FM Anlage auch ohne Verschreibung?

Hier könnt ihr euch über Hör- und Sehbehinderung austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

AgnesH
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 197
Registriert: 23.08.2012, 00:59

Beitragvon AgnesH » 10.07.2018, 12:51

Für FAS-Problematiken ist die Pädaudiologie wohl nicht zuständig, oder?
Vielleicht haben diese aus diesem Grund ihre Testung nicht fortgesetzt, weil ein normales Tonaudiometrie vorliegt?

Werbung
 
betty33
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 29.01.2016, 21:45

Beitragvon betty33 » 10.07.2018, 13:19

Bei einem normalen Tonaudiogram hätte der Pädaudiologe ja dann explizit auf AVWS weiter testen müssen bzw. weiter überweisen können. Bei meiner Tochter wurden die Tests bezüglich AVWS z.Bsp. in einem SPZ gemacht.

In unserem Fall sollte der Pädaudiologe nur noch bestätigen, dass keine organische Ursache für die Hörstörung vorliegt. Dann sind wir wieder ins SPZ zur gezielten AVWS-Testung.
Er hat sämtliche Unterlagen des SPZ im nachhinein bekommen (bei meiner Tochter konnte AVWS ausgeschlossen werden) und hätte entsprechende Hilfsmittel oder Therapien dann verordnet.
Tochter: ADS, Dyskalkulie
Sohn: Gehörlos, vis. Wahrnehmungsstörung, F82.1, F83, V.a. ADS/ASS

Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3739
Registriert: 20.03.2007, 18:32
Wohnort: Österreich

Beitragvon Silvia & Iris » 10.07.2018, 14:16

Liebe Chrissy,

AVWS setzt eine durchschnittliche Intelligenz voraus... außerdem wird sie eigentlich nur bei Kindern zwischen dem 5. und 8. Geburtstag getestet (ich habe jetzt hier schon gelesen, es soll bereits ab 4 möglich sein).
Davor ist das Sprachverständnis allgemein noch nicht so weit und danach können diese Kinder schon so gut kompensieren, dass eine tatsächliche AVWS nicht wirklich nachweisbar ist...

FAS - hier muss ich eine Intelligenzminderung voraussetzen, oder?
Soweit mir bekannt ist haben Kinder mit FAS bereits eine gewisse Intelligenzminderung angeboren und können einfach nicht altersadäquat reagieren...

... aber meist gibt es Möglichkeiten, denn wo ein Wille ist meist auch ein Weg... vielleicht findest du da einen anderen Titel, warum dein Sohn nun die FM-Anlage unbedingt braucht :lol:

Aufgegeben wird ein Brief, also ist hier wieder mal Kreativität gefragt!

Viel Erfolg und
berichte weiter!

LG
Silvia
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, PCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört

Chrissy1282
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 124
Registriert: 15.06.2016, 14:32

Beitragvon Chrissy1282 » 10.07.2018, 14:27

Trotz FAS liegt bei ihm keine Intelligenzminderung und auch kein ADHS vor. Die Testung hat eine renomierte Kinder- und Jugendärztliche Praxis gemacht, daran liegt es eher nicht.

Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3739
Registriert: 20.03.2007, 18:32
Wohnort: Österreich

Beitragvon Silvia & Iris » 10.07.2018, 14:44

Liebe Chrissy,

Ausnahmen bestätigen die Regel! - Dann wünsche ich dir viel Erfolg, dass du trotzdem jemanden findest, der jetzt beim 12-jährigen die Diagnose AVWS stellt! - Ich brauche die Pädaudiologin nicht mehr aufsuchen, sie meinte, dass ab dem 9. Geburtstag das für sie abgeschlossen ist...

Ich weiß auch wie mühsam diese I-Dipfelreitere manchmal ist...

Daher wünsche ich dir die richtigen Leute!

Wenn man etwas wirklich will, dann öffnen sich manchmal wie von Geisterhand die richtigen Türen!

Das wünsche ich dir!

LG
Silvia
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, PCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört


Zurück zu „Krankheitsbilder - Hör- und Sehbehinderung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste