Winterjacke für angepasste Sitzschale gesucht

Diese Rubrik braucht man einfach immer! Sie umfasst alle Infos, Tipps, Fragen und Antworten zu Themen, die sich nicht in die oben genannten Kategorien einordnen lassen.

Moderator: Moderatorengruppe

joanna31
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 102
Registriert: 06.01.2012, 12:02
Wohnort: NRW

Winterjacke für angepasste Sitzschale gesucht

Beitragvon joanna31 » 22.11.2018, 16:29

Hallo in der Runde,

ich bin auf der Suche nach einer Sitzschalen Winterjacke für meine Tochter.
Ich habe eine Jacke von Renato bestellt aber insgesamt bin ich nicht so ganz zufrieden, die Jacke selber ist ok aber die Gr.s-m ist zu klein und Gr.l-xl ist zu riesig...
In den Trockner darf die Jacke auch nicht und irgendwie passt es von vorne und hinten nicht.....
Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Wo kann ich noch gute Rolli Jacken kaufen?
Oder hat Jemand eine Winterjacke abzugeben?

LG Joanna
Tochter, ehem.Frühchen 26SSW,HC bei ICH Grad 3, VP-Shunt ,Cerebrales Anfallsleiden,Cerebralparese,schwere alg. Entwicklungsverzögerung,Sehbehinderung, Peg, Skoliose 70°

Werbung
 
Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4002
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Beitragvon Ullaskids » 22.11.2018, 17:08

Hallo,
wir kaufen die Jacken im Inpetto Store.
https://inpetto-store.de
Die dürfen auch nicht in den Trockner, sind aber bisher immer über Nacht trocken geworden (an der Heizung im Winter geht es innerhalb einer Stunde).

Bisher haben wir unsere Jacken hier im Flohmarkt verkauft, eine Winterjacke haben wir allerdings gerade nicht über.
Welche normale Kleidergröße hat deine Tochter denn?
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter: Gendefekt, Epilepsie etc.

Anton09
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 336
Registriert: 22.05.2010, 20:17
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Anton09 » 22.11.2018, 17:45

Hallo,

wir haben die Jacke ( Sommer und Winter) von Pien und Polle und sind super zufrieden.
Ist eben alles nicht billig.

Gruss Frauke
Anton 30.01.2009, Therapie-refraktäre Epilepsie, fokal kortikale Dysplasie - epilepsiechirurgische Resektion, Shunt, Button, schwere psychomotorische Entwicklungsretardierung, zentrale Bewegungsstörung, interstitielle Duplikation im Xq-21.1 Gen, VNS-Implantation, PG 5

chriz
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 393
Registriert: 20.06.2010, 19:45

Beitragvon chriz » 22.11.2018, 18:49

Hallo,
wir haben ebenfalls Inpetto-Jacken. Sie kommen in den Trockner, obwohl sie es eigentlich nicht sollen, allerdings nur selten. Bisher haben sie trotzdem gut gehalten. Kommt aber vielleicht auch auf das Material an.
Gruß

joanna31
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 102
Registriert: 06.01.2012, 12:02
Wohnort: NRW

Beitragvon joanna31 » 22.11.2018, 18:59

Hallo,

Danke für Eure Ideen, ich schaue gleich mal bei Pien und Polle noch nach.

Meine Tochter hat die Kleidergröße ca 164-170 cm und wiegt ca 50 Kilo also eher zierlich aber nicht ganz klein.

LG Joanna
Tochter, ehem.Frühchen 26SSW,HC bei ICH Grad 3, VP-Shunt ,Cerebrales Anfallsleiden,Cerebralparese,schwere alg. Entwicklungsverzögerung,Sehbehinderung, Peg, Skoliose 70°

Benutzeravatar
maria ko
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 877
Registriert: 27.04.2011, 20:59
Wohnort: Geeste/ emsland Niedersachsen in

Beitragvon maria ko » 22.11.2018, 23:21

Hallo,
Wir hatten unsere Capjacke von Mia Care , die Jacken sind einfach spitze

Lg Maria
Marcel geb.12.6.00 - O2 Mangel unter der Geburt, Celebralparese, Tetraspastik, Sauerstoffpflichtig...
Magensonde, Epilepsie,Untertemperatur
seit den 11.11.15 ein Engel
Er war unser Sonnenschein, ich vermisse Marcel so sehr

Noa
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 3
Registriert: 29.05.2018, 10:18

Beitragvon Noa » 23.11.2018, 12:56

Hi,

Ich habe eine Jacke für die Sitzschale von Mobile Mode Inge Berges.
https://www.mobile-mode.de/

Die ist auch super teuer gewesen, aber dafür Maßangefertigt z.B. mit Reißverschlüssen an den Ärmeln um leichter rein und raus zu kommen.

Leider ist meine Jacke vemutlich etwas zu groß. Ich brauche keine Sitzschalenjacke mehr und wollte die demnächst hier rein stellen.

LG Noa

joanna31
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 102
Registriert: 06.01.2012, 12:02
Wohnort: NRW

Beitragvon joanna31 » 23.11.2018, 15:35

Hallo,

phu, knapp 500 Euro wie bei mobile-mode für eine Jacke kann ich leider nicht ausgeben, auch wenn das Maßgefertigt ist.....
Sie ist bestimmt toll aber leider für mich nicht möglich zu bezahlen.

Mal schauen, vielleicht werde ich noch eine Jacke von Inpetto bestellen müssen.

LG Joanna
Tochter, ehem.Frühchen 26SSW,HC bei ICH Grad 3, VP-Shunt ,Cerebrales Anfallsleiden,Cerebralparese,schwere alg. Entwicklungsverzögerung,Sehbehinderung, Peg, Skoliose 70°

Werbung
 
Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4002
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Beitragvon Ullaskids » 23.11.2018, 16:38

Hallo,
falls du besondere Anforderungen hast, die von den angebotenen Modellen nicht erfüllt werden, kannst du auch bei Inpetto anrufen und dich beraten lassen (sie sind dort sehr freundlich!).
Wir haben dort z.B. schon Schlafsäcke in anderem Schnitt und einem auf der Homepage nicht angebotenen Stoff geordert, weil wir da eine Zeitlang besondere Bedürfnisse hatten.
Das hat damals nur einen wirklich kleinen Aufpreis gekostet und war ganz unkompliziert.
Viele Grüße,

Ulla mit Tochter: Gendefekt, Epilepsie etc.


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste