Wechsel Privatversicherung/Beihilfe in die GKV

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

lisa schrenk
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1862
Registriert: 02.06.2009, 16:39
Wohnort: Bad Münstereifel

Beitragvon lisa schrenk » 22.08.2018, 11:59

Hallo,

es gibt noch eine Frist: bis 3 Monate nach Bekanntwerden der Behinderung (Ausstellung SBA) kann in die GKV als freiwilliges Mitglied gewechselt werden.

Schaut mal hier: http://verbraucherforum-info.de/rueckke ... sicherung/

Bedingung für die Rückkehr in die gesetzliche Krankenversicherung ist, dass ein Verwandter 1. Grades in den letzten fünf Jahren, mindestens 3 Jahre lang Mitglied in der gesetzlichen Krankenversicherung gewesen ist. Auch nachzulesen unter SGB IX für Schwerbehinderte unter § 9 Abs. 1 Nr. 4 oder § 2 Abs. 2 SGB IX.

Viele Grüße

Lisa
Botho (1962), Lisa (1965), Freya (2007)
Sie ist stark entwicklungsverzögert und hat Pseudo Lennox. Sonst ist sie ein liebes, fröhliches Kind, das uns viel Freude macht.


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste