Neurogeneblase? Ohne Auffälligkeiten im Gehirn, Wirbelsäule

In dieser Rubrik könnt ihr euch über diverse Krankheitsbilder austauschen - z. B. Skoliose, Kyphose, Cerebralparese usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Maria.K.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 215
Registriert: 04.06.2014, 11:03
Wohnort: Deutschland

Neurogeneblase? Ohne Auffälligkeiten im Gehirn, Wirbelsäule

Beitragvon Maria.K. » 05.10.2018, 21:12

Ich brauch eure Hilfe

kann man denn eine Neurogene Blase als Diagnose stellen bzw sagen das mein Kind das hat obwohl MRT Bilder Gehirn Wirbelsäule keine Auffälligkeiten aufweisen.???

Ich habe mit dem Radiologen und mit dem Neurologen tel beide sagen sie können nichts feststellen das dies vom Gehirn oder der Wirbelsäule komme.

Urologe aus der gleichen Klinik sagt es sei einen Neurogene Blase da helfen keine Medikamente sie braucht ein Blasenstoma und muss ihr Leben lang Kathetert werden.

Mein Kinderarzt sagt dringendst eine 2 Meinung holen.

Wie kann man denn sagen das es neurogen ist die Blase wenn keine Störrung da sind ? Weil sie einen Gen Defekt hat ist man da dann abgeschrieben ??

Ich bin fassungslos und weiss nicht was ich glauben soll klar holen wir uns eine 2 Meinung aber was sagt ihr dazu ? Waren bei euch auch die MRT Bilder ohne Befund trotzdem eine neurogene Blase diagnostiziert worden??

Danke
LG

Werbung
 
HollysAnne
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 489
Registriert: 09.12.2012, 14:46
Wohnort: NRW

Beitragvon HollysAnne » 06.10.2018, 14:42

Hallo Maria,

dass meine Tochter eine neurogene Blase hat, ist leicht erklärt: Sie hat eine inkomplette hohe Querschnittlähmung, die u.a. die Blase beeinträchtigt.

Wenn die Blase bei deiner Tochter das macht, was andere Blasen machen, wenn eine neurologische Ursache da ist, dann nennen sie es eben "neurogene Blase". Da würde ich den Urologen/Nephrologen keinen Vorwurf machen. Die Neurologen sollten natürlich schon noch weiter gucken.

Hat denn deine Tochter außer der neurogenen Blase noch andere Einschränkungen oder ist das das einzige Problem?

LG Anne
Anne (*83, Logopädin) mit Holly (*3/2012) Abszess zerstörte 2. HW, heute Dystrophie, beinbetonte Spastik, Skoliose,u.v.m. Fröhliche Rollipilotin und meine größte kleine Heldin, Labertasche und Dramaqueen :)
There are still faint glimmers of civilisation in this barbaric slaughterhouse that was once called humanity.

Maria.K.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 215
Registriert: 04.06.2014, 11:03
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Maria.K. » 06.10.2018, 15:19

Ja aber ich Frage mich ist es denn dann eine neurogene blase wenn neurologisch nichts auffällig ist?
Dann wäre es ja eine blasenentleerungsstörung oder weil die Probleme mit der Blase hat sie das ist mir klar .

Sie hat einen gen defekt Einschränkung ist die Sprache.

Lg


Zurück zu „Krankheitsbilder - Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste