Lesetandem - Flüssiges Lesen lernen

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

Karin850
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 230
Registriert: 17.07.2013, 10:41
Wohnort: Bayern /Bernried

Lesetandem - Flüssiges Lesen lernen

Beitragvon Karin850 » 09.10.2018, 17:57

Hallo zusammen,

Ich wollte euch mal das Lesetandem vorstellen, falls ihr es noch nicht kennt. Bin nämlich ganz begeistert. Der neue Lehrer von Martin hat es in er Klasse eingeführt. Ein starker Leser (Trainer) und ein schwacher Leser (Sportler) lesen zusammen einen Text. Der Trainer leitet mit 1,2,3 den Start ein. Beide lesen halblaut den Text, wobei der Trainer mit dem Finger an der Zeile das Tempo vorgibt. Wenn der Sportler einen Fehler liest, wird der Satz wieder von vorne begonnen. Sinn ist nicht das Leseverständnis, sondern das flüssige Lesen und die Betonung. In Martins Klasse beginnen sie so den Unterricht. Es macht ihm Spaß und mal schaun, ob es was bringt. Wir machen es jedenfalls zuhause auch.
Karin mit
Daria 10/04 (gesund und Pubertier)
Martin 03/08 (primäre Microcephalie, Intelligenzminderung, SBA GdB 80 GBH / Pflegegrad 2, ADHS)
Carla 12/12 (gesund)

Werbung
 
Leela
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1376
Registriert: 24.06.2013, 07:22
Wohnort: Berlin

Beitragvon Leela » 09.10.2018, 22:12

interessant :)
LG
Sohn geb. Juni 2013 (5 Wochen zu früh, nach vorz. Blasensprung), Hirnblutung.
leicht entwicklungsverzögert
V.a. NF1 (cal)

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13426
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitragvon Engrid » 09.10.2018, 22:52

Hallo,

so ähnlich hat es bei meinem Sohn auch geklappt. Die Schulbegleitung bzw ein Erwachsener liest leise aber hörbar mit, und fährt mit dem Finger die Zeile ab. Mit der Zeit hat sie sich immer mehr stimmlich zurückgenommen, wenn es mal wo hängt, „stützt“ so e wieder mehr.
Das war nach mehreren Jahren mit allerlei verschiedenen Methoden und Ansätzen der Durchbruch, er liest jetzt Sätze, und liest auch zuhause im Alltag für sich Etiketten, Schilder, CD-Hüllen, ...

Grüße
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)


Zurück zu „Kindergarten und Schule“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast