Sie zieht sich in der Schule aus-was tun??!!

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

Katha71
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 420
Registriert: 05.01.2006, 20:37
Wohnort: Berlin

Sie zieht sich in der Schule aus-was tun??!!

Beitragvon Katha71 » 01.10.2018, 12:02

Hallo Eltern, HILFE!

Sophie, kognitiv schwer behindert, ohne Diagnose, körperlich ausgesporochen gut entwickelt und hübsch (incl. viel "Holz vor Hütte"), zieht sich nun in der Schule aus.

Ich habe ihr kürzlich Langarmbodys gekauft, die sich nicht so einfach ausziehen lassen. Sie zerreisst den Baumwolstoff und zieht schnell das Tshirt und Sweatshirt aus. Und grinst dabei.... :evil:

Ihre Förderschule wird vornehemlich von männlichen Schülern besucht, so dass es sofort Geschreie und Gerenne gibt, was ihr natürlich sehr gefällt. Sooo behindert ist sie nicht, um die Verbindung nicht zu begreifen.

Sie ist mit 14 Jahren geschlechtsreife, und ich vermute jedoch, sie ist eher lesbisch (während der 8Uhr-Nachrichten setzt sie sich jedenfalls vor den Fernseher und knutscht den Bildschirm ab, wenn Linda Zervakis auftaucht, auf dem Spielplatz umarmt sie die jungen Müttern..).

Kennt Ihr sowas??? Wie hilft Ihr Euch?

editH: GOTT.VERDAMMTE.SCH.............

Mein Problem hierbei ist, dass die Schule von mir verlangt, dass ich Sophie abhole. Sie drohen mir einer Schulzeitverkürzung. Ich muss arbeiten!!
K`71 mit Sophie`04, spätes Frühchen 35. SSW, leichte myoklonische fokale Epilepsie, 80% gb, spricht nicht, Syndrom unbekannt
Maja `06, gut entwickelt
Meine Liebe gehört ihnen

Werbung
 
Line86
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 867
Registriert: 07.03.2013, 22:08

Beitragvon Line86 » 01.10.2018, 12:54

Hi,
ist sie in einer Schule für GENT oder für LERNEN?
Zieht sie scgon einen BH an? Wie reagierst du daheim wenn sie sich auszieht?
Zieht sie auch ihre Hossen aus? Sonst wären vielleicht solche elastischen Bodys aus dem Turnsport etwas?
Lg line
Ich habe selbst viele Besonderheiten (u.a. Psoriasis Arthritis, Asthma, z.n 20 Operationen) und Sonderpädagogin mit FS GENT/L im SBBZ KMENT

Lottijoni
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 19.06.2017, 23:12

Beitragvon Lottijoni » 01.10.2018, 13:03

Hallo,

fühl dich erst einmal von Herzen umarmt!

Ich empfehle dir reißfeste Pflegeoveralls, die gibt es auch mit kurzen Armen und Beinen, die könntest du ihr unter die normale Kleidung anziehen, dann wäre sie wenigstens nicht in der Lage sich nackt auszuziehen. Es gibt, glaube ich, auch reißfeste Overalls anstelle von normaler Kleidung. Verschlossen werden diese "Patienten sicher", d.h. es muss ihn ihr jemand beim Toilettengang öffnen. Nicht schön, aber zweckmäßig.

Das die Schule erwartet, dass du deine Tochter abholt, finde ich nicht richtig.

Ich hoffe, du findest schnell eine gute Lösung.
Liebe Grüße, Janni

Sabine1970
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 867
Registriert: 11.01.2008, 17:00

Beitragvon Sabine1970 » 01.10.2018, 13:19

Hallo,

dass Du Deine Tochter abholst darf die Schule nicht verlangen-meine Meinung. Es herrscht Schulpflicht und Deine Tochter hat eine Behinderung und ist deshalb an dieser Schule.
DORT sind Pädagogen und ich würde den Ball auf deren Seite werfen, SIE sollen einen Vorschlag machen. Wenn es aber eine "Strafe" für Deine Tochter ist, wenn Sie heim muß, dann würde ich es einmal versuchsweise durchziehen...

LG Sabine

Katha71
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 420
Registriert: 05.01.2006, 20:37
Wohnort: Berlin

Beitragvon Katha71 » 01.10.2018, 13:27

Danke Euch, Ihr Lieben!

Also "reißfeste Pflegeoveralls", nie zuvor gehört, schnell gegoogel, sieht hilfreich aus.
Sophie dürfte damit das Familienmitglied mit den teuersten Klamotten werden... :lol:

"Schulpflicht": klar, bis 12h oder so, dann ist formell Hort, von der Schulpflicht nicht umfasst (mir wurde bereits mit der Schulzeitverkürzung gedroht).

Die Schule ist eine Förderschule mit dem Schwerpunkt "Geistige Entwicklung", somit keine Therapieenrichung, worauf ich hingewiesen wurde, als ich bemängelte, dass die dortige Fachpersonal mit ihr eigentlih klarkommen können müssten...*bitter.lach*
K`71 mit Sophie`04, spätes Frühchen 35. SSW, leichte myoklonische fokale Epilepsie, 80% gb, spricht nicht, Syndrom unbekannt
Maja `06, gut entwickelt
Meine Liebe gehört ihnen

Katha71
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 420
Registriert: 05.01.2006, 20:37
Wohnort: Berlin

Beitragvon Katha71 » 01.10.2018, 13:41

Aha, zu Hause zieht sie sich einfach nicht aus....
Vermutlich weil ihr klar ist, dass sie da keinen zu nichts provoziert, also kein Fun zu erwarten wäre...
K`71 mit Sophie`04, spätes Frühchen 35. SSW, leichte myoklonische fokale Epilepsie, 80% gb, spricht nicht, Syndrom unbekannt
Maja `06, gut entwickelt
Meine Liebe gehört ihnen

Katha71
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 420
Registriert: 05.01.2006, 20:37
Wohnort: Berlin

Beitragvon Katha71 » 01.10.2018, 13:51

Hallo Lottijoni!

Woher beziehst Du diese Pflegeoveralls? Mein Windellieferer hat das leider nicht, schnell angerufen. Übernimmt sowas die Pflegekasse? Oder einfach privat bezahlen?

thx!
K`71 mit Sophie`04, spätes Frühchen 35. SSW, leichte myoklonische fokale Epilepsie, 80% gb, spricht nicht, Syndrom unbekannt
Maja `06, gut entwickelt
Meine Liebe gehört ihnen

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4173
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Beitragvon Ullaskids » 01.10.2018, 14:08

Hallo,
hier gibt es Pflegeoveralls.
https://inpetto-store.de/pflegeoveralls ... -blau?c=28
Falls die Maße nicht passen, kann man dort nach meiner Erfahrung auch Sondermaße in Auftrag geben. Zumindest habe ich dort schon mehrfach Schlafsäcke nach unseren Wünschen bestellt. Das funktioniert telefonisch sehr gut.
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (15): Gendefekt, Epilepsie, Skoliose etc.

Lottijoni
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 19.06.2017, 23:12

Beitragvon Lottijoni » 01.10.2018, 14:24

Hallo,

google einfach mal. Es gibt sehr viele Anbieter mit verschiedenen Modellen. Inpetto wurde ja schon genannt.
Windeln.de hat auch einen Jeansoverall, und ebenfalls reißfeste Pflegebodies, die wie normale Bodies aussehen und nicht auftragen, Kosten ca 25 Euro pro Body.
Wir selbst brauchen zum Glück keine, wir hatten aber vor einem halben Jahr ein ähnliches Problem, da habe ich mich mal vorsichtshalber schlau gemacht.
Ob eine Kostenübernahme möglich ist, weiß ich deshalb nicht.

Liebe Grüße von Janni, die nicht Lottijoni heißt :D :wink:

Werbung
 
Lottijoni
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 19.06.2017, 23:12

Beitragvon Lottijoni » 01.10.2018, 14:30

Sorry, Fehler,

Shop heißt Windelnkaufen.de
Zum Verlinken bin ich gerade zu doof :roll:

Gruß, Janni


Zurück zu „Kindergarten und Schule“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste