Keine Krankheitsvertretung wenn PD-Angestellte krank

So manches Kind muss aufgrund seiner Behinderung besonders intensiv betreut werden - z. B. mit Hilfe eines Pflegedienstes. Viele Kinder werden von einer Krankenschwester in Kindergarten oder Schule begleitet, um optimal versorgt werden zu können. Das gilt beispielsweise für viele tracheotomierte Kinder. In dieser Rubrik können sich Eltern von so genannten Intensivkindern über die besonderen Bedürfnisse ihrer Kinder austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Ani
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 603
Registriert: 07.04.2006, 16:10
Wohnort: Backnang

Beitragvon Ani » 17.03.2018, 16:32

Hallo,

gerade vorhin habe ich die Meldung bekommen, dass auch die Nachtwache für heute Nacht und morgen weg fällt wegen Krankheit.. :cry: :cry:
Und Montag und Dienstag ist wieder die dran die noch krank ist.
Ich bin so am Ende.

Lg, Ani
Ani mit Max(21.06.04). Durch angeborene Fehlbildung am Gehirn schwerstmehrfach behindert. Schwer therapierbare Epilepsie (Lennox-Gastaut Syndrom), blind, ICP ,Skoliose (OP-2015) und Hüftluxation, Ateminsufizienz und Schlafapnoe, PEG Sonde. Kann nicht sprechen, laufen, sitzen.
"Wenn er lacht, geht bei mir die Sonne auf"

Werbung 1
 
Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7118
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 17.03.2018, 21:17

Hallo Ani!

Viel Kraft!
Wie lautet eure Verordnung? x h / 24 h oder x h Nachtdienst ?
Wenn nur x h / 24 h o.ä. drauf steht, könnt ihr die Stunden statt nachts auch am Tag nehmen. Frag beim PD nach, ob wegen den vielen Ausfällen dann zumindest tagsüber mal jemand für paar Stunden kommt, damit du ich dann mal hinlegen kannst!
Viel Erfolg!

Gruß, Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo '96 und Steven '98

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html
Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

schneckelucy
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 137
Registriert: 22.07.2016, 10:54
Wohnort: Gülzow

Beitragvon schneckelucy » 18.03.2018, 11:53

Hallo Inga, wodrüber läuft euer PB über KK oder Sozialamt. Wir haben seit Januar auch keine nächtliche Betreuung mehr, weil Pflegedienst keine Personal hat. Ich gehe für 6 Stunden arbeiten und muss die Nächte auch übernehmen. Mein Mann ist leider nicht mehr sehr belastbar, hat ständig mit Hörsturz zu kämpfen, aber er gibt sein Bestes, wir sind halt sehr ausgelaugt, nun beschwert sich die Schulbegleitung auch schon, dass sie es alleine nicht mehr hinbekommt. Wir haben keinen Plan was wir machen sollen. :(

Liebe Gruße Marion
"Du weißt nie, wie stark du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die du hast."

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7118
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 18.03.2018, 14:15

hallo!

Wir haben das Persönliche Budget rein über die KK, ist nur Behandlungspflege (spezielle Krankenüberwachung).
Wenn du genaueres wissen möchtest, schreib mich gerne noch mal mit konkreten Fragen an.
Es läuft bei uns echt gut!
Am Anfang war natürlich die Sorge kein Personal zu finden, hat aber gut geklappt. Anzeigen schalten u.ä. wird mit ins Budget rein gerechnet, mußt du also auch nicht selbst zahlen!

Gruß, Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi

Josephine 05 Albinismus

Emma 07

Nico 09 ADHS,...

"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind

Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom



Betreuer von Danielo '96 und Steven '98



Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html

Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

Benutzeravatar
Ani
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 603
Registriert: 07.04.2006, 16:10
Wohnort: Backnang

Beitragvon Ani » 18.03.2018, 19:21

Hallo Inga,

Entschuldigung, ich habe erst jetzt Zeit zum schreiben.

Wir haben Pflegedienst nur für die Nächte. Seine Atemproblemen treten im Schlaf verstärkt ein und er muss deswegen überwacht. Außerdem schläft er sehr schlecht , manchmal gar nicht. Das war schwer genug durchzusetzen, dass wir 7 Nächte pro Woche bekommen.
Wir haben es auch so gewollt, denn es ist sehr anstrengen nachts wach zu bleiben und man kann der Schlaf nicht nachholen.

LG, Ani
Ani mit Max(21.06.04). Durch angeborene Fehlbildung am Gehirn schwerstmehrfach behindert. Schwer therapierbare Epilepsie (Lennox-Gastaut Syndrom), blind, ICP ,Skoliose (OP-2015) und Hüftluxation, Ateminsufizienz und Schlafapnoe, PEG Sonde. Kann nicht sprechen, laufen, sitzen.

"Wenn er lacht, geht bei mir die Sonne auf"


Zurück zu „Intensivkinder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste