Berufsausbildung für Mitarbeiter in WfbM

Unsere Kinder werden älter, verlassen die Schule und auch oft das Elternhaus. Wie sehen die Perspektiven für behinderte Jugendliche und junge Erwachsene aus? Wo können sie arbeiten? Wo finden sie geeignete Wohnformen? Hier können sich Eltern austauschen und informieren!

Moderator: Moderatorengruppe

Michaela W.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2745
Registriert: 24.06.2011, 13:53
Wohnort: Berlin

Berufsausbildung für Mitarbeiter in WfbM

Beitragvon Michaela W. » 23.10.2018, 12:02

Hallo,

vielleicht hat ja jemand Interesse.

Es gibt eine Firma, die für WfbM Mitarbeiter eine Berufsausbildung anbietet. Dieses Projekt nennt sich "WAB" und die jungen Leute werden zum Fachpraktiker für IT Systeme ausgebildet. Alle Azubis waren vorher in einer WfbM.

Kevin hat Interesse und will sich mal erkundigen.

https://www.afb-group.de/de/karriere/arbeiten-bei-uns/

https://www.afb-group.de/fileadmin/user ... _WAB_D.pdf

LG von Michaela
Michaela (50) Asthma, stiller Reflux, hoher Puls, Bluthochdruck, Kniearthrose
Kevin (27): Ein Fall für Dr. House. Unklare Genese (derzeit ausdiagnostiziert) mit beinbetonter Spastik, Pseudotumor Cerebri (Shunt seit 2010), Bluthochdruck, hoher Puls, vergrößerte Leber+Milz, Asthma
Teilzeitrollstuhlfahrer

Werbung
 
Michaela W.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2745
Registriert: 24.06.2011, 13:53
Wohnort: Berlin

Beitragvon Michaela W. » 29.10.2018, 11:26

Hallo,

Kevin hat sich nun erkundigt. Leider wird an dem Standort hier in Berlin noch keine WAB-Ausbildung angeboten, da die Voraussetzungen noch nicht gegeben sind.
Allerdings haben die ihm ein Praktikum angeboten. Kevin hat da gestern seine Bewerbungsunterlagen hingeschickt.

LG von Michaela
Michaela (50) Asthma, stiller Reflux, hoher Puls, Bluthochdruck, Kniearthrose

Kevin (27): Ein Fall für Dr. House. Unklare Genese (derzeit ausdiagnostiziert) mit beinbetonter Spastik, Pseudotumor Cerebri (Shunt seit 2010), Bluthochdruck, hoher Puls, vergrößerte Leber+Milz, Asthma

Teilzeitrollstuhlfahrer

Sinale
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7765
Registriert: 17.02.2007, 14:48

Beitragvon Sinale » 29.10.2018, 11:42

Hallo Michaela,

für eine erfolgreiche Bewerbung drücke ich Kevin die Daumen Und dafür, dass bald ein Standort in Berlin geschaffen wird!
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin

Michaela W.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2745
Registriert: 24.06.2011, 13:53
Wohnort: Berlin

Beitragvon Michaela W. » 29.10.2018, 11:54

Hallo Sinale,

danke schön. :icon_flower:

Einen Standort in Berlin gibt es schon. Nur können die dort noch keine WAB-Ausbildung anbieten.

LG von Michaela
Michaela (50) Asthma, stiller Reflux, hoher Puls, Bluthochdruck, Kniearthrose

Kevin (27): Ein Fall für Dr. House. Unklare Genese (derzeit ausdiagnostiziert) mit beinbetonter Spastik, Pseudotumor Cerebri (Shunt seit 2010), Bluthochdruck, hoher Puls, vergrößerte Leber+Milz, Asthma

Teilzeitrollstuhlfahrer


Zurück zu „Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste