Wie geht es weiter nach abgebrochener BVB im BBW?

Unsere Kinder werden älter, verlassen die Schule und auch oft das Elternhaus. Wie sehen die Perspektiven für behinderte Jugendliche und junge Erwachsene aus? Wo können sie arbeiten? Wo finden sie geeignete Wohnformen? Hier können sich Eltern austauschen und informieren!

Moderator: Moderatorengruppe

KatjaMausB
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 126
Registriert: 15.03.2012, 14:28
Wohnort: NRW

Beitragvon KatjaMausB » 06.03.2018, 18:10

Hallo Dagmar,

es gibt seit Januar 2018 die Möglichkeit, eine ergänzende unabhängige Teilhabeberatung in Anspruch zu nehmen. Du hast wirklich Glück, in Neumünster wird diese EUTB schon angeboten:

https://www.teilhabeberatung.de/node/1253

Die Lebenshilfe bei euch informiert über alle Möglichkeiten, die dein Sohn hat. Man wird dir sicher dort weiterhelfen können.

Liebe Grüße
Katja


Zurück zu „Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste