Wie hoch darf Mietzuschuss sein bei Grundsicherung?

Unsere Kinder werden älter, verlassen die Schule und auch oft das Elternhaus. Wie sehen die Perspektiven für behinderte Jugendliche und junge Erwachsene aus? Wo können sie arbeiten? Wo finden sie geeignete Wohnformen? Hier können sich Eltern austauschen und informieren!

Moderator: Moderatorengruppe

Karin D.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 728
Registriert: 14.07.2007, 17:03
Wohnort: Berlin

Wie hoch darf Mietzuschuss sein bei Grundsicherung?

Beitragvon Karin D. » 06.09.2018, 23:03

Ein freundliches Hallo in die Runde,

wir haben das alles hinter uns, ich bin Betreuungsperson, wir haben den Mietvertrag gemacht mit einer zusätzlichen vom Gericht bestellten Betreuungsperson. Mein Sohn gibt 400 Euro monatlich zur Miete dazu.

Nun zieht sein Bruder aus zum 1.10.

Mein behinderter Sohn und ich verbleiben allein in der Wohnung, und er nimmt das Zimmer seines Bruders mit hinzu. In einem Zimmer schläft er, da ist der Kleiderschrank, da findet die Grundpflege statt, sozusagen.
Im anderen Zimmer wird sein Computertisch stehen und sein zweiter Rolli, Motomed auch. Sein Assistent könnte dann dort mit ihm "arbeiten".
Er wird also über die Hälfte der Wohnung nutzen. Warmmiete 1070,33 Euro.
Ich rufe morgen mal im Sozialamt an und frage wegen der Grundsicherung. Ob auch ein Mietzuschuss von 50% möglich wäre, er nutzt mehr als die Hälfte der Wohnung für sich allein.

Habt ihr da Erfahrung? Wäre es möglich, die 538.66 Euro als Mietzuschuss zu beantragen - und ihn auch zu bekommen?

Danke schon im Voraus und liebe Grüße

Karin
Karin (06/67) mit Zwillingen (12/96)
Frühgeborene (SSW 25), 1 Zwilling ohne Behinderung, 1 Zwilling mit Epilepsie, CP (Rollikind), Kyphose, Skoliose, Hydrocephalus

Werbung
 
Karin D.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 728
Registriert: 14.07.2007, 17:03
Wohnort: Berlin

Beitragvon Karin D. » 06.09.2018, 23:24

Falls das wichtig ist, ich bin berufstätig, kleines, halbes Gehalt im Öffentlichen Dienst.
Karin (06/67) mit Zwillingen (12/96)

Frühgeborene (SSW 25), 1 Zwilling ohne Behinderung, 1 Zwilling mit Epilepsie, CP (Rollikind), Kyphose, Skoliose, Hydrocephalus

JustinsMum
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 631
Registriert: 21.05.2014, 08:37
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon JustinsMum » 07.09.2018, 06:35

Hallo,

hier ein Link, wo die Kosten der Unterkunft bei Grundsicherung für Berlin erläutert wird:

https://www.berlin.de/jobcenter-tempelh ... 394407.php

Grüße

justinsMum


Zurück zu „Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast