Verhinderungspflege über Großeltern abrechnen?

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Susi2015
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 19.11.2017, 21:13

Verhinderungspflege über Großeltern abrechnen?

Beitragvon Susi2015 » 19.11.2018, 14:23

Hallo zusammen,

kann ich die Verhinderungspflege auch über die Großeltern abrechnen? Ich hab mal gelesen, dass ich das 1,5fache vom Pflegegeld über Verwandtschaft 2. Grades abrechnen kann. Stimmt dies?
Wir haben zwar eine Schülerin die uns ab und zu unterstützt, aber die Großeltern betreuen oft das eine Kind während ich mit dem anderen bei Therapien oder Ärzten bin. Die Großeltern möchte natürlich nicht unbedingt Geld dafür, aber über eine kleine Anerkennung würden sie sich bestimmt freuen.

LG
Susi

Werbung
 
Michaela44
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 960
Registriert: 15.06.2016, 12:49

Beitragvon Michaela44 » 19.11.2018, 16:07

Das ist richtig und die Großeltern bekommen auch ihre Kosten erstattet wie z. Bsp. Kilometergeld.
Asperger Autistin
mit neurodiverser Familie

Monika77
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 20.04.2012, 13:39
Wohnort: Mühltal

Beitragvon Monika77 » 20.11.2018, 08:48

Hallo Susi,

ich rechne die Verhinderungspflege auch über die Großeltern ab. Die Krankenkasse hat mir zwar am Anfang erzählt, das ginge nicht, aber natürlich geht das. Du musst nur mit den Stunden und dem Stundenlohn aufpassen, sonst kürzen sie dir was weg. Manche Kassen rechnen das Pflegegeld des Monates in Tagessätze um, die nicht überschritten werden dürfen.

Viele Grüße

Monika

monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3553
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Beitragvon monika61 » 20.11.2018, 09:08

Monika77 hat geschrieben:. Manche Kassen rechnen das Pflegegeld des Monates in Tagessätze um, die nicht überschritten werden dürfen.

Viele Grüße

Monika


Hallo Monika,

dazu gibt es ein BSG Urteil:

Verhinderungspflege durch nahe Angehörige ist nicht an einen Tageshöchstsatz gekoppelt
http://www.kinderpflegenetzwerk.de/verh ... gehoerige/

https://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic92750-0-asc-0.html

LG
Monika

Susi2015
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 19.11.2017, 21:13

Beitragvon Susi2015 » 19.12.2018, 14:40

Hallo zusammen,

ich hab mit der Krankenkasse Ärger wegen der Abrechnung der Verhinderungspflege über Großeltern.
Diese sagten mir ich könnte über Großeltern nur die Betreuung tageweise aber nicht stundenweise abrechnen. Stimmt dies?

LG
Susi

JennyK
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 220
Registriert: 10.05.2018, 15:23
Wohnort: NRW

Beitragvon JennyK » 19.12.2018, 15:35

Das stimmt so nicht, aber sie bekommen einen täglichen Höchstsatz, der sich wie folgt berechnet: Summe monatliches Pflegegeld x 1,5 : 40

Ich hatte das auch anders verstanden und dachte, ich könnte Ihnen im Laufe eines Jahres das 1,5 fache des monatlichen Pflegegeldes zahlen. Das ging nicht...
Sohn 1 (06), ADS und Asperger Autismus; PG 3; SBA 50 mit B, G, H
Sohn 2 (13), Asperger Autismus, leicht ausgeprägt

monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3553
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Beitragvon monika61 » 19.12.2018, 16:02

JennyK hat geschrieben:Das stimmt so nicht, aber sie bekommen einen täglichen Höchstsatz, der sich wie folgt berechnet: Summe monatliches Pflegegeld x 1,5 : 40

Ich hatte das auch anders verstanden und dachte, ich könnte Ihnen im Laufe eines Jahres das 1,5 fache des monatlichen Pflegegeldes zahlen. Das ging nicht...


Hallo zusammen,

schaut mal hier dazu:
---------------------------------------------------------------------------------

8. „Für die Verhinderungspflege durch nahe Angehörige gilt ein Tageshöchstsatz von 1/28 des monatlichen Pflegegeldes“

Nein. Viele KK behaupten das......
Komplette Info:
https://ganzschoenlaut.de/antrag-auf-ve ... ngspflege/

Verhinderungspflege durch nahe Angehörige ist nicht an einen Tageshöchstsatz gekoppelt
http://www.kinderpflegenetzwerk.de/verh ... gehoerige/


BSG: Tagessatz bei Verhinderungspflege rechtswidrig
https://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic92750-0-asc-0.html

----------------------------------------------------------------------------------

LG
Monika

Susi2015
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 19.11.2017, 21:13

Beitragvon Susi2015 » 19.12.2018, 16:03

Und wie kann ich es dann mit der Krankenkasse abrechnen? Ich glaube ich stehe auf der Leitung.

Ich dachte eigentlich auch, dass ich über das Jahr verteilt das 1,5 fache des monatlichen Zahlen könnte. Pflegegeldes Ihnen

Susi2015
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 19.11.2017, 21:13

Beitragvon Susi2015 » 19.12.2018, 16:04

Ich meinte ihnen zählen könnte.

Werbung
 
monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3553
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Beitragvon monika61 » 19.12.2018, 16:13

Hallo Susi2015,

schau mal hier unter Punkt 6b wird es gut erklärt:

6 b) Die Verhinderungspflege wird von einer Person durchgeführt, die mit dem
Pflegebedürftigen bis zum 2. Grad verwandt ist oder mit ihr unter einem Dach
wohnt und die Verhinderungspflege nicht erwerbsmäßig ausübt:.....

Komplette Infos:
https://ganzschoenlaut.de/verhinderungs ... s-ist-das/

LG
Monika


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast