Orthesen gegen Kauergang, suche Empfehlungen/ Fotos

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Stefan M.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 210
Registriert: 05.05.2013, 18:29
Wohnort: Bayern

Beitragvon Stefan M. » 25.10.2018, 22:30

Ach ja und mit dem Laufen. Unterschenkelorthesen im Kauergang sind natürlich schwerer zu laufen als OS Orthesen, die das Laufen mit Gasdruckfedern unterstützen.

Ist doch klar, oder ?

Werbung
 
Nikki1970
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 06.06.2017, 20:33

Beitragvon Nikki1970 » 28.10.2018, 19:07

Guten Abend zusammen,


auch wir haben das Problem mit dem Kauergang. Was macht ihr in der Physiotherapie für Übungen? Kann er sich auch verbessern, und mit welchen Übungen gezielt?
Bin für jeden Tipp dankbar!!

Derweilen würde mich auch die Orthesen interessieren. Könnt ihr mir Fotos zusenden ? Gerne auch per pn.
Wir haben seit Jahren steife Unterschenkelorthesen. Wusste aber nicht, auf was man achten soll speziell wegen dem Kauergang und ob es spezielle Orthesen dagegen gibt.

Vielen Dank !!

Lieben Gruss

Nikki

corina78
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 249
Registriert: 26.02.2010, 13:35
Wohnort: Berlin

Beitragvon corina78 » 28.10.2018, 21:22

Hallo Nikki,

wir stehen jeden Tag auf dem Galileo.Bei unserem Sohn ist es die Muskelschwäche,
er schafft es nicht durchzustrecken.
Physiologisch ist es möglich.Er ist noch nicht verkürzt oder so was ...
Müssen Orthesen immer auch Oberschenkelorthesen sein für den Kauergang, oder
können es auch „nur“ Umzerschenkelorthesen sein?

Lg Corina
Corina'78 Carsten'71 mit Lukas'96 Finn'05 und Mattis'09 perinataler Asphyxie Abgar 3/3/6 Ph.6,81
Mikrozephalie,CP, mehr geistig betroffen als körperlich (keine Spastik).

Nikki1970
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 06.06.2017, 20:33

Beitragvon Nikki1970 » 29.10.2018, 08:34

Guten Morgen Carina,

den Galileo haben wir auch zu Hause . Wie lange steht dein Sohn denn drauf pro Tag?
Oberschenkelorthesen wurde uns noch gar nie empfohlen ... :cry:
Ich werde aber den Arzt nächste Woche mal ansprechen da wir eh in der Kontrolle sind.

Die Pohlig Orthesen werden ja sehr empfohlen,Fahrt ihr extra zu Pohlig für die Orthesen?Auch wenn die Anfahrt sehr weit ist? Wir wohnen in der Schweiz..
Lohnt sich die weite Reise?

Meine Tochter ist 20 Jahre alt und kann nur eine kurze Strecke mit mir zusammen laufen.
Sie hat eine Verkürzung , wir dehnen, haben Stehbrett und Streckschienen.

Vielen Dank
Nicole

Benutzeravatar
Marie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 842
Registriert: 06.09.2004, 19:49
Wohnort: Oldenburger Münsterland

Beitragvon Marie » 09.11.2018, 08:37

Guten Morgen,

wir haben seit vielen, vielen Jahren Pohlig Orthesen und für eine Neuanfertigung nehmen wir auch gerne die 850 km nach Aschau in Kauf. Dann haben wir in rund einer Woche eine komplette Neuversorgung, die passt, sitzt und dann ist erst mal Ruhe! Bei Problemen fahren wir dann in eine Filiale in der "Nähe" (200 km).
Eine Neuanpassung in der Filiale wäre mir auch zu zeitaufwendig, da man ja dutzende Male hinfahren müsste...
Anbei Fotos. Die sind schon älter und da trägt das Kind auch noch zusätzlich eine Derotationsbandage. Aber das Kauerproblem sieht man deutlich!
VG Marie
Marie mit 9 Kids: 7 gesunde Kids (Jahrgänge: 96; 98; 99; 04; 06; 08; 10), einem Herzkind (01), und unserer "Püppi" (01/03) Apoplex, ICP, li betonte Tetraspastik, Hemi li, Skoliose, massiver innenrotation...

Benutzeravatar
Marie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 842
Registriert: 06.09.2004, 19:49
Wohnort: Oldenburger Münsterland

Beitragvon Marie » 09.11.2018, 08:44

Die Bilder wollten nicht mit! :?
Dateianhänge
DSCI0668.JPG
Ohne Orthesen
DSCI0668.JPG (119.35 KiB) 879 mal betrachtet
DSCI0689.JPG
DSCI0689.JPG (112.65 KiB) 879 mal betrachtet
DSCI0693 Kopie.JPG
Mit voller Rüstung ;-)
DSCI0693 Kopie.JPG (99.46 KiB) 879 mal betrachtet
Marie mit 9 Kids: 7 gesunde Kids (Jahrgänge: 96; 98; 99; 04; 06; 08; 10), einem Herzkind (01), und unserer "Püppi" (01/03) Apoplex, ICP, li betonte Tetraspastik, Hemi li, Skoliose, massiver innenrotation...

Rita Schmidt
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 306
Registriert: 16.02.2016, 20:39

Beitragvon Rita Schmidt » 09.11.2018, 13:44

Hallo Marie,

hat eure Tochter schon Kontrakturen in den Knien oder konntet ihr das durch die gute Orthesen noch verhindern? Hattet ihr schon eine Knie OP? Wir haben leider bei unserem PS schon in den Knien Kontrakturen und müssen uns demnächst entscheiden wo er operiert wird? Noch hoffe ich ja das die Ulzibath ausreicht, soll mich aber trotzdem erst noch in Arnstadt mit ihm vorstellen.

LG Rita.

Benutzeravatar
Marie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 842
Registriert: 06.09.2004, 19:49
Wohnort: Oldenburger Münsterland

Beitragvon Marie » 09.11.2018, 15:11

Hallo Rita,

unsere Tochter trägt heute nur noch zur Nacht die Oberschenkelorthese, tagsüber aktuell nur Einlagen bds.
Bei ihr war/ist es eine Beugekontraktur li gewesen und durch eine Beinlängendifferenz ist das rechte Bein auch gebeugt gewesen. Damit kämpfen wir aber auch noch immer. Allerdings ist es durch die Oberhülsen und Gasdruckfedern erheblich besser geworden. Das wird seit 2012 behandelt...
Daher heute nur noch zur Nacht die Orthesen zum dehnen. Wir hoffen, dass das so bleibt.
Operiert wurde 2014 die Innenrotation und die Länge angeglichen.

LG Marie
Marie mit 9 Kids: 7 gesunde Kids (Jahrgänge: 96; 98; 99; 04; 06; 08; 10), einem Herzkind (01), und unserer "Püppi" (01/03) Apoplex, ICP, li betonte Tetraspastik, Hemi li, Skoliose, massiver innenrotation...

corina78
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 249
Registriert: 26.02.2010, 13:35
Wohnort: Berlin

Beitragvon corina78 » 09.11.2018, 16:46

Hallo Nicole und alle anderen.

Danke für die Bilder.
Auf dem Galileo steht mein Sohn jeden Tag 10 Minuten.
Wir waren vor kurzem bei der Orthopädin.Die sagte, die Hüfte und der Kauergang haben sich deutlich verbessert seitdem er das Training macht.
Zu Pohlig nach Traunstein sind wir auch immer über 700 kn gefahren(Jetzt gibt es ja Pohlig auch in Berlin)Es lohnt sich.
Wie gesagt, ich bin mit denen auch sehr zufrieden.Dennoch suche ich neue Impule
und Ideen gegen den Kauergang.
Es gibt ja mehrere Ansätze dieses anzugehen. Und auch leichtere Orthesen, die ich mal sehen wollte.
Danke euch.
Corina
Corina'78 Carsten'71 mit Lukas'96 Finn'05 und Mattis'09 perinataler Asphyxie Abgar 3/3/6 Ph.6,81

Mikrozephalie,CP, mehr geistig betroffen als körperlich (keine Spastik).

Werbung
 
Nikki1970
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 06.06.2017, 20:33

Beitragvon Nikki1970 » 09.11.2018, 18:56

Hallo zusammen,

erstmals vielen Dank für die Fotos.Deine Tochter steht für mich aber super. Meine Tochter steht viel stärker im Kauergang. Solche Orthesen hatte ich zum laufen noch nie gesehen. Aber sehr interressant. Die sehen wie unsere Streckschienen aus, die meine Tochter abens trägt .Wir waren gestern beim Orthopäden und er hat uns zu einer Op. geraten.... doch das wäre für mich die allerletzte Lösung! Die Pohlig Orthesen werden bei uns leider finanziell nicht übernommen, da wir in der Schweiz wohnen. Er empfahl uns nun Orthesen mit Carbon Feder. Hat da jemand Erfahrung mit? Könnten die gegen den Kauergang helfen? Wir hatten bis dahin immer nur steife Unterschenkelorthesen. Unsere Tochter ist auch kapsulär verkürzt.
Galileo machen wir auch täglich... 😀vielen Dank!

Liebe Grüsse
Nikki


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast