Erfahrungen mit Hipp Trinknahrung gesucht

Hier könnt ihr Fragen rund ums Thema Ernährung stellen. Usern, deren Kinder über eine Sonde ernährt werden, möchten wir hier ebenfalls eine kleine Austauschplattform bieten.

Moderator: Moderatorengruppe

Makbuled
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 742
Registriert: 01.02.2017, 14:39
Wohnort: Raum Ludwigsburg

Erfahrungen mit Hipp Trinknahrung gesucht

Beitragvon Makbuled » 18.08.2018, 13:28

Guten Tag an alle hat jemand Erfahrung mit Hipp Trinknahrung zum Verständnis bekomme schon Fresubin Trinknahrung würde gerne umstellen auf Hipp Trinknahrung und weiterhin fresubin trinknahrung bekommen würde das KK bezahlen LG Makbule
Geboren am 22.06.1995 Tetraspastik,Epilepsie,Muskelhypotonie Rumpfbetont,Shuntversorgter Hydrocephalus Asthma Balkenfehlbildung, Neurologische Schluckstörung Speiseröhre Funktionstörung , Rollstuhlfahrerin seit 2008 Shunt-Op 05/2018 V.a Unklare Gendefekt

Werbung
 
Lumoressie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 930
Registriert: 21.03.2008, 15:36
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon Lumoressie » 19.08.2018, 10:27

Das zahlt die Krankenkasse.
Unser Pflegesohn bekommt auch hochkalorische Trinknahrung verschiedener Anbieter.

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3161
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 19.08.2018, 13:18

Hallo,

ich hätte jetzt gedacht, die KK übernimmt nur eine Marke, von Trinknahrung. Und nicht verschiedene.

Wie ist dass denn möglich?
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

Mamamarti
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 276
Registriert: 15.05.2012, 14:35

Beitragvon Mamamarti » 19.08.2018, 14:06

Hallo,
wir haben Fresubin und Nestle zum trinken, für die Nacht Nutricia für die Pumpe. Wir haben einen Ernährungsteam, die holen die Rezepte vom Arzt ab und liefern direkt nach Hause.
LG Marti

Makbuled
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 742
Registriert: 01.02.2017, 14:39
Wohnort: Raum Ludwigsburg

Beitragvon Makbuled » 19.08.2018, 16:19

Guten Abend Danke für die Erfahrungen werde mit mein Arzt reden LG Makbule
Geboren am 22.06.1995 Tetraspastik,Epilepsie,Muskelhypotonie Rumpfbetont,Shuntversorgter Hydrocephalus Asthma Balkenfehlbildung, Neurologische Schluckstörung Speiseröhre Funktionstörung , Rollstuhlfahrerin seit 2008 Shunt-Op 05/2018 V.a Unklare Gendefekt

JanaSnow
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1889
Registriert: 18.02.2010, 11:01

Beitragvon JanaSnow » 19.08.2018, 16:25

Hallo Makbule,

ich wüsste jetzt nicht was dafür sprechen sollte, dass die KK das nicht bezahlt. Sind ja letztendlich keine Mehrkosten, sondern lediglich eine Verteilung auf verschiedene Marken. Wir hatten damit nie Probleme mit der KK. Haben einfach die Rezepte in der Apotheke abgegeben, die uns die Dinge besorgt und meist auch dann geliefert hat - je nachdem, was mir lieber war. Allerdings war ich auch mal in einer anderen Apotheke, die meinte ERST müsse sie bei der KK die Kostenübernahme beantragen, weil es Probleme geben könnte. Na ja, hab die Rezepte wieder mitgenommen, bin zu unserer Stammapotheke und gut war.

Manchmal habe ich auch online bestellt. Ein Mal habe ich einen Anruf von der KK bekommen, die wissen wollten, warum wir das denn alle brauchen. Habe es freundlich erklärt und gut war. Da ging es dann aber nicht um die Auswahl mehrerer Marken, sondern um die Fragen warum überhaupt hochkalorische "Fertignahrung".

Allerdings haben wir selbst dann festgestellt, dass andere Dinge uns gewichtsmäßig mehr bringen und umgestellt. Aber das lag nicht an einer verweigerten Kostenübernahme.

Ich frage mich nur, ob es bei Erwachsenen ebenso unproblematisch läuft. Da sind die KK ja manchmal pingeliger als bei Kindern....

Aber wenn Deine KK grundsätzlich für hochkalorische Nahrung die Kosten übernimmt, sollte es doch eigentlich egal sein, auf welche Marken das dann verteilt wird, oder? Hat nicht jeden Mensch ein Anrecht auf Abwechslung in der Nahrung.

LG Jana

Makbuled
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 742
Registriert: 01.02.2017, 14:39
Wohnort: Raum Ludwigsburg

Beitragvon Makbuled » 19.08.2018, 16:31

Hallo Jana ich habe Schluckstörung diagnostiziert bekommen daher denke ich wird es kein Problem geben. Bekomme seit April Trinknahrung LG Makbule
Geboren am 22.06.1995 Tetraspastik,Epilepsie,Muskelhypotonie Rumpfbetont,Shuntversorgter Hydrocephalus Asthma Balkenfehlbildung, Neurologische Schluckstörung Speiseröhre Funktionstörung , Rollstuhlfahrerin seit 2008 Shunt-Op 05/2018 V.a Unklare Gendefekt

Jacky92
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 30.04.2017, 10:40
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Jacky92 » 19.08.2018, 17:12

Hallo, ich denke nicht, dass das ein Problem darstellt  8) . Hast du denn einen Versorger von dem du die Sondennahrung/Trinknahrung und das ganze Sondenzeugs beziehst? Bei uns macht das eine Firma und dort haben wir eine Ansprechpartnerin.
Carpe Diem

JanaSnow
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1889
Registriert: 18.02.2010, 11:01

Beitragvon JanaSnow » 19.08.2018, 17:44

Hallo Makbule,

da Du bisher problemlos die Nahrung bekommst, denke ich wirklich nicht, dass es ein Problem ist, wenn Du die Marken variierst. Die Versorgung ändert sich im Prinzip ja nicht - Du bestellst ja dadurch nicht doppelt so viel ;-)

Probier es aus. Ich glaube nichts ist bereichernder als ein bisschen Vielfalt Ist ja doof, wenn alles irgendwie gleich schmeckt. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du die andere Marke dann magst und auch verträgst. Hast Du das schon getestet? Wenn nicht, würde ich einfach mal ein Probepaket in Anspruch nehmen.

Gruß Jana

Werbung
 
Makbuled
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 742
Registriert: 01.02.2017, 14:39
Wohnort: Raum Ludwigsburg

Beitragvon Makbuled » 19.08.2018, 19:43

Hallo Jana habe von Hipp Trinknahrung habe ich Milch Apfel und Birne probiert habe noch eine Flasche Himbeer & Erdbeer bestellt aber noch nicht getestet LG Makbule
Geboren am 22.06.1995 Tetraspastik,Epilepsie,Muskelhypotonie Rumpfbetont,Shuntversorgter Hydrocephalus Asthma Balkenfehlbildung, Neurologische Schluckstörung Speiseröhre Funktionstörung , Rollstuhlfahrerin seit 2008 Shunt-Op 05/2018 V.a Unklare Gendefekt


Zurück zu „Ernährung / Sondennahrung / Verdauungsprobleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste