Patricia mit Sohn (Frühchen mit Folgeproblemen)

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Patricia_86
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 12.07.2018, 12:06

Patricia mit Sohn (Frühchen mit Folgeproblemen)

Beitrag von Patricia_86 »

Hallo ihr Lieben,

erstmal vielen Dank für die Aufnahme. Ich freue mich, bei euch zu sein.

Ich möchte euch mal kurz unsere Geschichte erzählen.
Ich war schwanger mit Zwillingen und in der 28. SSW (27+3) bekam ich überraschend Wehen, die dann noch am selben Tag in einem Kaiserschnitt endeten.

Unser Mädchen war von Anfang an sehr fit und musste auch nur minimal beatmet werden.

Unser Junge hatte es deutlich schwerer... Er musste nach der Geburt reanimiert werden, lag danach kurz im künstlichen Koma und erlitt drei Tage nach der Geburt eine Hirnblutung, die sich Tag für Tag bis auf Grad 3 ausweitete.
Eine unglaublich schwere Zeit des Hoffen und Bangen. Er war auch relativ lange intubiert und hatte noch mit ein paar Infektionen zu kämpfen. Er bekam zuerst ein Ommaya-Reservoir und letztlich einen Shunt gelegt.

Nach 10 Wochen Krankenhaus durften wir ihn endlich mit nach Hause nehmen :) Zwei Tage vor heilig Abend, was für ein Geschenk!

Seither hatten wir viel Physiotherapie (Bobath), aber ansonsten gaben wir ihm immer seine Zeit. Er entwickelt sich wirklich vorbildlich.
Mittlerweile sind die beiden unkorrigiert 20 Monate alt.
Er läuft am Lauflernwagen, plappert vor sich hin, ist sehr aufmerksam und ein richtiger Strahlemann. Man sieht im an, er liebt das Leben so sehr!

Ich freue mich auf die Zeit bei euch :)

Liebe Grüße
Patricia

Benutzeravatar
Jaqueline
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 8393
Registriert: 20.07.2006, 21:29
Wohnort: NRW

Beitrag von Jaqueline »

Hallo Patricia,

das klingt doch super. Herzlich willkommen!
Wie entwickelt sich deine Tochter?
LG Jaqueline
Spastische Tetraparese, Kyphose
Mann: Epilepsie (VNS seit 2008)
Zwei Töchter *01/2015 und *01/2020

Für immer im Herzen.

Dani.Ela
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 23.04.2018, 22:09
Wohnort: Hannover

Beitrag von Dani.Ela »

Hallo Patricia,

herzlich Willkommen! Da habt ihr ja auch schon einiges hinter euch, umso schöner ist seine Entwicklung!

Viele Grüße
*L (09/17), schwere Asphyxie, Apgar 0/3/4, pH 6,86, HIE Grad 3, PG 3

Patricia_86
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 12.07.2018, 12:06

Beitrag von Patricia_86 »

Hallo Jaqueline,

sie entwickelt sich super! Sie hat eigentlich überhaupt keine Probleme, läuft schon teilweise ganz alleine und ist sehr fit und wach :) Und fordernd ;)

LG

Patricia_86
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 12.07.2018, 12:06

Beitrag von Patricia_86 »

Hallo Daniela,

vielen Dank. Ja, das stimmt! Vorige Woche war er zum ersten Mal im MRT. Die Ergebnisse können wir evtl. morgen besprechen, da wir in der Klinik einen Termin im SPZ haben.

LG

Jörg75
Moderator
Moderator
Beiträge: 2633
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Beitrag von Jörg75 »

Moin,

ich biete einen 27.+3er Extremfrühchen mit Gad-4-Hirnblutung beidseits.

Ihr seid super in der Entwicklung dabei ... viel Erolg (und Geduld)!

Viele Grüße
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4
J., *2016, aktuell keine Besonderheiten

Unsere Vorstellung

Tamara85
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 05.08.2016, 21:18
Wohnort: Ybbs

Beitrag von Tamara85 »

Hallo!Hört sich fast wie bei uns an!Meine 2 kamen 29+4!Meine Tochter hatte keine Probleme!Sohnemann sepsis,infektion und hirnvlutung!!ductus op,2evds ,shunt op!er war 8 wochen beatmet und 13 wochen auf der neo!meine tochter war 9 wochen im kh!geblieben ist meinem sohn eine beinvetonte icp

Angie269
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 03.11.2020, 12:26

Re: Patricia mit Sohn

Beitrag von Angie269 »

Liebe Patricia,
Ich freue mich, dass es deinen beiden Mäusen gut geht.
Unser Sohn bekommt heute ein Ommaya Reservoir. Was habt ihr denn für Erfahrungen damit gemacht? Und wie lange lag es bis ihr den Shunt bekommen habt? Hatte dein Sohn auch Parenchymbeteiligung?
Liebe Grüße
Antje

Angie269
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 03.11.2020, 12:26

Re: Patricia mit Sohn

Beitrag von Angie269 »

Liebe Patricia,
mein Sohn hat seit 5 Tagen ein Ommaya Reservoir. Seitdem geht es ihm deutlich schlechter und es muss ständig punktiert werden. Was für Erfahrung hast du mit dem Ommaya Reservoir gemacht und wann hat dein kleiner einen Shunt bekommen?
Kommt ihr mit dem Shunt gut zurecht?

Liebe Grüße
Antje

Antworten

Zurück zu „Vorstellungsrunde“