Petition „Verbesserung bei Entlastungsleistungen - P17“

Diese Rubrik braucht man einfach immer! Sie umfasst alle Infos, Tipps, Fragen und Antworten zu Themen, die sich nicht in die oben genannten Kategorien einordnen lassen.

Moderator: Moderatorengruppe

B.Elisabeth
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 893
Registriert: 31.10.2004, 16:09

Beitragvon B.Elisabeth » 04.12.2018, 13:40

Hallo,
Ich habe natürlich auch unterschrieben, Ehrensache
LG von Barbara

Werbung
 
Benutzeravatar
bitzi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 480
Registriert: 23.10.2008, 18:54

Beitragvon bitzi » 06.12.2018, 17:53

Danke Monika und B. Elisabeth!

Jede Stimme ist wichtig! Bitte unterstützt alle Bundesländer!

Und wenn ihr einmal dabei seid auch die andere Petition unterschreiben!
https://www.openpetition.de/petition/on ... rstuetzung

Sheila0505
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 710
Registriert: 02.03.2017, 11:22

Beitragvon Sheila0505 » 07.12.2018, 09:29

Inge Zitat: "Danke für den Hinweis. Diese Petition ist wichtig für pflegende Angehörige und bekommt leider viel zu wenig Unterstützung.
Es ist zwar ein zeitlicher Aufwand, alle 17 Petitionen zu unterstützen, aber die Umsetzung dieser Forderungen würde uns allen viel helfen.
"

Also ich hatte nur für unser Bundesland unterschrieben. Ist es legitim für alle Bundesländer zu unterzeichnen?

Wenn dem so ist: mir war das nicht bewusst. Evtl anderen auch nicht?

Aber ich unterzeichne gerne auch für die anderen Bundesländer, wenn das denn wirklich legitim ist.

Liebe Grüße, Sheila

Benutzeravatar
bitzi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 480
Registriert: 23.10.2008, 18:54

Beitragvon bitzi » 07.12.2018, 16:15

Sheila0505 hat geschrieben:Inge Zitat: "Danke für den Hinweis. Diese Petition ist wichtig für pflegende Angehörige und bekommt leider viel zu wenig Unterstützung.
Es ist zwar ein zeitlicher Aufwand, alle 17 Petitionen zu unterstützen, aber die Umsetzung dieser Forderungen würde uns allen viel helfen.
"

Also ich hatte nur für unser Bundesland unterschrieben. Ist es legitim für alle Bundesländer zu unterzeichnen?

Wenn dem so ist: mir war das nicht bewusst. Evtl anderen auch nicht?

Aber ich unterzeichne gerne auch für die anderen Bundesländer, wenn das denn wirklich legitim ist.

Liebe Grüße, Sheila


Ja liebe Sheila, das ist legitim. Das ist gut, wenn wir solidarisch zusammenhalten. Und es dürfen auch Leute unterschreiben, die nicht betroffen sind. Denn wer sagt denn, dass es diejenigen nicht auch irgendwann betrifft? Wenn ich zu einer Sache stehe, dann kann ich mich auch für andere stark machen. Danke, dass du dabei bist. Alles Gute!

monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3542
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Re: Petition „Verbesserung bei Entlastungsleistungen - P17“

Beitragvon monika61 » 17.12.2018, 08:19

bitzi hat geschrieben:Darf ich Euch auf diese Petition hinweisen?
Es gibt eine Handvoll Menschen, die sich für uns und zukünftig Pflegende einsetzen. Leider leidet unser Volk an einer Depression und es ist von den meisten Menschen maximal nur drin es auf FB zu teilen. Aber wir erreichen eben nur etwas mit Unterschriften.
Ich bitte Euch, lest euch die eurem Bundesland entsprechende Petition durch und seid auch mit anderen solidarisch. Nur zusammen können wir etwas erreichen. Das es jeden treffen kann, wissen wir in unserer Situation nur zu gut.

https://www.openpetition.de/organisatio ... baWOVNO80o

Viele Grüße bitzi


Hallo zusammen,

ich schiebe diese wichtige Petition nochmal hoch :!:
Noch 19 Tage kann man sie unterstützen... :wink:

LG
Monika

Anne-muc
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 180
Registriert: 23.03.2015, 17:28
Wohnort: München

Beitragvon Anne-muc » 17.12.2018, 19:33

Hallo alle,
meine Leute und ich haben schon unterschrieben, schade dass es noch so wenige sind. Sperriges Thema, aber es müsste doch uns alle betreffen und wir sind doch mehr?

Verwandte/Freunde/Bekannte?
Vielleicht kann jeder noch einen organisieren/überzeugen?

Liebe Grüße Anne
Anne mit Tochter (*09/2013, Vorzeitige Plazentalösung, dadurch Asphyxie, ICP, Epilepsie)

Unsere Vorstellung

Benutzeravatar
bitzi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 480
Registriert: 23.10.2008, 18:54

Beitragvon bitzi » 23.12.2018, 11:39

Anne-muc hat geschrieben:Hallo alle,
meine Leute und ich haben schon unterschrieben, schade dass es noch so wenige sind. Sperriges Thema, aber es müsste doch uns alle betreffen und wir sind doch mehr?

Verwandte/Freunde/Bekannte?
Vielleicht kann jeder noch einen organisieren/überzeugen?

Liebe Grüße Anne


Liebe Anne,

am leichtesten ist es Unterschriften auf einer Liste zu bekommen. Man kann diese Liste ausdrucken. Ich habe nur für mein Bundesland ausgedruckt um die Leute nicht zu überfordern. Wenn die Listen voll sind kann man sie auch per Brief versenden. Eine Adresse habe ich.
Bitte beachtet auch die andere Petition, die uns alle ja noch viel mehr betrifft:
https://www.openpetition.de/petition/on ... rstuetzung

Liebe Grüße Birgit

Benutzeravatar
bitzi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 480
Registriert: 23.10.2008, 18:54

Beitragvon bitzi » 23.12.2018, 11:41

Die Frist ist auch verlängert worden!

monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3542
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Re: Petition „Verbesserung bei Entlastungsleistungen - P17“

Beitragvon monika61 » 29.12.2018, 11:25

bitzi hat geschrieben:Darf ich Euch auf diese Petition hinweisen?
Es gibt eine Handvoll Menschen, die sich für uns und zukünftig Pflegende einsetzen. Leider leidet unser Volk an einer Depression und es ist von den meisten Menschen maximal nur drin es auf FB zu teilen. Aber wir erreichen eben nur etwas mit Unterschriften.
Ich bitte Euch, lest euch die eurem Bundesland entsprechende Petition durch und seid auch mit anderen solidarisch. Nur zusammen können wir etwas erreichen. Das es jeden treffen kann, wissen wir in unserer Situation nur zu gut.

https://www.openpetition.de/organisatio ... baWOVNO80o

Viele Grüße bitzi


Hallo zusammen,

ich schiebe die Petition nochmal hoch....
...noch 30 Tage kann man sie unterstützen :wink:


Hier einen aktuellen Artikel zu dem Thema:
https://twitter.com/IngeRosenberger/sta ... 4756822018

LG
Monika

Werbung
 
Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13307
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitragvon Engrid » 03.01.2019, 09:54

*hochschieb*

Ihr Lieben, das ist vielleicht langweilig zum Lesen, aber es betrifft alle, die die Geldleistungen der Pflegekasse abrechnen wollen!

Grüße
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste