Orthesen gegen Kauergang, suche Empfehlungen/ Fotos

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Marie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 843
Registriert: 06.09.2004, 19:49
Wohnort: Oldenburger Münsterland

Beitragvon Marie » 31.01.2019, 10:27

Was lange währt, wird manchmal doch noch gut...  8)

LG Marie
Marie mit 9 Kids: 7 gesunde Kids (Jahrgänge: 96; 98; 99; 04; 06; 08; 10), einem Herzkind (01), und unserer "Püppi" (01/03) Apoplex, ICP, li betonte Tetraspastik, Hemi li, Skoliose, massiver innenrotation...

Werbung
 
Benutzeravatar
Marie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 843
Registriert: 06.09.2004, 19:49
Wohnort: Oldenburger Münsterland

Beitragvon Marie » 31.01.2019, 10:31

Hm...ich habe keine Ahnung, warum die Fotos nicht hochgeladen werden! :roll:
Sorry, es klappt leider nicht!
Marie mit 9 Kids: 7 gesunde Kids (Jahrgänge: 96; 98; 99; 04; 06; 08; 10), einem Herzkind (01), und unserer "Püppi" (01/03) Apoplex, ICP, li betonte Tetraspastik, Hemi li, Skoliose, massiver innenrotation...

Benutzeravatar
Marie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 843
Registriert: 06.09.2004, 19:49
Wohnort: Oldenburger Münsterland

Beitragvon Marie » 31.01.2019, 10:37

Fehler gefunden!
Bitte entschuldigt!
Dateianhänge
IMG-201901 (2).jpg
IMG-201901 (2).jpg (22.54 KiB) 519 mal betrachtet
IMG-201901.jpg
innen
IMG-201901.jpg (27.14 KiB) 519 mal betrachtet
IMG-20190128.jpg
aussen
IMG-20190128.jpg (22.58 KiB) 519 mal betrachtet
Marie mit 9 Kids: 7 gesunde Kids (Jahrgänge: 96; 98; 99; 04; 06; 08; 10), einem Herzkind (01), und unserer "Püppi" (01/03) Apoplex, ICP, li betonte Tetraspastik, Hemi li, Skoliose, massiver innenrotation...

MarinaH
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 780
Registriert: 07.02.2012, 16:34

Beitragvon MarinaH » 31.01.2019, 13:24

Hallo!

Wir Raphael schon sagte: jeder Patient ist anders. Sehr vereinfacht kann man sagen, dass beim Kauergang die Kraft nicht ausreicht, die Knie zu strecken. Meist sind auch die Hüftstrecker mit betroffen, was das typische Muster macht. Bei Spastik kommt dann noch eine mehr oder weniger starke Innenrotation und verschiedene Probleme an den Füßen dazu.
Die Orthesenversorgung ist schwierig. Sie muss auf alle Fälle eine Fußhebung zulassen, weil sonst bei gebeugtem Knie ein Spitzfuß entsteht. (Probiert das mal mit Skistiefeln aus). Gleichzeitig muss der Fuß stabil gehalten werden, ohne Blasen und Druckstellen zu machen und die Kniestreckung unterstützt. Dafür kann man aber nicht das Kneigelenk festmachen, da man in der Schwungphase das Knie ja beugen muss, um den Fuß vom Boden zu kriegen (wer das nicht kann, wuchtet das betroffene Bein zur Seite weg). Zu schwer darf sie auch nicht sein, weil ja ohnehin schon Kraft fehlt.
Unser Favorit sind derzeit dorsale Carbonfedern oder ein Neuroswinggelenk. Oberschenkelorthesen gegen Kauergang habe ich noch nie verordnet. Die Carbonfeder funktioniert aber durchaus, wenn auch die Kniebeugung nicht ganz weg geht. Ist eine Kontraktur im Kniegelenk vorhanden, bleibt oft nur eine OP (Epiphyseodesen bieten sich an). Manchmal hilft auch eine Verkürzung der Patellarsehne unter der Kniescheibe, was die Kraft der Kniestrecker verbessert. Krafttraining gehört natürlich auch dazu- Radfahren und Treppensteigen sind sehr gut, aber auch Schwimmen kann helfen (wobei hier oft mehr die Arme eingesetzt werden). Der Tipp mit der Kondition ist gut, das war mir bisher nicht so bewußt (ist aber irgendwie logisch!)

LG Marina
Kinderärztin im SPZ

tuana
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 16.10.2008, 22:07
Wohnort: Siegburg

Re: Orthesen gegen Kauergang, suche Empfehlungen/ Fotos

Beitragvon tuana » 31.01.2019, 18:22

corina78 hat geschrieben:Hallo.

Ich suche Orthesen, die den Kauergang beheben. Sind die automatisch so hoch, dass sie übers Knie gehen? Haben die ein Geleng am Knöchel?
Wo habt ihr die machen lassen?
Könnt ihr mir welche zeigen?
Danke im Vorraus
Corina

SandraMu
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 25.04.2010, 15:16
Wohnort: Celle

Beitragvon SandraMu » 05.02.2019, 07:09

Hallo Marie vielen lieben Dank fürs dran denken!
Ihr habt jetzt keinen Ferseneinstieg und vorn das Schienbein ist zu nicht die Wade? Liegt das am Alter oder an der Nachtversorgung?
P.S die Eulen sind super :D

Benutzeravatar
Marie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 843
Registriert: 06.09.2004, 19:49
Wohnort: Oldenburger Münsterland

Beitragvon Marie » 05.02.2019, 14:59

Hallo Sandra,

das der Einstieg von oben ist (nicht von der Ferse) hat mit der Nachtversorgung zu tun. Das haben wir jetzt zum ersten Mal gehabt. Schienbein zu, nicht Wade ist seit der OP 2014.

LG Marie
Marie mit 9 Kids: 7 gesunde Kids (Jahrgänge: 96; 98; 99; 04; 06; 08; 10), einem Herzkind (01), und unserer "Püppi" (01/03) Apoplex, ICP, li betonte Tetraspastik, Hemi li, Skoliose, massiver innenrotation...


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast