Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... hannah+icp

Makbuled
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 803
Registriert: 01.02.2017, 14:39
Wohnort: Raum Ludwigsburg

Beitragvon Makbuled » 27.12.2018, 15:19

Guten Tag an alle habe bis Heute nicht meine Orthesen bekommen..... :( werde wohl KK einschalten LG Makbule
Geboren am 22.06.1995 Tetraspastik,Epilepsie,Muskelhypotonie Rumpfbetont,Shuntversorgter Hydrocephalus Asthma Balkenfehlbildung, Neurologische Schluckstörung Speiseröhre Funktionstörung , Rollstuhlfahrerin seit 2008 Shunt-Op 05/2018 V.a Unklare Gendefekt

Jörg01
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 10.10.2014, 13:01
Wohnort: Walsrode

Beitragvon Jörg01 » 31.12.2018, 17:48

Leider war ich jetzt lange nicht mehr hier online und stöbere das hier so durch und lese diesen Beitrag.
Also bei aller liebe und Verständnis das mal einer Krank wird etc. aber eine Lieferzeit für Orthesen darf eine 6 Wochen Frist nicht unbedingt übersteigen.
Bei Meinem Kleinen hatte ich leider auch das Problem schon mal und es lag einfach am Techniker (leider auch der Chef).
Hier hilft leider nur Auftrag entziehen kosten muss er dann selber weil er nicht liefert. Bei der Krankenkasse aber anfragen ob Sie einen anderen Versorger haben der schneller liefert!

Lg Jörg01
Für Infos zu Luca bitte Vorstellung lesen :-)
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic112622-0-asc-0.html

Makbuled
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 803
Registriert: 01.02.2017, 14:39
Wohnort: Raum Ludwigsburg

Beitragvon Makbuled » 31.12.2018, 20:19

Guten Abend Jörg01 ich werde meine GKV Bescheid geben bzw. Erst den Rehatechniker anrufen.... LG Makbule :oops:
Geboren am 22.06.1995 Tetraspastik,Epilepsie,Muskelhypotonie Rumpfbetont,Shuntversorgter Hydrocephalus Asthma Balkenfehlbildung, Neurologische Schluckstörung Speiseröhre Funktionstörung , Rollstuhlfahrerin seit 2008 Shunt-Op 05/2018 V.a Unklare Gendefekt

Werbung
 
Sinale
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7756
Registriert: 17.02.2007, 14:48

Beitragvon Sinale » 01.01.2019, 02:37

Hallo Makbule,

am 09.12.2018 hast du geschrieben:
Makbuled hat geschrieben:Guten Abend ich bekomme voraussichtlich im Neujahr meine Orthesen LG Makbule


Am 27.12.2018 hast du geschrieben:
Makbuled hat geschrieben:Guten Tag an alle habe bis Heute nicht meine Orthesen bekommen..... :( werde wohl KK einschalten LG Makbule


So leid mir die lange Wartezeit tut: Wenn du sie im neuen Jahr bekommen sollst, ist davon auszugehen, dass sie am 27.12.2018 nicht bei dir sind.
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sandra8374 und 2 Gäste