Tablet bei ICP

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

michaela78
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 378
Registriert: 02.11.2005, 14:22
Wohnort: koblenz

Tablet bei ICP

Beitragvon michaela78 » 19.11.2018, 01:28

Hallo zusammen,

Was für elektronische Hilfsmittel nutzen eure Kids mit ICP in der Regelschule um das langsame Schreiben mit der Hand zu kompensieren?
Haben Sie mit einer Hand das Tippen gelernt, sich selbst beigebracht?
Dürft ihr solche Worterkennungsprogramme und oder Spracheingabe benutzen?
Wer hat euch beraten U alles bezahlt?
Wie läuft das bei Diktate wg der Rechtschreibung?
Und in Mathe ist ja alles noch komplizierter....

Bis jetzt kam Miguel mit Hilfe seiner Schulbegleiterin gut zurecht aber langsam reicht das nicht mehr.

Z. B. tut ihm die Hand irgendwann weh U der Nachtteilsausgleich in Form von mehr. Zeit nutzt dann auch nichts mehr.



Für Tipps bin ich sehr dankbar, LG Michaela
Miguel (11/2003), Porenzephalie, rechtsbetonte Tetraspastik, sehr fit und frech, Isabel (12/08) gesund + Mateo (01/12) "großes Frühchen" und gesund

LASS DICH NICHT UNTERKRIEGEN, SEI FRECH UND WILD UND WUNDERBAR! (Astrid Lindgren)

Werbung
 
maxi-tina
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 24.03.2017, 14:26
Wohnort: Oberbayern

Beitragvon maxi-tina » 19.11.2018, 09:18

hallo manuela,

bei uns war letzte woche der msh (eine lehrerin der körperbehindertenschule aschau) und das war auch thema. wir sind noch nicht so weit (1. klasse regelschule) aber wir werden über kurz oder lang auch so ein ding brauchen.

wir wohnen zwar in bayern, aber bei der landeskörperbehindertenschule in münchen/kurzstrasse gibt es eine beratungsstelle. diese beratungsstelle heisst elecok, die seien lt. unserer beraterin vom msh sehr gut. die kinder werden getestet und dann entsprechend die beste lösung empfohlen. schau dir doch mal die homepage der schule an (siehe links, rubrik "elecok") - vielleicht gibts das in badenw. auch oder vielleicht könntet ihr auch nach münchen kommen.

viel erfolg!
Maxi geb. 02/2011, Tetraspastik beinbetont, saust mit Rollator o. 4-Punktstöcken und Rollstuhl durchs Leben

michaela78
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 378
Registriert: 02.11.2005, 14:22
Wohnort: koblenz

Beitragvon michaela78 » 19.11.2018, 21:17

Ok, das mache ich, vielen Dank!
Miguel (11/2003), Porenzephalie, rechtsbetonte Tetraspastik, sehr fit und frech, Isabel (12/08) gesund + Mateo (01/12) "großes Frühchen" und gesund



LASS DICH NICHT UNTERKRIEGEN, SEI FRECH UND WILD UND WUNDERBAR! (Astrid Lindgren)


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste