Zuzahlung bei KG

Unsere Kinder werden älter, verlassen die Schule und auch oft das Elternhaus. Wie sehen die Perspektiven für behinderte Jugendliche und junge Erwachsene aus? Wo können sie arbeiten? Wo finden sie geeignete Wohnformen? Hier können sich Eltern austauschen und informieren!

Moderator: Moderatorengruppe

angela
Moderator
Moderator
Beiträge: 20033
Registriert: 22.12.2004, 07:45

Beitragvon angela » 03.08.2018, 20:34

Hallo Sabine,

ab 18 Jahren kann man GruSi beantragen.
Auch wenn er noch zur Schule geht.

Haben wir bei unseren Jungs gemacht, GruSi wurde ab 18 gezahlt und sie waren bis auf die knapp 50€ von der Zuzahlung befreit. Beide zählten als alleinige Bedarfsgemeinschaft.

LG - Angela
unsere Vorstellung: hier
Angela mit Eric (*93) und Franz (*98);
beide Dravet-Syndrom

Werbung
 
Sabine1970
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 860
Registriert: 11.01.2008, 17:00

Beitragvon Sabine1970 » 04.08.2018, 10:19

Liebe Angela,

danke für die Info.
Ich gehe damit zum Arbeitsamt ? Hole Anträge ?

Sind Deine Jungs dann auch selber bei der Kasse versichert ?
Ist diese dann frei wählbar?
Wir möchten bei unserer bleiben..

Danke für Deine Rückmeldung,
LG Sabine

monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3633
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Beitragvon monika61 » 04.08.2018, 11:34

Sabine1970 hat geschrieben:Ab dem Zeitpunkt der Werkstatt erhält er Grundsicherung und ist dann eigenständig, also ab dann ist er aufgrund des geringen Einkommens befreit.
mit Grüßen
Sabine


Hallo Sabine,

auch bei Grundsicherungsbezug sind bei chronisch Kranken 49,92 €. im Jahr fällig:
https://www.betanet.de/zuzahlungsbefrei ... erung.html

LG
Monika

angela
Moderator
Moderator
Beiträge: 20033
Registriert: 22.12.2004, 07:45

Beitragvon angela » 04.08.2018, 12:10

Hallo Sabine,

zum Sozialamt, die haben eine Abteilung für Grundsicherung nach SGB 12.

Da beide Jungs nicht im Arbeitsbereich der Werkstatt sind und vorher auch als Schüler, sind sie nach wie vor familienversichert.

Franz war kurzzeitig im Eingangsbereich der Werkstatt, damit selbst versichert, jedoch bei unserer Stammkasse.

LG - Angela
unsere Vorstellung: hier

Angela mit Eric (*93) und Franz (*98);

beide Dravet-Syndrom


Zurück zu „Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste