Übernahme Talker

Für beihilfeberechtigte privat krankenversicherte Beamte gelten besondere Regeln. Fragen rund um diese Themen können hier besprochen werden.

Moderator: Moderatorengruppe

BeatrixB
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 286
Registriert: 30.03.2010, 20:51

Übernahme Talker

Beitragvon BeatrixB » 22.11.2018, 11:26

Meine Beihilfestelle hat gerade die Versorgung mit einem Talker der Fa. Prd abgelehnt.
Unter anderem sollen wir erstmal abklären, da das Gerät auch in der Schule benutzt wird, ob nicht der Landschaftsverband die Kosten übernimmt oder die private Krankenversicherung (was die eh nicht tun).
Laut der Mitarbeiterin der Fa PRD gibt es aber normalerweise keine Schwierigkeiten mit den Beihilfestellen, nur mit der PKV. Es wäre daher super, wenn mir jmd gerne auch per PN Beihilfestellen nennen könnten, die einen Talker übernommen haben.

Weiß hier jemand aus welchem Gesetz sich das ergibt, dass der Kostenträger der mit der Sache zuerst zu tun hat, von sich aus die Zuständigkeit klären muss? Ich weiß, dass das eigentlich für GKV gilt möchte hier aber gerne mit der Fürsorgepflicht des Dienstherrn argumentieren.
3 Kinder; Sohn von 08/09 mit DS

Werbung 1
 
monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3500
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Beitragvon monika61 » 22.11.2018, 11:57

Hallo BeatrixB,

meinst Du den § 14
Leistender Rehabilitationsträger:
https://dejure.org/gesetze/SGB_IX/14.html

LG
Monika

BeatrixB
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 286
Registriert: 30.03.2010, 20:51

Beitragvon BeatrixB » 22.11.2018, 12:03

Ja Danke :D
3 Kinder; Sohn von 08/09 mit DS


Zurück zu „Rechtliches - Beihilfe (Private Krankenversicherung)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste