Orthesen gegen Kauergang, suche Empfehlungen/ Fotos

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

corina78
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 252
Registriert: 26.02.2010, 13:35
Wohnort: Berlin

Beitragvon corina78 » 15.11.2018, 21:56

Hallo Raphael,
das ist bei Mattis ähnlich. Er ist in den Kniegelenken nicht verkürzt.
Dennoch ist der Kauergang sehr stark.
Ohne Orchestern ist keine Option, da er auch unten zu Hypotonie ist.
Ich denke auch, dass Training und Muskelaufbau das a und o ist.
Zumindest bei meinem Sohn. Oder der Grund für den Kauergang ist wie die sagst...
Das die Muskeln falsch gepolt sind. Auch da ist es Training was hilft.
Er braucht trotzdem Oberschenkelorthesen um auch aus dem falschen Vewegungsmuster raus zu kommen...damit die seine Satik verändert wird.
Dafür brauchen wir aber was ganz leichtes und sehr dynamisches damit er das Laufen nicht einstellt.
Lg Corina
Corina'78 Carsten'71 mit Lukas'96 Finn'05 und Mattis'09 perinataler Asphyxie Abgar 3/3/6 Ph.6,81
Mikrozephalie,CP, mehr geistig betroffen als körperlich (keine Spastik).

Werbung
 
Quirin_Mama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 247
Registriert: 19.08.2015, 08:54
Wohnort: Bayern

Beitragvon Quirin_Mama » 15.11.2018, 22:03

Nikki: hast PN!

Benutzeravatar
itsy
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3020
Registriert: 08.08.2006, 07:56

Beitragvon itsy » 16.11.2018, 06:46

Hallo Corina,

nur als Tipp, unsere Tochter läuft auch so, sie ist auch eher geistig betroffen. Wir waren diese Woche bei einem anderen Kinderorthopäden. Er erklärte so super, wie dieses Einwärtsdrehung zu Stande kommt.
Mit Orthesen oder Einlagen erreicht man da überhaupt nichts.

Google mal Antetorsionssyndrom oder Einwärtsgang. Es ist wichtig, dem Kind Bewusst zu machen, wie es steht, wie es sich anfühlt usw.... daher Physio oder KG , sowie Muskeltraining. Oft ist der Kauergang wenn das Kind gewachsen ist wieder verstärkt. Wenn es sich wieder zentriert, wird es wieder besser.

Wie gesagt, alles das nur wenn keine Spastik vorliegt.
Soll auch nur als Idee sein, weil es bei uns so ist. Kind läuft als hätte es eine mega Spastik , hat sie aber nicht.

lg
ines schulten

Benutzeravatar
Marie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 843
Registriert: 06.09.2004, 19:49
Wohnort: Oldenburger Münsterland

Beitragvon Marie » 16.11.2018, 08:00

@ Sandra Mu

Unsere Tochter trägt aktuell tagsüber nur Einlagen. Die Oberschenkelorthese jetzt nur zur Nacht, vorher jahrelang 24 h. Jetzt zur Nacht hat sie am Sprunggelenk auch eine Gasdruckfeder (und am Knie).
Wer das nun wie verordnet hat: keine Ahnung. Wir waren im August in Aschau und da wurde verordnet und gebaut...

Sie hat immer Orthesenschuhe getragen und wollte immer die von Nowecare mit dem Knopf zum zuziehen.

@ Nikki

Sorry, ich habe dein Frage nach den Kosten einer Oberschenkelorthese mit Gasdruckfedern gestern überlesen.
Sie sind teuer...ein Kleinwagen... rund 6000 € :oops:

Unsere Tochter kann/konnte auch passiv das linke Knie nicht durchstrecken. Beim letzten Mal war der Befund verbessert! :D

LG Marie
Marie mit 9 Kids: 7 gesunde Kids (Jahrgänge: 96; 98; 99; 04; 06; 08; 10), einem Herzkind (01), und unserer "Püppi" (01/03) Apoplex, ICP, li betonte Tetraspastik, Hemi li, Skoliose, massiver innenrotation...

Nikki1970
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 06.06.2017, 20:33

Beitragvon Nikki1970 » 16.11.2018, 15:30

Vielen Dank Marie,

ja das ist eine grosse Summe. Aber toll, wenn nun das Knie besser durchgestreckt werden kann. :D
Sind die Orthesen aus Carbon?

Grüessli

Nikki

Benutzeravatar
Marie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 843
Registriert: 06.09.2004, 19:49
Wohnort: Oldenburger Münsterland

Beitragvon Marie » 16.11.2018, 17:05

Ich weiß nicht aus welchem Material die Orthesen gebaut werden, irgendein Kunststoff. Carbon ist es -glaube ich- nicht.
Marie mit 9 Kids: 7 gesunde Kids (Jahrgänge: 96; 98; 99; 04; 06; 08; 10), einem Herzkind (01), und unserer "Püppi" (01/03) Apoplex, ICP, li betonte Tetraspastik, Hemi li, Skoliose, massiver innenrotation...

SandraMu
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 25.04.2010, 15:16
Wohnort: Celle

Beitragvon SandraMu » 16.11.2018, 18:07

@Marie
Danke! Hast du noch ein Pic mit der jetzigen mit der Feder? Wo man ggf auch sieht wie sie gegen den Spitzfuss arbeitet?

@Nikki
Ja, bei Pohlig sind innen immer Carbon-Elemente, im Gegenlicht sieht man die dunklen Teile. Ist aber für Stabilität und nicht als Feder

Benutzeravatar
Marie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 843
Registriert: 06.09.2004, 19:49
Wohnort: Oldenburger Münsterland

Beitragvon Marie » 21.11.2018, 11:19

Sandra,
ein Foto habe ich im Kopf... aber noch nicht im Kasten... Hab Geduld! :D

LG Marie
Marie mit 9 Kids: 7 gesunde Kids (Jahrgänge: 96; 98; 99; 04; 06; 08; 10), einem Herzkind (01), und unserer "Püppi" (01/03) Apoplex, ICP, li betonte Tetraspastik, Hemi li, Skoliose, massiver innenrotation...

SandraMu
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 25.04.2010, 15:16
Wohnort: Celle

Beitragvon SandraMu » 25.11.2018, 16:56

Hallo Marie, keine Eile ist ja doch eher Neugier^^

Werbung
 
SandraMu
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 25.04.2010, 15:16
Wohnort: Celle

Beitragvon SandraMu » 19.12.2018, 16:36

Hallo Marie, ich hoffe euch gehts gut - ich hab im Februar wieder Termin in Traunstein^^


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste