Hauptwohnsitz bei stationäre Wohngruppe

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

HEP-Cindy
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 178
Registriert: 08.02.2011, 20:26

Beitragvon HEP-Cindy » 17.09.2018, 17:01

Unsere Bewohner, alle wo das Sorgerecht bei den Eltern ist, müssen zu Hause gemeldet.sein....schon wegen jeglicher Post, der Krankenkasse usw..
LG
Cindy
Krümel zu den Sternen gereist 28.11.12
Juni 2014 Wunder im Arm

Werbung
 
Johannes B
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 27.07.2010, 15:32

Beitragvon Johannes B » 17.09.2018, 20:34

Hallo,

Kostenträger ist der Bezirk. Ich weiß nicht, ob sich das Eingliederungshilfe oder anders nennt?

Michaela44
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 955
Registriert: 15.06.2016, 12:49

Beitragvon Michaela44 » 17.09.2018, 22:25

Dann ist es vermutlich Eingliederugshilfe nach SGB XII (oder das neue SGB IX)

Wenn es das ist, muss sich dein Sohn an den Kosten beteiligen - sowohl mit seinem Einkommen als auch mit seinem Vermögen.
Asperger Autistin
mit neurodiverser Familie

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3232
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 18.09.2018, 08:53

Hallo,

als ich in die Einrichtung zog, durfte ich es mir aussuchen, wo mein erst- und zweitwohnsitzt ist!!
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast