SBA mit B : Urlaubskosten für Begleitperson absetzen?

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

MamavonNoelia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 166
Registriert: 28.04.2015, 13:21

Beitragvon MamavonNoelia » 06.07.2018, 15:27

werdeich dann für unsere beiden kinder auhc versuchen wir fahren dieses jahr da erste mal weiter weg und zahlen für die feienwohnung alleine schon 600 euro allerdings sind wir alle iengebucht.
da die beiden aber noch kinder sind hae ich bedenken dass das finanzamt dann sagt da wäre man als erwachsene ja so oder so dabei gewesen.
schreibt ihr das als außergewöhnliche belastungen einfach rein oder müsst ihr das dann gezielt auflsten?

Werbung
 
Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1898
Registriert: 22.04.2013, 19:04

Beitragvon Mellie » 06.07.2018, 15:41

MamavonNoelia hat geschrieben:schreibt ihr das als außergewöhnliche belastungen einfach rein oder müsst ihr das dann gezielt auflsten?


Hallo,

wir schreiben alles einzeln bei den außergewöhnlichen Belastungen auf.
z. B. Ferienhaus (Adresse angeben) Zeit von -xY bis X und den Betrag, der für eine Person anfällt (z. B. 600:4 Personen), und dann Flug, Leihwagen, etc. Ich schreibe also jeweils die Summe für 1 Person rein (nicht den Gesamtbetrag aller Personen)
Dann füge ich die ganzen Belege bei, obwohl man dies ja nicht mehr braucht. Auf den Buchungsbelegen ist alles weitere ersichtlich.....
Viele Grüße,
Mellie

MamavonNoelia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 166
Registriert: 28.04.2015, 13:21

Beitragvon MamavonNoelia » 06.07.2018, 16:29

ok.... aber wieos schreibst du das denn für alle personen es darf doch eh nur eine person als betreuung abgerechnet werden...
das bahnticket haben wir eh schon verbilligt bekommen und einer von uns zahlt eh nixwegen b unsere tochter hatte ihren ausweis leidre verspätet bekommen so das ich noch ohne b da fahre aberdas könnte ich eventuell nachreichen.

oder shcreibst du dann nur das rein was du bezahlst.
be uns ist es so das die ferienwohn komplett pro nacht das unddas kostet und nur eine gesamtsumme da steht also wie soll ich dann da den betrag für eine person nachweisen?
generell dann für zwei personen von uns da ja zwei kinderdas b haben

Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1898
Registriert: 22.04.2013, 19:04

Beitragvon Mellie » 06.07.2018, 16:39

MamavonNoelia hat geschrieben:ok.... aber wieos schreibst du das denn für alle personen es darf doch eh nur eine person als betreuung abgerechnet werden...

oder shcreibst du dann nur das rein was du bezahlst.
be uns ist es so das die ferienwohn komplett pro nacht das unddas kostet und nur eine gesamtsumme da steht also wie soll ich dann da den betrag für eine person nachweisen?
generell dann für zwei personen von uns da ja zwei kinderdas b haben


Hallo,

ich schreibe nicht für alle Personen auf, sondern nur für 1 Person. Ich meinte, um bei Deinem Beispiel zu bleiben.... Wenn das Ferienhaus 600,- Euro Miete kostet, dann errechne ich den Einzelpreis für eine Person. Also würde ich 150,- Euro für eine Person angeben. Bei uns in der Buchung steht immer der Komplettpreis und die Personenanzahl drin. Das nehme ich dann als Grundlage für meine Berechnungen. :wink:

Bei zwei Kindern mit dem Merkzeichen B, würde ich die Summe zwei mal angeben. Ein Kind für Deinen Mann und ein Kind für Dich. Bei der Steuererklärung habt ihr ja die Merkzeichen der Kinder angegeben, dann müsste es ersichtlich sein. Kannst ja noch ein Schreiben beifügen zur Erklärung.
Viele Grüße,

Mellie

MamavonNoelia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 166
Registriert: 28.04.2015, 13:21

Beitragvon MamavonNoelia » 06.07.2018, 16:59

ah ok.danke:-)
beim zugticket lassen wir es jetzt so wir habendas eh schon billiger durch unseren sohn bekommen.
wie ist das dann beim mietwagen da ist jadann ein komplettpreis drauf.
muss man das dann auch durch die personen teilen?
ich kannte mich vorher damit nie aus und finde es toll, das man da noch etwas heraus holen kann wo man es ja im alltäglichenleben schon schwer hat.
ja die markenzeichen und bescheide sind eingegeben da sheißt nur vom sohnemann unsere tichter hat den dieses jahr erst bekommen aber deckt dann ja beim nächsten jahr in der erklärung das ich das dann mit einreiche.
dazu dann vielleicht noch etwas kfzkosten absetzen dann kann man mit dem geld was man wieder bekommt was schönes mit den kindern machen:-)

Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1898
Registriert: 22.04.2013, 19:04

Beitragvon Mellie » 06.07.2018, 17:05

MamavonNoelia hat geschrieben:wie ist das dann beim mietwagen da ist jadann ein komplettpreis drauf.
muss man das dann auch durch die personen teilen?


Hallo,

bei dem Mietwagen mache ich es genauso. Anhand der Unterlagen ist ja ersichtlich, wie viele Personen dabei sind. Das ging bisher ohne Probleme durch.
Dort werden dann auch die Kilometer angegeben, die man gefahren ist. Das hatte ich dann auch bei den gefahrenen Kilometerangaben angegeben, als mein Sohn noch das Merkzeichen H hatte. Wir sind nämlich schon einmal mit einem Mietwagen ins Ausland gefahren. Da hatte es sich ordentlich gelohnt. :lol:
Viele Grüße,

Mellie

MamavonNoelia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 166
Registriert: 28.04.2015, 13:21

Beitragvon MamavonNoelia » 06.07.2018, 19:52

ne bei europcar leider steht nur der mieter nicht wieviele personen:-(
nur wir möchten zurück nicht mit dem zug sondern mit dem mietwagen aber anhand des reisezeitraumes kann man es ja sehen und die spritkosten dann ja voll oder?

Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1898
Registriert: 22.04.2013, 19:04

Beitragvon Mellie » 06.07.2018, 19:57

Hallo,

das stimmt, dass dort nur der Mieter für den Mietwagen steht, aber anhand der anderen Reiseunterlagen dürfte doch ersichtlich sein, dass die ganze Familie mit im Auto sass. Das wurde bei uns immer anerkannt. Spritkosten habe ich noch nicht mit abgerechnet, aber wenn ihr den Tankbeleg habt, dürfte dies kein Problem sein.
Viele Grüße,

Mellie

MamavonNoelia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 166
Registriert: 28.04.2015, 13:21

Beitragvon MamavonNoelia » 06.07.2018, 20:24

ja wiel wir einen diesle gemietet haben wir selber haben einen benziner demnach sollte dann ersichtlich sein das dies zum mietwagen gehört.
ich dachte nur immer da es kinder sind das die eh davon ausgehen das man ja mit fährt das man da eben auch dennoch absetzen kannwenn das b drin steht.
du sagtest dienem sohn wurde dann das h aberkannt ist das immer so? wnen nur das g bleibt bleibt dann trotzdem das b?

Werbung
 
MamavonNoelia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 166
Registriert: 28.04.2015, 13:21

Beitragvon MamavonNoelia » 06.07.2018, 20:25

hast pn:-) schreibt sich da besser spamen sonst alles zu hier


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste