Am Tag vorm Anfall ist Kind extrem anstrengend - Aura?

Hier geht es um Epilepsie und die Behandlung verschiedener Epilepsie-Formen mit Medikamenten.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Yael
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 25.01.2014, 12:30

Beitragvon Yael » 12.09.2018, 16:10

Aber ich habe mir schon öfter Gedanken gemacht. Jan-Bennet hat dieses Phänomen wirklich in gewissen Abständen, immer gleicher Ablauf, nie ein Infekt. Einfach mal so, Temperatur hoch, Kind wird müde, Temperatur runter , Kind gesund. Keiner in der Schule ist krank und zuhause sind alle gesund 🤔 mysteriös.
Ich hatte früher in regelmässigen Abständen abends für einige Stunden erhöhte Temperatur und Müdigkeit ohne sonstige Symptome. Angeblich war es eine allergische Reaktion (Heuschnupfen), hat sich irgendwann einfach wieder gelegt.
Ursprünglich für meine ratsuchenden Eltern angemeldet - nun im "Alleingang". ;)
Autismus, formal multifokale Epilepsie

Anne_mit_2
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 285
Registriert: 31.01.2016, 11:18

Beitragvon Anne_mit_2 » 12.09.2018, 16:28

Hallo Gretchen,

danke für die Erläuterung.

Viele Grüße,
Anne

Benutzeravatar
mikkajan
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1412
Registriert: 15.09.2014, 22:06
Wohnort: Lübeck

Beitragvon mikkajan » 07.12.2018, 11:50

Hallo,

Da Jan-Bennet diese Fieberschübe in der letzten Zeit häufiger hatte , waren wir am Montag bei der Kinderärztin. Es ist ja immer mit Muskelschmerzen und Kopfschmerzen verbunden, immer der gleiche Ablauf.

Inzwischen gibt es den Verdacht auf Epilepsie oder auf eine Autoimmunerkrankung. 🤷‍♀️

Jan-Bennet freut sich auf jeden Fall darüber , da wir jetzt in die Uni Göttingen dürfen :shock: 🚁

Liebe Grüße
Meike
Brandmeister und Psychologen hassen sich :twisted:
Irgendwas ist ja immer :wink:


Sohn 1: Kanner-Syndrom
Sohn 2: Mikroduplikation 15q13.2q13.3


Zurück zu „Krankheitsbilder - Epilepsie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast