Rechtsschutz erhöht Beitrag auf das doppelte-oder Kündigung

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Ainslie2009
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 790
Registriert: 07.11.2009, 15:20
Wohnort: Arnstadt

Beitragvon Ainslie2009 » 14.11.2018, 20:08

Wir sind bei der Concordia und zahlen 23 €/Monat. Wir haben keine Selbstbeteiligung. Bei der Concordia ist es so, dass die kündigen, wenn man 5 beträchtliche Fälle im Jahr hat.

Die sind schnell und gut.
Arlett 8/78 starke Störung der Grob- und Feinmotorik, Sehstörung (GdB 50) mit Marc Fabian 7/07 ADHS, GdB 50, PG 3 und Ainslie Lucy 5/09 Kombinierte Entwicklungsstörung, ADHS, Atypischer Autismus, AVWS, Sprachentwicklungsstörung, Epilespie, GdB 60 mit Mz. H, B, PG 3

Werbung
 
Benutzeravatar
itsy
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3021
Registriert: 08.08.2006, 07:56

Beitragvon itsy » 15.11.2018, 06:30

Bei uns war das ähnlich gelagert. Nach zwei Fällen kündigt eine Rechtschutz, Problem in der neuen Versicherung musst du angeben wie viele Schadensfälle du hattest. Damit wird es dort auch teurer.

lg

Mamamarti
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 324
Registriert: 15.05.2012, 14:35

Beitragvon Mamamarti » 17.11.2018, 21:42

Hallo,
danke für alle Beiträge. Wir haben uns entschieden ein Jahr in der Versicherung zu bleiben. Wegen den laufenden Verfahren will ich kein Risiko eingehen.
Das Jahr wird uns genug Zeit geben, um andere Versicherungen zu finden und zu vergleichen. Werde mir auf jeden Fall eure Vorschläge anschauen.
LG Marti


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste