PEG verhindern

Hier könnt ihr Fragen rund ums Thema Ernährung stellen. Usern, deren Kinder über eine Sonde ernährt werden, möchten wir hier ebenfalls eine kleine Austauschplattform bieten.

Moderator: Moderatorengruppe

Jcheers85
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 8
Registriert: 10.09.2018, 17:25
Wohnort: Kiel

PEG verhindern

Beitragvon Jcheers85 » 22.11.2018, 08:31

Hallo zusammen,

Meine Tochter ist aufgrund ihrer Erkrankung ein echtes Fliegengewicht, sie wiegt mit 11 Monaten und 66 cm nur 5800 gr. Essen ist hier ein Riesen Thema. Sie isst nur sehr kleine Mengen und Sie nimmt nur sehr wenig zu :(
Sie bekommt schon infatrini und duocal sowie extra Portion mandelmus und butter/Öl. Habt ihr noch Tipps oder alternativen zu duocal?
Die Ärzte sitzen uns im Nacken und drohen mit einer Sonde aber ich möchte nicht das sie die Lust ganz am essen verliert.

Danke schonmal

Werbung 1
 
Juler
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1747
Registriert: 28.11.2012, 13:54
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon Juler » 22.11.2018, 09:34

Saucen mit Sahne strecken? Fruchtsäfte zum Trinken? Milch zu trinken für zwischendurch?

War was mir jetzt spontan einfällt, da melden sich aber bestimmt noch spezialisten dafür :-)

Liebe Grüße

Juler
Selbstbetroffen
P07.12
G91.9
VP-Shunt

Sabine1970
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 832
Registriert: 11.01.2008, 17:00

Beitragvon Sabine1970 » 22.11.2018, 09:36

Hallo,

mag Sie geschlagene Sahne ? Griessbrei mit geschmolzener Schokolade ?

LG Sabine

Sabine1970
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 832
Registriert: 11.01.2008, 17:00

Beitragvon Sabine1970 » 22.11.2018, 09:50

..und da fällt mir noch was ein....
Wir waren im Krankenhaus mit einem kleinen Jungen im Zimmer, schwer mehrfachbehindert. Dieser bekam immer von seiner Mutter einen hochkalorischen Schoko oder Vanillepudding, war aus der Apotheke und wurde vom Arzt verordnet. Weiß leider nicht wie das Produkt hies. Musste nicht gekühlt werden, das Lager war auf der Fensterbank.... :)

LG Sabine

Jcheers85
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 8
Registriert: 10.09.2018, 17:25
Wohnort: Kiel

Beitragvon Jcheers85 » 22.11.2018, 10:05

Ich Strecke alles immer mit Sahne 🙈diesen Joghurt hatten wir auch mal aber Sie steht so gar nicht auf süsses Zeug:/ aber vielleicht bekomme ich noch ein paar Tipps...Danke trotzdem :)

Katja_S
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2450
Registriert: 15.01.2009, 12:47
Wohnort: B.-W.

Beitragvon Katja_S » 22.11.2018, 10:14

Hallo,
mein Sohn (mit 1 Jahr auch ein Fliegengewicht) hat da vom KiA Maltrodextrin verschrieben bekommen. Keine Ahnung, ob das was anderes ist anls Duocal (war auf jeden Fall auch ein Pulver).
Und wie viel das bringt und ob es "mehr" bringen würde, weiß ich auch nicht :( .
Was bei uns erstaunlicherweise auch ging - obwohl mein Sohn sonst auch nichts Süßes mochte (heute nioch kaum), war Schokosahnepudding (diese Softpuddings) aus dem Supermarkt. Der hat ca. 160 kcal je 100 g.
Hat deine Tochter evtl Probleme mit dem Schlucken/Saugen (mit 11 Monaten muss sie ja noch nicht unbedingt kauen, oder?) oder mit Stückchen im Brei o..? Dann würde evtl. auch Logo nach Castillo morales oder Padovan weiterhelfen. Bei unserem Sohn zum Beispiel war nämlich das das Problem und sein Essverhalten wurde dadurch nach und nach immer besser (heute isst er alles und ist auch normalgewichtig (wenn auch eher schlank, aber das macht ja nichts).
Viele Grüße
Katja
Katja mit E. (geb. April'08), Frühchen 26. SSW, Hirnblutungen, Hydrocephalus (Shunt-versorgt), gehörlos (2 CIs), Epilepsie, geistige und körperliche Behinderung

Jcheers85
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 8
Registriert: 10.09.2018, 17:25
Wohnort: Kiel

Beitragvon Jcheers85 » 22.11.2018, 10:35

Also Malto hatten wir vor duocal. Sie hat keinerlei Schluckbeschwerden. Sie hat eine Chromosomstörung mit kleinwuchs und isst/trinkt höchstens 60 ml/gr. Schon von Geburt an. Costa morallis haben wir schon hinter uns. Wir stellen uns auch nachts den Wecker damit sie ihre Milch trinkt obwohl sie schon durchschläft aber ansonsten würde sie noch weniger Kalorien zu sich nehmen. Ich glaube ich muss dann wirklich nochmal zur Ernährungsberaterin. Oh man, immer diese ganzen Termine mit kranken Kids :roll:

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7118
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 22.11.2018, 10:49

Hallo, wir haben Energea P Kid (ab 1 Jahr), da sist Pulver, welches man beliebig überall mit rein rühren kann. Es ist (so gut wie) geschmacksneutral und hat nicht nur Kalorien sondern ist Vollbilanziert, hat also auchalle wichtige Nährstoffe usw.

Heißt ich rühre es in die Babygläschen rein, oder in Pflaumensaft, Möhrensaft, Joghurt,...

Gruß, Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo '96 und Steven '98

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html
Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

Jacqueline B
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 24.08.2016, 15:40
Wohnort: Durmersheim

Beitragvon Jacqueline B » 22.11.2018, 11:05

Es gibt noch Energea P Kid. Das ist auch ein Pulver, das man auch verkochen oder verbacken kann. Wir haben das verwendet um den selbst gebackenen Lieblingskuchen und die Lieblingssoße mit Kalorien anzureichern. Geht also auch für herzhaft.

Vielleicht hilft das noch.
Jacqueline mit Philipp geb 09.2011 mit unbekanntem Syndrom, PEG, Entwicklungsstörung, keine Sprache, aber ein Schlitzohr mit unbändigem Bewegungsdrang sowie 2 kleinen gesunden Brüdern

Werbung
 
LovisAnnaLarsMama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 518
Registriert: 12.10.2016, 22:23

Beitragvon LovisAnnaLarsMama » 22.11.2018, 11:11

Was ist mit Kakao? Mein Sohn ernährt sich gerade auch zu großen Teilen von Kakao und hat jetzt davon recht gut zugenommen. Den gibt es übrigens auch noch mit Extrakalorien angereichert...
Lg
Meine drei kleinen Wunder: Wunderkind (2009), Schneckenkind (2011) und der kleine Bruder (2015): Hemiparese, expressive Sprachenwicklungsstörung, Epilepsie und diverse Baustellen nach Asphyxie/Frühgeburt


Zurück zu „Ernährung / Sondennahrung / Verdauungsprobleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste