Rat

Hier könnt ihr Fragen rund ums Thema Ernährung stellen. Usern, deren Kinder über eine Sonde ernährt werden, möchten wir hier ebenfalls eine kleine Austauschplattform bieten.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Sonja40
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1129
Registriert: 27.05.2012, 15:49
Wohnort: Hagen

Rat

Beitragvon Sonja40 » 04.10.2018, 10:58

Hallo

Wir sind seid Dienstag morgen in der Klinik mit einer Lungenentzündung 😦
Nun ich denke Sie hat Aperiert wieder,oder ein Infekt bei uns sind alle Krank
Nur das Problem sind die Adern ,leider blieb nur ein Tag der Zugang und 2 zugleich waren wieder Dicht. Schlechte Adern zu dünne auch
Jetzt bekommt sie seid gestern oral die Antibiose Kombi
Wir hatten ein Gespräch heut morgen wegen einem ZVK,aber dieser war strittig
Wegen erneuter Aspiration bei Narkose weil sie würde niemals ruhig halten dabei
Nun die Frage Oral wirkt das genauso wie I.v ?
Ich bin da strittig mit den Ärzten und möchte auch nichts riskieren.
Danke für Antworten
Liebe Grüße Sonja

Sonja 21.05.72
Töchterchen Michaela (Ela) 20.01.90

Stoffwechselerkrankung , Chronischer Reflux ,Chronische Gastritis ,Epilepsie, PEG,schwere Anemie ,Skiliose,Lungenunterfunktion,Dauersondierung über Ernährungspumpe ,Mikro Aspirationen



Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln....

Werbung 1
 
Line86
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 852
Registriert: 07.03.2013, 22:08

Beitragvon Line86 » 04.10.2018, 11:23

Hallo,
hat deine Kleine öfters Infekt mit i.v.-Gabe? Wenn ja, habt ihr mal über einen Port nachgedacht? Wäre wohl sinnvoller wenn sie öfters Medis i.v. braucht.
Lg Line
Ich habe selbst viele Besonderheiten (u.a. Psoriasis Arthritis, Asthma, z.n 20 Operationen) und Sonderpädagogin mit FS GENT/L im SBBZ KMENT

Benutzeravatar
Sonja40
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1129
Registriert: 27.05.2012, 15:49
Wohnort: Hagen

Beitragvon Sonja40 » 04.10.2018, 11:58

Hallo

Nein das haben wir nicht.
Die letzte Entzündung der Lunge war Juni/16
Liebe Grüße Sonja



Sonja 21.05.72

Töchterchen Michaela (Ela) 20.01.90



Stoffwechselerkrankung , Chronischer Reflux ,Chronische Gastritis ,Epilepsie, PEG,schwere Anemie ,Skiliose,Lungenunterfunktion,Dauersondierung über Ernährungspumpe ,Mikro Aspirationen







Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln....

Yvonne und Kjeld
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 138
Registriert: 04.06.2018, 21:03
Wohnort: Versmold

Beitragvon Yvonne und Kjeld » 04.10.2018, 15:54

Hi,

also wir waren vor kurzem auch in der Klinik mit Antibiotikagabe und mussten nur wegen der i.v. Gabe 5 Tage bleiben, weil die Ärzte sagten, oral wirkt es nicht so gut wie i.v. und das habe ich bereits häufig gehört und auch während meiner Ausbildung so gelernt. Wenn es jedoch nicht anders geht, bleibt nur oral.

Viel Kraft euch und gute Besserung für deine Tochter

LG Yvonne
Enya *08.14 gesund
Kjeld *03.16 globale Entwicklungsverzögerung, Wahrnehmungsstörungen, Brille, Hörgerät, Abscencen- Epilepsie, insgesamt auf dem Stand eines ca 18-20Monate alten Kindes
Svea *10.18

Benutzeravatar
Sonja40
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1129
Registriert: 27.05.2012, 15:49
Wohnort: Hagen

Beitragvon Sonja40 » 04.10.2018, 16:04

Hallo

Die Ärzte möchten nicht eine Narkose setzen dafür ,und spekulieren auf eine erneute Aspiration bei der Narkose. Das Risiko wollen die nicht eingehen
Leider sind die Adern zu dünn da hält ein Zugang wenige Std.

Sollte es jedoch nicht klappen ,zur Zeit geht es ihr besser werden die Ärzte leider
einen Zugang legen müssen.
Ich bin guter Hoffnung
Liebe Grüße Sonja



Sonja 21.05.72

Töchterchen Michaela (Ela) 20.01.90



Stoffwechselerkrankung , Chronischer Reflux ,Chronische Gastritis ,Epilepsie, PEG,schwere Anemie ,Skiliose,Lungenunterfunktion,Dauersondierung über Ernährungspumpe ,Mikro Aspirationen







Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln....


Zurück zu „Ernährung / Sondennahrung / Verdauungsprobleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste