Betreuung der volljährigen Kinder

Unsere Kinder werden älter, verlassen die Schule und auch oft das Elternhaus. Wie sehen die Perspektiven für behinderte Jugendliche und junge Erwachsene aus? Wo können sie arbeiten? Wo finden sie geeignete Wohnformen? Hier können sich Eltern austauschen und informieren!

Moderator: Moderatorengruppe

schneckelucy
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 137
Registriert: 22.07.2016, 10:54
Wohnort: Gülzow

Betreuung der volljährigen Kinder

Beitragvon schneckelucy » 05.04.2018, 21:43

Guten Abend,

Wie habt ihr die Betreung eurer volljährigen Kinder geregelt, wenn sie nicht Werkstatt fähig sind.

Liebe Gruße
Marion
"Du weißt nie, wie stark du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die du hast."

Benutzeravatar
maritatina
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1620
Registriert: 31.05.2005, 09:18
Wohnort: Neustrelitz
Kontaktdaten:

Beitragvon maritatina » 06.04.2018, 08:37

Hallo
Also Tina ist noch in einer Tagesförderstätte der Lebenshilfe hier im Ort.
Dort ist sie von 8 Uhr bis 15 uhr .gibt allerdings seit wir zu der Lebenshilfe waren gehören seit 3 Jahren auch Urlaub 28 Tage plus 5 Tage bei SBA.
Ich sage noch weil es leider immer noch nicht geklärt ist wegen Gelder vom landkreis für Fahrtkosten.ohne muss Einrichtung schliessen und unsere Kinder wären zu Hause.
lg Marita
Tina 8.4.94 Frühk.Hirnschädigung mit CP,MC,Spastik,Epelepsie,rechts konvexe Kyphoskoliose,Sehb.(leichte)Störung der Blutg.Coxalgie,Hüftdysplasie
Unsere Vorstellung
Mein Album


Zurück zu „Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast