Sportunterricht

Hier könnt ihr euch rund ums Thema Autismus austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

JennyK
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 238
Registriert: 10.05.2018, 15:23
Wohnort: NRW

Beitragvon JennyK » 06.11.2018, 17:02

Es gibt gegen die Lautstärke auch spezielle Ohrenstöpsel, die auch einige Sportlehrer nutzen. Vielleicht wäre das etwas für ihn?
Sohn 1 (06), ADS und Asperger Autismus; PG 3; SBA 50 mit B, G, H
Sohn 2 (13), Asperger Autismus, leicht ausgeprägt

Werbung
 
sabrinas28883
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: 13.08.2016, 01:41

Beitragvon sabrinas28883 » 06.11.2018, 18:54

Ohrstöpsel wurde schon versucht aber nicht akzeptiert, er sagt es ist ihm auch zu wuselig. Die anderen Kinder gehen mit der Lehrerin zur Turnhalle. Die Direktorin möchte nicht das er in der Schule bleibt. Kinder die eine Sportbefreiung haben sollen eigentlich auch in der Turnhalle auf der Bank sitzen aber selbst das schafft er ja nicht. Meine Idee war noch das er in der Zeit wo Sport ist zur Ergotherapie geht aber das geht wohl wegen der Schulpflicht und Versicherung nicht.

Michaela44
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1079
Registriert: 15.06.2016, 12:49

Beitragvon Michaela44 » 06.11.2018, 21:07

Meine Idee war noch das er in der Zeit wo Sport ist zur Ergotherapie geht aber das geht wohl wegen der Schulpflicht und Versicherung nicht.
Das ist Blödsinn. Viele autistische Kinder haben eine Schulzeitverkürzung. Wenn dein Sohn die Schule für die Ergo verlässt, gilt die Unfallversicherung über die Schule nicht, ja und? Das ist doch kein Problem, so ist es bei jeder privaten Sache. Ich habe den Eindruck, es wird immer dann auf die Versicherung geschoben, wenn man keine Lust zum Argumentieren hat(oder keine Argumente)
Asperger Autistin
mit neurodiverser Familie


Zurück zu „Krankheitsbilder - Autismus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Sandra9902 und 12 Gäste