Alternative zu Orthesen-Schuhen, dringend gesucht

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Yannis220115
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 06.11.2015, 14:09
Wohnort: Winkelhaid

Alternative zu Orthesen-Schuhen, dringend gesucht

Beitragvon Yannis220115 » 28.09.2018, 21:06

Hallo,
ich suche wirklich händeringend nach einer Alternative zu Orthesenschuhen. Yannis trägt Knöchelorthesen und geht seit September 18 in einen Waldkindergarten. Er läuft wirklich den ganzen Tag, nur sind die klassischen Orthesen Schuhe nicht für einen Waldkindergarten geeignet.

Hat schon mal wer einen "normalen" Winterstiefel über Orthesen gefunden? Bitte seid so lieb und gebt mir einen Rat. Ich dachte an Wanderstiefel wegen der Schnürung.. Klettverschlüsse werden sicherlich alle zu kurz sein. Vielen Dank.

Werbung
 
maditajasminthiel
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 03.01.2015, 00:09
Wohnort: Göttingen

Beitragvon maditajasminthiel » 28.09.2018, 21:28

Hallo ,
Ich würde an eurer Stelle einfach Mal in einen Outdoorladen wie Jack Wolfskin oder einen Outdoorladen gehen und Schuhe mit Orthesen anprobieren .Ein oder rzwei Nummern größer... Vielleicht passen welche. Klettverschlüsse gehen auch. Wenn euer Sanitätshaus eine Orthopädieschuhtechnik hat können die auch die klettverschlüsse verlängern ( oder normale Schuster die können es auch ) . Berichte dann Mal was gepasst hat :)
Liebe Grüße

Jörg75
Moderator
Moderator
Beiträge: 2297
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Beitragvon Jörg75 » 28.09.2018, 21:36

Moin,

es kommt auch auf die Orthesen an. Wir haben inbzwischen welche, die aus dem 3D-Drucker sind - die tragen so wenig auf, dass wir normale Schuhe in der passenden Größe nehmen können, wenn sich der Schaft weit öffenen lässt.

Ich würde auch einfach mal in einen Outdoorladen gehen und probieren, was geht ... gerade bei Outdoor-Schuhen kann man den Schaft ja in der Regel weit öffnen.

Gruß
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4
J., *2016, aktuell keine Besonderheiten

Unsere Vorstellung

Sophie*
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 29.10.2017, 10:27
Wohnort: Baden

Beitragvon Sophie* » 28.09.2018, 22:13

Ohne Gewähr, da wir es nicht getestet haben (Mini trägt keine Orthesen): Die Firma Plae gibt auf ihrer Seite an (und hat es kürzlich auch auf FB gezeigt), dass ihre Schuhe gut mit diversen Orthesen getragen werden können. Die haben ein Modell, das oft im Waldkindergarten getragen wird (Kaiden).
Sophie* mit Mini *2015 (Muskelhypotonie, globale Entwicklungsstörung, v. a. kognitiv und statomotorisch, Knick-Senkfüße, Makrozephalus, Epilepsie u. a. mit Myoklonien und Absencen, GdB 50)

Benutzeravatar
Tanja2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1222
Registriert: 16.10.2014, 12:03
Wohnort: NRW

Beitragvon Tanja2014 » 28.09.2018, 22:15

Hallo,

von Superfit gibt es einige Modelle in der Schuhweite weit. Vielleicht passen die. Von Geox das Modell Savage Boy lässt sich auch recht weit öffnen. Wanderschuhe findest Du evtl. auch was passendes bei Meindl. In einem anderen Thread wurden noch von Decathlon die Quechua NH 100 empfohlen. Das sind bei uns vom Einstieg her die besten. B. hatte noch nie, nie, nie vorher Schuhe, die er so schnell und gut selbst anziehen konnte. Der einzige Wehrmutstropfen ist, dass sie nicht so super-duper wasserdicht zu sein scheinen. In der Hinsicht halten die Geox wirklich deutlich mehr aus.
Viele Grüße
Tanja
mit B. (*2012) - Extremfrühchen, spastische ICP beinbetont GMFCS Level 1
und Wirbelwind (*2013)

Ikki
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 14.09.2014, 07:49

Beitragvon Ikki » 29.09.2018, 07:24

Hallo,
das Problem kenne ich. Wir hatten auch Knöchelorthesen und immer Probleme Schuhe zu finden. Die "normalen", flachen Schuhe gingen immernoch iregendwie (gut ging immer Elefanten von Deichmann), aber in Stiefel wirdt du sie nicht reinbekommen, weil der Winkel zum Reinschieben andeds ist.
Ich meine, ich hätte im Internet mal so Überzieschuhe gesehen, die wasserfest sind. Die kommen über die normalen Schuhe drüber.

Wir haben jetzt eine Unterschenkelorthese, da ist es noch schlimmer mit Schuhen. :roll:
mit T. * April 2013, Frühchen 28ssw, Hirnblutung Grad III, Hemiparese, Epilepsie seit 2018

Nadja82
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 185
Registriert: 08.05.2014, 09:50

Beitragvon Nadja82 » 29.09.2018, 07:38

Hallo
Unsere maus hat us-othesen, in die outdoorschuhe von meindl kommt sie rein wenn ich die einlegsohle raus nehme. Eine Mama hat mir letztens beim techniker erzählt, dass auch Salomon und bestimmte Adidasmodelle mit orthesen passend sind.
Würde in einen outdoorladen testen.

Lg
Prinzessin (29SSW) geb 3/14 mit zystischer PVL bds, Halbwirbelresektion in Vogtareuth 07/2016
immer mit einem Lächeln im Gesicht und eine Quasselstrippe 😀, Zwillingsbruder 3/14 (29SSW), großer Bruder 5/12 (33SSW)

Mia84
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 03.05.2016, 20:44

Beitragvon Mia84 » 29.09.2018, 08:39

Hallo!

unsere 3 jährige Tochter hat eine US-Orthese rechts. bis jetzt sind wir ohne Orthesenschuhe ausgekommen.
bei uns passen: geox, Richter in M, Superfit in IV M, kangaroos und heuer sogar mal Sneaker von H&M. als Winterschuhe haben wir heuer Lurchi Stiefeletten. Schuhe zu finden kostet schon viel Zeit und wir müssen immer einige probieren und gegebenenfalls kleine Änderungen vornehmen.
nachdem wir nur auf einem Fuß eine Orthese haben, brauchen wir immer 2 Paar von einem Schuh. beim Thema Gummistiefel hab ich aber noch keine Lösung. das wird mich nächstes Jahr mit Beginn Kindergarten beschäftigen. oder wie löst ihr das?
Lg Maria

Yannis220115
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 06.11.2015, 14:09
Wohnort: Winkelhaid

Beitragvon Yannis220115 » 29.09.2018, 09:10

Vielen lieben Dank für Eure zahlreichen Antworten. Das macht mir Mut denn ich bin arg frustriert mittlerweile. Heute ziehe ich los und finde hoffentlich etwas🌻. Ich werde berichten. Sonnige Grüße aus der Oberpfalz

Werbung
 
Lottijoni
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 19.06.2017, 23:12

Beitragvon Lottijoni » 29.09.2018, 15:50

Hallo,

mir ist nicht ganz klar, warum ihr keine Orthesenschuhe wollt.
Es gibt viele Firmen, die auch Outdoor geeignete Modelle haben, mit Profilsohle und/oder gefüttert für Herbst und Winter. Die Firma Thanner hat eine große Auswahl von Schuhen, die evtl für euch geeignet sind.
Ich hoffe, ihr werdet schnell fündig, ich weiß aus eigener Erfahrung wie nervig und Zeit raubend die Suche nach geeigneten Schuhen sein kann.

Liebe Grüße, Janni


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste