EU-Verordnung bedroht die Existenz von REHAkids

Ankündigungen und Infos. Hier solltet ihr von Zeit zu Zeit immer mal wieder reinschauen.

Moderator: Moderatorengruppe

lisa schrenk
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1896
Registriert: 02.06.2009, 16:39
Wohnort: Bad Münstereifel

Re: EU-Verordnung bedroht die Existenz von REHAkids

Beitragvon lisa schrenk » 19.04.2019, 19:00

Hallo ihr Lieben,
engrid, deine Befürchtungen in allen Ehren. Aber

1. Bin ich nicht so blauäugig, wie du mich hinstellst. Bitte um etwas mehr Nettikette. Danke.
2. Bleibt abzuwarten, ob eure Befürchtungen sich bewahrheiten.
3. Bleibt es jeder/jedem unbenommen, seine/ihre Befürchtungen mit dem eigenen MdB zu diskutieren.

Ich habe mir hier eine Meinung erlaubt und möchte diese bitte respektiert wissen. Mit Rundumschlägen ist niemandem geholfen. Es ändert sich damit übrigens auch nix.

Damit melde ich mich aus der Diskussion ab. Ich habe versucht, Informationen aus 1. Hand zu bekommen, um die Situation besser beurteilen zu können. Bisher habe ich mit unserem MdB die Erfahrung gemacht, dass ich und meine Befürchtungen durchaus ernst genommen werden. Politik ist nicht immer schwarz-weiß...

euch allen trotzdem schöne Ostern

Lisa
Botho (1962), Lisa (1965), Freya (2007)
Sie ist stark entwicklungsverzögert und hat Pseudo Lennox. Sonst ist sie ein liebes, fröhliches Kind, das uns viel Freude macht.

Werbung
 
lisa schrenk
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1896
Registriert: 02.06.2009, 16:39
Wohnort: Bad Münstereifel

Re: EU-Verordnung bedroht die Existenz von REHAkids

Beitragvon lisa schrenk » 19.04.2019, 19:02

PS: geht bitte dann zur Europawahl und wählt einen Kandidaten, der eure Befürchtungen ernst nimmt.
Botho (1962), Lisa (1965), Freya (2007)

Sie ist stark entwicklungsverzögert und hat Pseudo Lennox. Sonst ist sie ein liebes, fröhliches Kind, das uns viel Freude macht.

Annileinchen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 774
Registriert: 16.07.2017, 15:31

Re: EU-Verordnung bedroht die Existenz von REHAkids

Beitragvon Annileinchen » 19.04.2019, 19:28

Hallo,

auf "viel Wind im Wasserglas" wurde mit "auf den Leim gegangen" geantwortet.
Nun denn, ein Schlagabtausch der Redewendungen.

Ich würde aus dem Austausch von Redewendungen keine persönlichen Angriffe ziehen, sofern der Rest freundlich war.
Denn so war es bestimmt nicht gemeint.

lisa schrenk
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1896
Registriert: 02.06.2009, 16:39
Wohnort: Bad Münstereifel

Re: EU-Verordnung bedroht die Existenz von REHAkids

Beitragvon lisa schrenk » 19.04.2019, 19:35

Entschuldigung,

ich hatte mich um Sachlichkeit bemüht.
Botho (1962), Lisa (1965), Freya (2007)

Sie ist stark entwicklungsverzögert und hat Pseudo Lennox. Sonst ist sie ein liebes, fröhliches Kind, das uns viel Freude macht.

Annileinchen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 774
Registriert: 16.07.2017, 15:31

Re: EU-Verordnung bedroht die Existenz von REHAkids

Beitragvon Annileinchen » 19.04.2019, 20:05

Danke übrigens für die interessanten Infos, die Du eingeholt hast!

Die meisten werden nicht mehr wissen, was und wem zu glauben ist. Ich auch nicht, traue aber dem Braten nicht.
Abwarten...

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13414
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Re: EU-Verordnung bedroht die Existenz von REHAkids

Beitragvon Engrid » 19.04.2019, 20:08

Hallo Lisa,

Entschuldigung, ich eigentlich auch. Ich würde Deinem Abgeordneten das sehr gerne glauben, und auch, dass die anderen Bedenken (es geht ja nicht nur um REHAkids bei der Kritik an der Reform) alle ein „Sturm im Wasserglas“ sind, es wär mir sehr lieb, da nicht recht zu behalten. Leider sind wir da als Bürger auf Glauben angewiesen, anstatt Verbindliches zu bekommen (siehe GroKo-Vertrag, nachdem ja Uploadfilter nicht hätten kommen sollen).Das ist schon der erste Haken. Und leider zeigt grade die Erfahrung mit der Urheberrechtsreform, dass Aussagen von Politikern nur bedingt verlässlich sind.
(Ich habe mich übrigens auch informiert, halt nicht per Brief beim Abgeordneten, sondern „klassisch“ über den Diskurs in der Presse)

Wir sind uns ja beide einig darin, dass man sich die Politiker, die man wählt (bzw die Partei) vorher gut anschauen sollte.

(Ich weiß jetzt ehrlich gesagt nicht, warum „auf den Leim gehen“ gegen die Netiquette ist.
jemandem zu unterstellen einen Sturm im Wasserglas zu veranstalten oder eine Harmlosigkeit für einen Sturm zu halten heißt ja auch, demjenigen Blauäugigkeit vorzuhalten. Was völlig okay ist, soviel Streitkultur darf schon sein. :wink: *handreich*)

Grüße
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)


Zurück zu „Betreiber-Infos“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste