Aida - kann man sowas alleine schaffen?

Mit einem besonderen Kind in den Urlaub zu fahren ist gar nicht so einfach - schließlich müssen tausend Dinge berücksichtigt werden. Welcher Urlaubsort ist besonders behindertenfreundlich?
Wo habt ihr gute Erfahrungen gemacht?
Eure Infos sind für so manche Familie mit einem besonderen Kind sicherlich Gold wert!

Moderator: Moderatorengruppe

Anne&Hannah
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1198
Registriert: 25.05.2009, 22:26
Wohnort: Celle

Beitragvon Anne&Hannah » 18.06.2018, 19:07

hallo!
wir waren mit unseren Schülern des öfteren auf klassenfahrt hier:
https://schloss-dankern.de/
vllt wäre das ja auch noch was für neele - ggf mit einer freundin dabei?
in der Umgebung gibts auch einiges zu sehen, u.a. die meyerwerft in Papenburg, wo die aida-linie gebaut wird.
lg
anne
Anne&Thomas mit D. ,J. & HANNAH (12) - Mitochondriale Enzephalomyopathie/Morbus Leigh. dadurch Hirnschädigung mit Mehrfachbehinderung, Rolli, Button. z.N. Stammhirnschädigung und nächtlicher Beatmung. Tracheostoma zu seit 4/14. Chronisch fröhlich!

Werbung
 
Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5750
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Ellert » 18.06.2018, 19:43

huhu

also Jugendherbergen sind raus, das ist nicht das was mir gefällt
so preiswert das auch sein mag.
Ich suche etwas wo entweder an sich was geboten ist und gerne mit warmem Pool dann centerparcsartig. Entweder schöne moderne Frienwohnung oder Hotel, da bin ich etwas eigen.
ABER reinen Badeurlaub würde ich nur last minute buchen wenn ich das Wetter abschätzen kann
was leider irgendwo auch ein Argument gegen Aida in Norwegen wäre, da ist das Wetter ggf auch mistig und dann kann ich mit Ellert im Rolli nicht richtig raus.

Das Argument volles Schiff hatte ich nicht bedacht bisher, Prima war auch voll und auch da hatten wir beim Buffet so unsere Probleme, mitte August sind ja noch Ferien und sicher viele Kinder an Bord, gerade wenn jetzt die günstigeren Preise aufgerufen werden.
Das mit den schlechten Erfahrungen hatte ich nun eher auf die Orte bezogen, in Le Havre gabs nichts
Southampton war auch eher hässlich
Brügge war toll, das hat uns auch allen sehr gefallen, Rotterdam in den Markthallen war auch eindrucksvoll.
Mittelmeer wäre viel toller aber ich bin nicht gewillt auch noch Flüge auszugeben und mir das alles mit Ellert alleine anzutun

Ich sehe schon, wird nichts werden
der Aufwand ist einfach riesig alleine
DAGMAR mit
Ellert 24.SSW &
3 fitten Schwestern
www.mini-ellert.de

mel1220
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 18.12.2017, 14:46

Beitragvon mel1220 » 18.06.2018, 19:49

Hallo,

das Leben auf dem Schiff kennt ihr dann ja schon.
Das grosse Gedränge beim Essen kann ich nicht mehr ertragen. Das war schlussendlich auch der Punkt, weshalb wir zu Mein Schiff gewechselt sind.
Dort ist aber eine 3er Belegung während der Ferien meist schon fast 2 Jahre vor der Fahrt ausgebucht.
Bei Aida gibt es doch aber immer reservierte Tische für Rollifahrer? Da sollte zumindest die Tischsuche entfallen.
Der Hinweis mit dem Tendern ist wichtig. Da dürfen Rollifahrer aufgrund der Sicherheitsbestimmungen nicht mit.
Bergen und Stavanger wird (soweit ich mich erinnern kann) nicht getendert und ist auch einfach nur zum Ausflug vom Schiff weg toll zu machen.
Auf der Mein Schiff gibt es auch die Teenslounge. Playstation, Kicker,...alles was die halbstarken so mögen.
Aber das ist für diese Sommerferien zu kurzfristig :(

Liebe Grüsse
Mel

bellsaskia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 352
Registriert: 12.09.2013, 10:37

Beitragvon bellsaskia » 18.06.2018, 20:05

Wie wäre es damit ?

https://www.djh-resort.de/

Das ist so etwas ähnliches wie Center Park. Wenn man nicht will muss man das Club Gelände nicht verlassen.

VG

Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5750
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Ellert » 18.06.2018, 20:27

Mel- mein Schiff würde ich sofort buchen ABER da bekommst Du nichts rolligerechtes, wir wollten ja 2019 nach Norden und hatten letzten Herbst angefragt, da war schon ausgebucht...
DAGMAR mit
Ellert 24.SSW &
3 fitten Schwestern
www.mini-ellert.de

Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5750
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Ellert » 18.06.2018, 20:29

Hallo Bellsaskia,

haben die ein treppenloses Schwimmbad dabei ?
Hatte mal den CP Nordseeküste im Blick , der ist wohl nicht wirlich rolligerecht
DAGMAR mit
Ellert 24.SSW &
3 fitten Schwestern
www.mini-ellert.de

kati543
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4213
Registriert: 12.05.2009, 17:48

Beitragvon kati543 » 18.06.2018, 20:50

Hallo Dagmar,
ich persönlich fand Norwegen mit Aida toll. Aber ich habe auch kein Rolli-Kind und ich finde Natur eben toll.
Nur die Norwegen-Route ist eben extrem viel Natur und kaum mal eine Stadt dabei. Norwegen sollte man auch unbedingt die ziemlich steilen und doch hohen Berge bedenken. Das ist schon sportlich mit Rolli...
Die andere Richtung gen Russland wird wohl nicht angeboten im Sommer?
LG
Katrin
Katrin (Epilepsie)
O. (Frühk. Autismus (HFA), Sprachentwicklungsstörung, Ptosis, Hypotonie, AVWS, LRS, Vd. Valproatembryopathie)
D. (geistige Behinderung, Frühk. Autismus, Epilepsie, Esstörung, Trigonoceph., Hypertonie, Opticushypoplasie, Amblyopie, Mikrodeletion 3p26.3, Vd. Valproatembryopathie, Z.n. Schädelbasisfraktur)

Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5750
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Ellert » 18.06.2018, 20:57

Hallo Katrin

leider ist nur noch in Richtung Norwegen eine Rollikabine frei, die russische Ecke hatte ich auch angefragt.
Eines ist klar, Ausflüge geführt würde ich nicht wollen, nur eben Landschaft sehen, raus vom Schiff und bummeln...
DAGMAR mit
Ellert 24.SSW &
3 fitten Schwestern
www.mini-ellert.de

Benutzeravatar
RolliTanteSilvi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 846
Registriert: 29.04.2014, 11:08
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitragvon RolliTanteSilvi » 18.06.2018, 21:26

Hallo Dagmar,

schau mal hier - https://www.runa-reisen.de/

LG Silvi
Moritz (geb.2007) - richtiger Sonnenschein und "Wirbelwind" mit Muskeldystrophie des Typs Duchenne - hat beide Eltern bei einem Autounfall verloren - seit 2017 Diffuser Ösophagusspasmus (Schluckstörung) - seit 2018 Tracheastoma & GastroTube
" Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas bauen". (Erich Kästner)

Werbung
 
Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5750
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Ellert » 18.06.2018, 21:45

huhu

ich glaube ich habe mich irgendwie doof ausgedrückt
ich suche keine Behindertenreise
mir reicht etwas das ebenerdig machbar ist wie viele Hotels
aber eben dann mit Schwimmbad - Problem Deutschland ist halt das Wetter und Hallenbäder haben wenige.
Ich hatte geschaut in den Süden zu fliegen aber das ist mir zu aufwändig und auch zu teuer.

Aida hätte sich angeboten als die Runumsorglosalternative Orte zu sehen, voll verpflegt zu sein und das Zimmer immer dabei zu haben -
aber meine Bedenken sind halt der Aufwand alleine ohne Hilfe.
Auf der einen Tour wäre zu annehmbaren preis ne Rollikabine frei gewesen aber meine bedenken überwiegen, ich hatte gedacht ggf hat das einer schonmal alleine gewagt.
Als Paar mit Ellert haben wir 2019 ja schon gebucht, dann ist das problemlos wenn man zu zweit unterwegs ist,da bleibt aber Neele daheim.

Aktuell läuft es darauf raus ggf mal spontan bei Schönwetter an die Ostsee zu fahren in mein Lieblingshotel und
einmal in den Safaripark Hodenhagen zwei Nächte, dann am Wochenende ohne Ellert,da hat Neele am meissten davon.
DAGMAR mit
Ellert 24.SSW &
3 fitten Schwestern
www.mini-ellert.de


Zurück zu „Urlaub und Freizeit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste