Spastik - völlig überstreckte Knie - mögliche Hilfen?

In dieser Rubrik könnt ihr euch über diverse Krankheitsbilder austauschen - z. B. Skoliose, Kyphose, Cerebralparese usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Irmengardelisabeth
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 205
Registriert: 27.12.2015, 00:02
Wohnort: Augsburg

Beitragvon Irmengardelisabeth » 29.10.2018, 14:25

Hallo Ursula,

Ich könnte mir auch vorstellen, dass es Sinn macht, den Kleinen sehr zügig mit einem Bauchlage Schrägbrett ( zb der monkey von Jenx) zu versorgen. Da kann er sich gut gehalten erstmal auf seinen Stütz und eventuelles spielen konzentrieren und die überstreckten Füße erhalten Bodenkontakt. Auch der Pörnbacher Keil kann helfen die Spannung zu lockern. Eine Enste Lagerung und Hängematte usw. habt ihr ja sicher eh schon daheim von Jessy. Auf jeden Fall viele Alternativen zum Bett.
Immer wieder bin ich auch erstaunt bei unserem Burschi, wie gut ihm die rhythmische Einreibung und die Heileurythmie tun. Wenn er aufgrund von Schmerzen und / oder Atembeschwerden sehr angespannt ist, helfen diese passiveren / systemischer wirkenden Methoden sehr viel besser als Massage und Atemtherapie. Manche Ostheopathen gehen auch in die Kliniken.

Das klingt schon nach Hospitalismus bei dem kleinen Mann.
Gut dass ihr ihm ein Zuhause gebt! Mein großer Respekt gilt dir und deinem Mann.
Die großen Geschwister va die Brüder tun dem Kleinen sicher auch gut.

Ganz viel Kraft und weiterhin Mut
Irmi

Werbung
 
Mama Ursula
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 12085
Registriert: 23.09.2006, 23:36

Beitragvon Mama Ursula » 29.10.2018, 14:30

Danke!
Kinderkrankenschwester mit Fachweiterbildung Palliativ Care und Außerklinische Beatmung.
Pflegemutter von Jessy (16 J., schwerster Hirnschädigung wegen Sauerstoffmangel), kl.Bub (1 Jahr mit schwerster Hirnschädigung, Reflux, Spastisch-steife Knie), 2 gr. Jungs - ausgezogen.

Irmengardelisabeth
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 205
Registriert: 27.12.2015, 00:02
Wohnort: Augsburg

Beitragvon Irmengardelisabeth » 22.02.2019, 21:41

Hallo Ursula,

Wie geht es euch denn jetzt mit eurem Kleinen?

Liebe Grüße
Irmi


Zurück zu „Krankheitsbilder - Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste