Betreuungspauschale - Vermögensfreigrenze

Unsere Kinder werden älter, verlassen die Schule und auch oft das Elternhaus. Wie sehen die Perspektiven für behinderte Jugendliche und junge Erwachsene aus? Wo können sie arbeiten? Wo finden sie geeignete Wohnformen? Hier können sich Eltern austauschen und informieren!

Moderator: Moderatorengruppe

angela
Moderator
Moderator
Beiträge: 20085
Registriert: 22.12.2004, 07:45

Betreuungspauschale - Vermögensfreigrenze

Beitragvon angela » 06.02.2018, 18:09

Hallo,

da ich gerade am Betreuungsbericht sitze, folgende Frage:

Ist die Vermögensfreigrenze für die Betreuungspauschale von 399€ noch bei 2600€ oder inzwischen höher?

LG - Angela
unsere Vorstellung: hier
Angela mit Eric (*93) und Franz (*98);
beide Dravet-Syndrom

monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3729
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Beitragvon monika61 » 06.02.2018, 18:49

Hallo Angela,

schau mal hier:


Mittellosigkeit bei der Betreuerentschädigung
....Barvermögen ist einzusetzen, sobald es oberhalb der Schonbeträge liegt, die
seit 1.4.2017 bei 5.000 € anzusetzen sind"....
http://www.bundesanzeiger-verlag.de/bet ... llosigkeit


LG
Monika

angela
Moderator
Moderator
Beiträge: 20085
Registriert: 22.12.2004, 07:45

Beitragvon angela » 06.02.2018, 20:23

Hallo Monika,

vielen Dank!

LG - Angela
unsere Vorstellung: hier
Angela mit Eric (*93) und Franz (*98);
beide Dravet-Syndrom


Zurück zu „Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast