Sonja mit Nick (Hirntumor)

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Makbuled
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 803
Registriert: 01.02.2017, 14:39
Wohnort: Raum Ludwigsburg

Beitragvon Makbuled » 26.11.2018, 15:03

Hallo Liebe Mama von Nick ich wünsche euch viel Kraft auch ich habe ein Shunt wurde leider Not operiert wegen Shunt :cry: im Mai 2018 LG Makbule
Geboren am 22.06.1995 Tetraspastik,Epilepsie,Muskelhypotonie Rumpfbetont,Shuntversorgter Hydrocephalus Asthma Balkenfehlbildung, Neurologische Schluckstörung Speiseröhre Funktionstörung , Rollstuhlfahrerin seit 2008 Shunt-Op 05/2018 V.a Unklare Gendefekt

Werbung
 
monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3602
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Beitragvon monika61 » 26.11.2018, 15:04

Liebe MamavonNick,

unvorstellbar was ihr da gerade durchleben müsst....ich bin schockiert :!: :shock:

Hier sind alle Daumen gedrückt, das der kleine, große Kämpfer bald aufwacht.

Ich schicke Euch allen ein ganz dickes Kraftpaket.

Wünsche Euch alles erdenklich Gute und werde (wie ganz sicher viele hier) in Gedanken bei Euch sein.

LG
Monika

Juler
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1781
Registriert: 28.11.2012, 13:54
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon Juler » 26.11.2018, 15:12

Ich schicke euch auch ein Kraftpaket rüber, das klingt nach ner total traurigen Geschichte.
Ich selbst habe auch einen Shunt, falls ihr da Probleme mit den Begriffen oder irgendwelchem Verständnis habt sagt Bescheid :)

Liebe Grüße und ich drücke euch alle Daumen und hoffe das Beste,

Juler
Selbstbetroffen
P07.12
G91.9
VP-Shunt

Mina208
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 28.03.2016, 13:43
Wohnort: Bayern

Beitragvon Mina208 » 26.11.2018, 15:19

Hallo MamavonNick,

habe gerade deine Vorstellung mit Tränen in den Augen gelesen :cry:

Auch ich möchte euch in dieser schweren Zeit ein großes Kraftpaket hier lassen und drücke ganz fest die Daumen, dass bald wieder alles besser wird.

Lg
Mina

Jörg75
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2252
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Beitragvon Jörg75 » 26.11.2018, 15:26

Hallo,

ich habe eure Vorstellung gelesen und Tränen in den Augen. Ich drücke Euch die Daumen, dass es besser wird und ihr über die Verzweifelung wieder Hoffnung bekommt.

An die Zeit auf der Intensivstation - bei uns die Neo-ITS - erinnere ich mich gut.

Gruß
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4
J., *2016, aktuell keine Besonderheiten

Unsere Vorstellung

JennyK
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 226
Registriert: 10.05.2018, 15:23
Wohnort: NRW

Beitragvon JennyK » 26.11.2018, 15:51

Liebe MamavonNick,
erschütternd, was ihr durchmachen musstet und müsst. Ich schicke ein ganz großes Kraftpaket für die ganze Familie und drücke die Daumen, dass er wieder zu sich kommt und möglichst wenig bleibende Schäden mitnimmt.
Sohn 1 (06), ADS und Asperger Autismus; PG 3; SBA 50 mit B, G, H
Sohn 2 (13), Asperger Autismus, leicht ausgeprägt

Chrissie64
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 244
Registriert: 02.07.2015, 13:04
Wohnort: Reutlingen

Beitragvon Chrissie64 » 26.11.2018, 16:10

Liebe Eltern von Nick,

es tut mir sehr leid, was Ihr durchmachen müsst. Ich habe Eure Vorstellung gelesen und war erschüttert.
Ich drücke Euch ganz fest die Daumen, dass Eurer Sohn wieder aus dem Koma erwacht und er möglichst wenig Schäden hat.

Gruss Christiane
Ich 1964
Mann 1964
Vanessa 1993 / geistig behindert, 100 % SBA mit H, Anfallsleiden,
Sascha 1995, lernbehindert

SonjaSo
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 557
Registriert: 23.11.2012, 09:04
Wohnort: Südhessen

Beitragvon SonjaSo » 26.11.2018, 16:17

Ich schicke ganz viel Kraft!Es tut mir so leid
Sonja(*03/78)mit Chaos-Chefengel R.(*01/09).SSW 34+1,Mikrodeletion 2p 16.3,ASS und ADHS,Pflegegrad 5
"Normalität ist wie eine gepflasterte Straße,man kann gut drauf gehen, aber es wachsen keine Blumen drauf.
Vincent van Gogh

GretchenM
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 452
Registriert: 26.01.2016, 18:53

Beitragvon GretchenM » 26.11.2018, 16:40

Hallo,

Da fehlen einem die Worte und die eigenen ,Sorgen,“ relativieren sich gehörig.

Ich drücke Euch die Daumen, dass alles wieder gut wird. Viel Kraft für Euch... Ihr helft Eurem kleinen Kämpfer ganz sicher sehr, denn man spürt wie sehr Ihr ihn liebt - das spürt er bestimmt.

Ganz viel Kraft und Zuversicht wünsche ich Euch,

GretchenM

Werbung
 
sandraundsimon
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 422
Registriert: 01.07.2012, 15:30

Beitragvon sandraundsimon » 26.11.2018, 17:56

Hi Mama von Nick,

ich schicke euch eine dicke Umarmung und wünsche euch von Herzen, dass Nick bald aufwacht.
Gott sei Dank war der Tumor gutartig.

Ich denke an euch und bitte euch, die Hoffnung nicht aufzugeben.

Liebe Grüße
Sandra
Simon geb. 6/11, ICP, Sprachentwicklungsstörung, super süßer Grinsekater
Carolin geb. 03/14, topfitte Sausemaus


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste