Spiele für inklive Gruppe

Ein besonderes Kind braucht auch besondere Anregungen - nicht zu viel und natürlich auch nicht zu wenig. Gute Spieltipps kann man immer gebrauchen!

Moderator: Moderatorengruppe

inaliane
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2665
Registriert: 22.08.2006, 09:25
Wohnort: bei Freiburg

Spiele für inklive Gruppe

Beitragvon inaliane » 06.07.2018, 23:01

Hallo,
Ich suche Spiele für meine Hortgruppe bei den alle etwas davon haben. Es sind Kinder 1/2. Klasse.
1x hochgradig Adhs Konzentrationsspanne 1 min
2x lernbehindert und körperlich wenig belastbar
1x Entwicklungsverzögert sozial/emotional durch schwierige häusl. Bedingungen
2x ganz durchschnittliche 2.Klässler
1x Flüchtigskind mit Verständnisproblemen bei der Sprache
2 ganz durchschnittliche 1.Klässler
Diese unter einen Hut zu bringen ist nicht ganz einfach. Sie besuchen eine normale Grundschule und keines bekommt zusätzlicher Förderung, trotz festgestellten Förderbedarf.

Wer hat Ideen, was wir im Raum spielen können, wenn nach den Hausis noch Zeit ist (meist ca. 30 min.) so dass niemand ausgeschlossen ist.

Herzlichen Dank für eure Ideen.
D. geb.1994, HFA- Autistin, Sehbehindert 8% Sehkraft mit imlant. Kunstlisen bds),kombinierte beidseitige Schwerhörigkeit (auf einem Ohr taub)
M. geb.1997, Aortaerweiterung d. Herzklappenfehlbildung, ADHS, ASS
Enkelin M. 02/15 ein lieber anstrengender Wirbelwind

Werbung
 
Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 8981
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Beitragvon Angela77 » 06.07.2018, 23:55

Hallo Ina,

Verstecken :wink: ?

LG
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

inaliane
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2665
Registriert: 22.08.2006, 09:25
Wohnort: bei Freiburg

Beitragvon inaliane » 07.07.2018, 06:59

Geht im Klassenraum nicht ganz so gut, aber man kann es probieren.
D. geb.1994, HFA- Autistin, Sehbehindert 8% Sehkraft mit imlant. Kunstlisen bds),kombinierte beidseitige Schwerhörigkeit (auf einem Ohr taub)

M. geb.1997, Aortaerweiterung d. Herzklappenfehlbildung, ADHS, ASS

Enkelin M. 02/15 ein lieber anstrengender Wirbelwind

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7202
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 07.07.2018, 07:38

Kann man die Tische & Bänke gut schnell zur Seite schieben?
Schwungtuchspiele sind in dem Alter noch nett.
Oder andere Kreisspiele wie Zublinseln, Zeitungsschlagen, Obstsalat usw.

Ansonsten Zirkuszubehör wie Bälle & Tücher zum Jonglieren, Lunastix, Diabolo, Pedalo,...alle machen was zusammen und trotzdem jeder was er will. :D

Gruß, Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo '96 und Steven '98

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html
Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

inaliane
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2665
Registriert: 22.08.2006, 09:25
Wohnort: bei Freiburg

Beitragvon inaliane » 07.07.2018, 08:07

Tische und Bänke können wir schon etwas verschieben.
Schwungtücher etc. Haben wir nicht.
Zublinzeln hat nicht geklappt weil sich die Kids nicht so konzentrieren können und es teilweise lange dauert bis der nächste dran ist, das gleiche bei armer schwarzer Kater, der Plumpsack geht um...
Kurze Mitmachgeschichten klappen manchmal recht gut.

Obstgarten und Zeitungsschlagen kenne ich nicht, wie spielt man das?
D. geb.1994, HFA- Autistin, Sehbehindert 8% Sehkraft mit imlant. Kunstlisen bds),kombinierte beidseitige Schwerhörigkeit (auf einem Ohr taub)

M. geb.1997, Aortaerweiterung d. Herzklappenfehlbildung, ADHS, ASS

Enkelin M. 02/15 ein lieber anstrengender Wirbelwind

Werner I
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 774
Registriert: 14.11.2005, 21:05
Wohnort: Bayern

Beitragvon Werner I » 07.07.2018, 08:39

Hallo Ina,
"Mein rechter, rechter Platz ist leer" klappt bei den Kleinen recht gut, wenn es nicht zu viele sind.

Wir spielen es so, dass erst mal jedes Kind einmal gewünscht wird und als Tier kommen darf, bevor eine neue Runde losgeht. Mit dieser Regel verhindert man, dass manche Kinder oft gewünscht werden und andere garnicht.

LG Franziska

Werner I
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 774
Registriert: 14.11.2005, 21:05
Wohnort: Bayern

Beitragvon Werner I » 07.07.2018, 08:49

Und noch ein Spiel das meine Förder-Kinder heiß und innig lieben.

"Bello Bello wo ist dein Knochen?"

Alle sitzen am Boden im Kreis.
Ein Kind (Augen verbunden) ist der schlafende Hund “Bello” in der Kreismitte.
Hinter ihm liegt sein "Knochen" (Glöckchen, Schlüsselbund, Rassel o.ä.).

Der Spielleiter deutet auf ein Kind.
Dieses schleicht leise zum Knochen, nimmt ihn an sich
und setzt sich wieder an seinen Platz zurück.

Alle Mitspieler nehmen die Hände auf den Rücken.
Dann rufen alle laut: “Bello, Bello, wo ist dein Knochen?”

Der Hund erwacht und geht zu einem Kind.
Er bellt. Daraufhin zeigt das Kind seine Hände.

Hat es den Knochen, freuen sich alle und einen neue Runde beginnt.

Sind seine Hände leer, bellt der Hund einen anderen Spieler an.
Er hat drei Versuche.

Findet er den Knochen nicht, zeigen alle ihre Hände und er kann sehen, wer den Knochen hat.
Daraufhin wird ein neuer “Bello” bestimmt.
Das Spiel beginnt wieder von vorne.


LG Franziska

inaliane
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2665
Registriert: 22.08.2006, 09:25
Wohnort: bei Freiburg

Beitragvon inaliane » 07.07.2018, 09:44

Da habe ich schon mal 2 neue Ideen. Danke für eure Ideen.
D. geb.1994, HFA- Autistin, Sehbehindert 8% Sehkraft mit imlant. Kunstlisen bds),kombinierte beidseitige Schwerhörigkeit (auf einem Ohr taub)

M. geb.1997, Aortaerweiterung d. Herzklappenfehlbildung, ADHS, ASS

Enkelin M. 02/15 ein lieber anstrengender Wirbelwind

JohannaG
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2282
Registriert: 03.07.2013, 21:33
Wohnort: Bayern

Beitragvon JohannaG » 07.07.2018, 09:55

wenns was ruhigeres sein soll....

kleine Erbsenkiste/Linsenkiste/Rapssamenkiste, in der man Gegenstände rauswühlen kann
Vogelsand mit glitzersteinchen oder pailletten mischen, diese dann mit einem Teesieb raussieben lassen
Schüttübungen nach Montessori

Diese Dinge sollten die KInder aber einzeln machen.... :roll: :lol:

LG Johanna
Johanna, *73, Morbus Bechterew;
C., (w), 11/2004, adoptiert, FASD, Bindungsstörung, lernbehindert, juvenile Polyarthritis;
J. (m) 01/2008, adoptiert, ADHS; Depressionen und ???,
M. (w) 01/2012 FG bei 23+6 SSW, Kleinwuchs, GÖR, Nahrungsmittelallergien, leichte ICP, Schielen, Weitsichtigkeit, allg Entwicklungsverzögerung

Werbung
 
Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7202
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 07.07.2018, 10:44

Obstsalat:
http://spiele-spielen.org/kreisspiele.p ... =Obstsalat

Zeitungsschlagen, verschiedene Varianten:
http://www.gruppenstundenspiele.de/spie ... lagen.html
http://www.gruppenspiele-hits.de/kennen ... lagen.html
http://spiele.j-crew.de/wiki/Zeitungsschlagen

Pizza backen auf dem Rücken des Anderen, alle sitzen im Kreis hintereinander, so dass jeder bei einem anderen an den Rücken kommt.

Alle ziehen einen Schuh aus, einer bekommt die Augen verbundne und muß fühlen wem welcher Schuh gehört.

Gruß, Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi

Josephine 05 Albinismus

Emma 07

Nico 09 ADHS,...

"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind

Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom



Betreuer von Danielo '96 und Steven '98



Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html

Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278


Zurück zu „Spiele und Anregungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast