Zahnbürste mit Absaugfunktion

So manches Kind muss aufgrund seiner Behinderung besonders intensiv betreut werden - z. B. mit Hilfe eines Pflegedienstes. Viele Kinder werden von einer Krankenschwester in Kindergarten oder Schule begleitet, um optimal versorgt werden zu können. Das gilt beispielsweise für viele tracheotomierte Kinder. In dieser Rubrik können sich Eltern von so genannten Intensivkindern über die besonderen Bedürfnisse ihrer Kinder austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
RolliTanteSilvi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 846
Registriert: 29.04.2014, 11:08
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitragvon RolliTanteSilvi » 05.06.2018, 15:56

Hallo Inga,

dein Beitrag war "Gedankenübertragung" - wir nutzen z.Z (im KH) so etwas -

https://www.medline.eu/de/mundpflege-se ... zahnburste - lässt sich einfach an Absauggerät anschließen und mit dem Daumen die Stärke der Sogwirkung regulieren.

Auf der Seite gibt es unterschiedliche Ausführen (mit oder ohne Zahncreme).

LG Silvi
Moritz (geb.2007) - richtiger Sonnenschein und "Wirbelwind" mit Muskeldystrophie des Typs Duchenne - hat beide Eltern bei einem Autounfall verloren - seit 2017 Diffuser Ösophagusspasmus (Schluckstörung) - seit 2018 Tracheastoma & GastroTube
" Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas bauen". (Erich Kästner)

Werbung
 
Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7208
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 20.06.2018, 13:13

Hallo!

Also habe jetzt die Bürsten von Dahlhausen da, da ist der Kopf leider viel zu dick, der passt nicht in Joleen´s kleinen Mund, also innen geht, aber nicht zwischen Kauleiste und Wangentasche. :?

Silvi, kannst du mir sagen wie dick der Kopf von eurer Bürste ist?

Cordula, danke für den Tipp, haben die Probe bestellt. Eben kam sie. Finde nur die Erklärung seltsam. Man soll 5 ml (Erbsengroße Menge) des Gel´s entnehmen. Mh, wie groß sind denn die Erbsen beim Hersteller, also bei mir sind Erbsen immer so kleine runde grüne Dinger mit 5-8 mm Durchmesser, das sind nie im Leben 5 ml...

Wir werden uns durchtesten. Wenn es überzeugt muß ich dann als nächstes Rausfinden, wo und zu welchen Kosten man das Zeug kaufen kann...

Gruß, Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo '96 und Steven '98

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html
Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

Rita2
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2677
Registriert: 30.09.2004, 09:07
Wohnort: Region Heidelberg-Mannheim

Beitragvon Rita2 » 20.06.2018, 16:16

Hallo Inga,
Wenn das Gel in einer Tube ist, dann meinen die wahrscheinlich 5mm und nicht 5ml. Das macht zumindest Sinn bei Erbsengröße.

LG
Rita
Rita mit Sohn *Dezember 1995, ohne Diagnose,
cerebrale Koordinations- und Tonusregulationsstörung mit Zehenspitzengang, kognitive und sprachliche Entwicklungsstörung, süßer Bengel

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7208
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 21.06.2018, 06:13

Hallo,
ne ist eine Dose und es steht 5 ml!

Gruß, Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi

Josephine 05 Albinismus

Emma 07

Nico 09 ADHS,...

"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind

Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom



Betreuer von Danielo '96 und Steven '98



Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html

Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

Benutzeravatar
Sia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 569
Registriert: 03.12.2009, 20:36
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Sia » 21.06.2018, 12:43

Zahnbürste mit Absaugfunktion? Interessant. Auf die Idee wäre ich noch gar nie gekommen.

Wir putzen auch im Liegen und mein Sohn hat grosse Probleme beim Schlucken - auch er kann oft seinen eigenen Speichel nicht schlucken.

Vielleicht wäre so eine Zahnbürste mit Absaugfunktion eine Idee für uns. Auf jeden Fall danke für den Tipp. Sohnemann beisst allerdings auf die Zahnbürste und kaut sofort darauf rum …
Eine schöne Zeit wünscht
Sia (aus der Schweiz :wink:)
Stell' dich täglich dem Wind, dann trotzt du dem Sturm. Geh' lachend durch den Regen und du überwindest die Flut
J. 2004 MPS3a / K. 2005 hochfunktionale ASS / M. 2010 ADHS

Benutzeravatar
itsy
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3021
Registriert: 08.08.2006, 07:56

Beitragvon itsy » 21.06.2018, 13:00

Hi,

vielleicht sind diese Schwämmchen sinnvoll?
https://www.alexanderfillbrandt.de/4068 ... hnbuerste/

lg
ines

Benutzeravatar
RolliTanteSilvi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 846
Registriert: 29.04.2014, 11:08
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitragvon RolliTanteSilvi » 21.06.2018, 14:21

Hallo Inga,

der Bürstenkopf ist ca. 0,8 cm - 1,00 cm "dick". Bei zu "kl. Raum" zwischen Wange u. Zahn bleibt wirklich nur die Schwamm-Variante.

LG Silvi
Moritz (geb.2007) - richtiger Sonnenschein und "Wirbelwind" mit Muskeldystrophie des Typs Duchenne - hat beide Eltern bei einem Autounfall verloren - seit 2017 Diffuser Ösophagusspasmus (Schluckstörung) - seit 2018 Tracheastoma & GastroTube

" Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas bauen". (Erich Kästner)


Zurück zu „Intensivkinder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast